34 Jobs als Personalreferent (m/w/d) in Berlin und Brandenburg

Personalreferent (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Personalreferent (m/w/d) Wir, HPTP, bieten Unternehmen eine 360 Grad Beratung in den Bereichen Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Rechtsberatung und Unternehmensberatung. Unser Team betreut nationale und internationale Mandate und bietet ihnen Spezialkenntnisse in den Schwerpunktbranchen Immobilien, Franchise, Kreativwirtschaft, Non-Profit und Dienstleistung. Zur Verstärkung unseres HR-Teams suchen wir ab sofort eine engagierte und erfahrene Persönlichkeit für die Position als Personalreferent (m/w/d). Standort: Berlin Als Personalreferent:in nimmst du eine zentrale Rolle in unserer Personalabteilung ein, indem du für eine effiziente Personalverwaltung und -entwicklung sorgst. Dabei wirst du Teil unseres dynamischen Teams, das sich durch Expertise und Leidenschaft auszeichnet.Darum HPTP In unserem Team ist Zusammenarbeit nicht nur ein Schlagwort – es ist die Grundlage unseres Erfolgs. Wir schaffen eine Atmosphäre, in der jeder und jede Einzelne geschätzt wird und wir gemeinsam Großes erreichen Ein unbefristeter Arbeitsvertrag, eine attraktive Vergütung, 30Urlaubstage sowie 24.12. und 31.12. zusätzlich frei Durch flexible Arbeitszeit und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten kannst du dein Berufs- und Privatleben optimal miteinander vereinbaren HPTP unterstützt die Mitarbeitenden nach Absprache bei Fort- und Weiterbildungen, z. B. durch Übernahme anteiliger Fortbildungskosten etc. Eine breite fachliche Ausrichtung mit viel Raum für Eigeninitiative und aktive Mitgestaltung Yoga, Pilates, Massagen, Mitarbeiterrabatte sowie kostenlose Getränke Eltern-Kind-Zimmer, kostenfreie Getränke, Mitarbeiterevents, Corporate Benefits Das erwartet dich Du bist ein:e kompetente:r Ansprechpartner:in für unsere Führungskräfte, Mitarbeiter:innen und Bewerber:innen in allen personalrelevanten Fragestellungen In deiner Rolle als Recruiter:in verantwortest du den gesamten Rekrutierungsprozess von der Bedarfserhebung über Bewerbergespräche bis zu Vertragsvereinbarungen und identifizierst neue und passende Recruiting Kanäle Du verantwortest und steuerst den Prozess des On- und Offboardings sowie die stetige Aktualisierung dieser Prozesse Du unterstützt die Entwicklung und Steuerung der HR-KPIs Du baust die Arbeitgebermarke sowie die Mitarbeiterbindung von HPTP stetig aus Du verantwortest die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeitenden und überwachst die regelmäßigen Schulungen sowie die Fortbildungen Du wickelst monatlich die Lohn- und Gehaltsabrechnung ab Du bringst dich gerne mit neuen Impulsen und Verbesserungsvorschlägen in Bezug auf unsere HR-Themen ein Das bringst du mit Eine abgeschlossene Ausbildung oder ein Studium mit Schwerpunkt Personal oder eine Weiterbildung als Personalfachkaufmann/-frau ist vorteilhaft Du bringst mehrjährige Berufserfahrungen in den Bereichen Recruiting, Mitarbeiterbindung und Employerbranding mit Du überzeugst durch ein souveränes und professionelles Auftreten und bist geübt im Umgang mit unterschiedlichen Hierarchieebenen Du bist eine zuverlässige und vertrauensvolle Persönlichkeit mit einer selbstständigen sowie strukturierten Arbeitsweise und punktest neben hoher Eigeninitiative auch mit äußerster Diskretion Du bist kreativ und gehst auch ungewöhnliche Wege, wenn es um die Besetzung der offenen Positionen geht Du bringst in der Anwendung der MS-Office-Programme gute und speziell in Excel sehr gute Kenntnisse mit Haben wir dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung. Bitte sende deine Bewerbung als PDF unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittsdatums sowie deiner Gehaltsvorstellungen an karriere@hptp.de. Deine Ansprechpartnerinnen sind Inken Rüdebusch und Christin Schröer. HPTP GmbH & Co. KG Steuerberatungsgesellschaft Rudi-Dutschke-Str. 9 10969 Berlin Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Rechtsberatung Unternehmensberatung Fon +49 30 8500910 mail@hptp.de www.hptp.de

Personalreferent (all genders) Vollzeit / Teilzeit
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Personalreferent (all genders) Vollzeit / TeilzeitPERSONALREFERENT (ALL GENDERS) Phorms Education SESTECKBRIEF Position: Personalreferent (all genders) Phorms Standort: Berlin (Mitte) Bereich: Phorms Education SE Vertragsart: Teilzeit oder Vollzeit Beschäftigungsart: Unbefristet Arbeitssprache: Deutsch Frühester Starttermin: 01.06.2024 Phorms Education steht für ein lebendiges, breit aufgestelltes Bildungsnetzwerk mit bilingualen deutsch-englischen Kindertagesstätten und Schulen sowie einer Erzieherakademie und zwei internationalen Schulen in freier Trägerschaft. Mit Leidenschaft schaffen wir hier für Kinder, Eltern und Mitarbeitende einen zeitgemäßen Lern- und Lebensraum – ein modernes, weltoffenes Zuhause. Wir sind stolz, dem steigenden Bedarf an Bildungsorten wie unseren mit viel Tatendrang begegnen und entsprechend stetig wachsen zu können! Mit und in unserer Berliner Zentrale bieten wir unseren Landesgesellschaften ein umfangreiches Dienstleistungsangebot in allen wesentlichen Bereichen der Verwaltung. Diese enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit ist der Grundstein für den Erfolg und die Weiterentwicklung der jeweils eigenen Kernkompetenzen. Der Sitz der Phorms Education SE befindet sich unweit unseres Phorms Campus in Berlin Mitte und liegt verkehrsgünstig im Herzen der Stadt.DARAUF KANNST DU BEI UNS ZÄHLEN Zusätzliche Arbeitgeberleistungen (z. B. Deutschlandticket bzw. BVG-Jobticket oder Edenred City Karte, Zuschuss zu Urban Sports Club und Mittagessen, Corporate Benefits Vorteilsportal, 20 % betriebliche Altersvorsorge) Fünf vom Arbeitgeber voll bezahlte Kind-krank-Tage 30 Urlaubstage pro Jahr und eine jährliche Urlaubszuwendung in Form der Erholungsbeihilfe Personalrabatt bei Inanspruchnahme eines Kita- oder Schulplatzes Vertrauensvolle Zusammenarbeit (flexible Arbeitszeitmodelle, großzügige „Mobiles Arbeiten“-Regelungen mit guter Work-Life-Balance) Abwechslungsreiche und vielseitige Aufgaben mit Gestaltungsspielraum und kurzen Entscheidungswegen Moderner und technisch gut ausgestatteter Arbeitsplatz Enge Zusammenarbeit und regelmäßiger Austausch mit den verschiedenen Abteilungen Regelmäßige Teamevents (z. B. Quiz-Abend, Spieleabend, Karaoke u.v.m.) Umzugskostenpauschale bei einem Wohnortwechsel zum Vertragsbeginn SO BRINGST DU DICH EIN Ganzheitliche Personalbetreuung eines unserer Standorte: Beratung, Unterstützung und Betreuung der Geschäftsführung, der Führungskräfte vor Ort sowie eines umfangreichen Mitarbeitendenstammes in allen Personalangelegenheiten Verantwortung für das Recruiting des zu betreuenden Standortes: Screening, Einholen von Informationen, Führen von Telefoninterviews und Einstellungen Personaladministrative und organisatorische Tätigkeiten: Abwicklung des Vertragsmanagements, Zeugniserstellung, Erstellung von Statistiken, Verwaltung der Personalakten Mitwirken in verschiedenen HR-internen Projektgruppen zur stetigen Weiterentwicklung und Optimierung der täglichen Personalarbeit DAS BRINGST DU MIT Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium, idealerweise mit dem Schwerpunkt Personal oder einer ähnlichen Fachrichtung – alternativ eine vergleichbare abgeschlossene kaufmännische Ausbildung Mindestens 3 Jahre relevante Berufserfahrung in der Personalarbeit Freude, Prozesse zu definieren, zu optimieren und neue Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln Eigenständige, strukturierte, ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise Ausgeprägte Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke und hohe Dienstleistungsorientierung Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Du bist überzeugt, willst deine eigenen Ideen aktiv einbringen und mit uns die Bildungslandschaft gestalten? Dann bewirb dich jetzt. Deine Ansprechpartnerin ist Britta, Tel.: 030/ 311 678 104. Wir freuen uns auf deine Bewerbung! Mehr Informationen über uns findest du unter www.jobs.phorms.de.

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Personalreferent*in (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Gesucht wird zur Verstärkung unseres Teams im Referat „Personal“ in Berlin-Steglitz zum nächstmöglichen Termin ein*ePersonalreferent*in (m/w/d) Besoldungsgruppe A 12 / Entgeltgruppe 11 TVöD Der Dienstposten ist mit Besoldungsgruppe A 12 BBesO bewertet und kann zunächst auch im Rahmen eines Tarifbeschäftigtenverhältnisses mit entsprechender Wertigkeit besetzt werden. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine spätere Verbeamtung möglich. Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) ist eine wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde mit Sitz in Berlin. Als Ressortforschungseinrichtung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz forschen, prüfen und beraten wir zum Schutz von Menschen, Umwelt und Sachgütern. Im Fokus unserer Tätigkeiten in der Materialwissenschaft, der Werkstofftechnik und der Chemie steht dabei die technische Sicherheit von Produkten und Prozessen. Werden Sie Teil unseres Teams von engagierten Mitarbeitenden! Ihre Aufgaben: Umfassende Beratung und Unterstützung der Führungskräfte und des Dienststellenleiters im Zuständigkeitsbereich in allen personellen Angelegenheiten Personalgewinnungsverfahren Betreuung der Beschäftigten in allen personellen Angelegenheiten Zusammenarbeit mit den hausinternen Gremien (Personalrat, Gleichstellungsbeauftragte und Schwerbehindertenvertretung) Ihre Qualifikationen: Unbedingt gefordert ist der Ausbildungsabschluss Dipl.-Verwaltungswirt*in (FH) oder Bachelor-Abschluss mit dem Schwerpunkt öffentliche Verwaltung oder Business Administration mit dem Schwerpunkt Human Resources oder vergleichbar Gründliche und umfassende Kenntnisse des allgemeinen Arbeitsrechts, des Tarifrechts des öffentlichen Dienstes und des Beamtenrechts, des Personalvertretungsrechts sowie des Gleichstellungs- und Schwerbehindertenrechts Mehrjährige hauptamtliche Tätigkeit im Personalbereich, die nach Art und Schwierigkeit den Anforderungen des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes entspricht, ist unbedingt erforderlich Sichere Deutschkenntnisse mit mindestens Sprachniveau C1 Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind erwünscht Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Gutes Kommunikations- und Informationsverhalten sowie zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise Entscheidungsbereitschaft und -fähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen/?Verhandlungsgeschick Hohe Initiative/?Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit sowie Zuverlässigkeit Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft Unsere Leistungen: Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit innerhalb eines hochkarätigen Netzwerks aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft Gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (Work-Life-Balance) (Möglichkeit des mobilen Arbeitens [bis zu 40 %], flexible Arbeitszeitgestaltung, 30 Tage Urlaub sowie Inanspruchnahme von bis zu 12 Zeitausgleichstagen im Jahr sowie Teilzeitmöglichkeiten) Ein wertschätzendes Arbeitsumfeld mit offener Willkommenskultur, einem zertifiziert familienfreundlichen Arbeitsklima, regelmäßigen Feedbackgesprächen und kompetenten Ansprechpersonen, Nachhaltigkeit (u. a. Zuschuss zum Job-Ticket) Individuelle Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen sowie fachliche Weiterbildungsmöglichkeiten Möglichkeiten der internen, fachübergreifenden Vernetzung sowie Teilnahme an Teamevents Ihre Bewerbung: Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsmanagementsystem bis zum 28.05.2024. Alternativ können Sie Ihre Bewerbung zur Kennziffer 79/24-Z.3 auch per Post an folgende Anschrift senden: Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung Referat Z.3 – Personal Unter den Eichen 87 12205 Berlin www.bam.de Fachliche Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Herr Boris Gregorius unter der Telefonnummer +49 30 8104-2020 bzw. per E-Mail unter Boris.Gregorius@bam.de. Die BAM verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Darüber hinaus unterstützt die BAM die Eingliederung schwerbehinderter Menschen und begrüßt daher ausdrücklich auch deren Bewerbungen. Hinsichtlich der Erfüllung der Ausschreibungsvoraussetzungen erfolgt eine individuelle Betrachtung der Bewerbungsunterlagen. Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die ausgeschriebene Stelle setzt ein geringes Maß an körperlicher Eignung voraus. Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet. Die BAM ist seit 2015 als familien- und lebensphasenbewusste Arbeitgeberin durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert und unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Veröffentlichungsdatum: 2017-11-22

Kaufmann / Kauffrau als Personalsachbearbeiter Vertragswesen (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Kaufmann / Kauffrau als Personalsachbearbeiter Vertragswesen (m/w/d)MEDIAN Unternehmenszentrale MEDIAN ist einer der führenden europäischen Anbieter für medizinische Rehabilitation und psychische Gesundheit. Mit mehr als 120 Reha-Einrichtungen in ganz Deutschland bietet MEDIAN ein dynamisches und innovatives Umfeld für Beschäftigte in den unterschiedlichsten Behandlungsbereichen mit vielfältigen Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Als Spezialist für Rehabilitation und Teilhabe begleiten wir unsere Patientinnen und Patienten auf dem Weg zur Genesung und zurück in die Gesellschaft – ganz nach unserem Leitsatz „Das Leben leben“. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Dich als Kaufmann / Kauffrau als Personalsachbearbeiter Vertragswesen (m/w/d) in Vollzeit. Deine Aufgabenschwerpunkte Erstellen von Vertragsdokumenten und Arbeitszeugnissen Inhaltliche Zuarbeit zu Vertragsthemen an den Vorgesetzten Unterstützung bei der rechtssicheren Bewertung von Vertragsbestandteilen wie Befristungen und Eingruppierungen Vertragsmusteranpassungen bei rechtlichen oder tatsächlichen Änderungen Beratung der MEDIAN Einrichtungen einschl. Auftragsbearbeitung Mitarbeit an und Vorantreiben von Projekten zur Prozessoptimierung Dein Profil Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, vorzugsweise mit Schwerpunkt Personal bzw. Verwaltung oder Vergleichbares Idealerweise Kenntnisse im Arbeitsrecht, insbesondere Teil- und Befristungs- sowie Tarifvertragsrecht Sehr gute Deutschkenntnisse Zuverlässigkeit, eine strukturierte Arbeitsweise und absolute Verschwiegenheit Wir bieten Dir die Vorteile eines Marktführers Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis Eigenverantwortliches Arbeiten und individuelle Entfaltungsmöglichkeiten Ein kompetentes Team mit flachen Hierarchien und hoher Kollegialität Eine aufgabenbezogene, leistungsgerechte Vergütung Flexibles Arbeiten zum optimalen Ausgleich von Familie und Beruf – der Einsatz ist auch im mobilen Arbeiten möglich (Handy und Laptop inbegriffen) In- und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersvorsorge mit Arbeitgeberzuschuss sowie Corporate Benefits Einen modernen und ergonomisch ausgestatteten Arbeitsplatz in Berlin-Charlottenburg mit sehr guter U/S-Bahn- und Bus-Anbindung, dort freie Getränke und Obst sowie Fahrradstellplatz und kostenlosen Parkmöglichkeiten in der Umgebung Teamfeiern und -events Wir haben Dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Deine aussagekräftige Online-Bewerbung unter Angabe Deiner Gehaltsvorstellungen sowie Deines möglichen Eintrittstermins über unser Jobportal oder sende uns Deine Bewerbungsunterlagen direkt an zentrale.personal@median-kliniken.de. Deine Fragen beantwortet gern Herr Max Reichel, Personalmanager Schwerpunkt Recruiting und Bewerbermanagement, unter Telefon 030 530055-239. MEDIAN Unternehmenszentrale Franklinstraße 28-29 · 10587 Berlin www.median-kliniken.de Ganz gleich, wer auf dem Foto zu sehen ist – bei uns zählt Leistung ebenso wie Persönlichkeit, unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

Referent Fahrgast- und Eventkommunikation (m/w/d) in der Abteilung Marketing
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Die ODEG - Ostdeutsche Eisenbahn GmbH ist ein modernes Eisenbahnverkehrsunternehmen mit Nahverkehrsleistungen im Auftrag der fünf Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt und Sachsen. Mit derzeit 80 gelb-grünen Zügen befördert die ODEG 27,7 Millionen Fahrgäste jährlich sicher und qualitätsbewusst auf 15 Linien mit einer Streckenlänge von rund 1.590 Kilometern und ist damit die größte private Eisenbahn im Osten Deutschlands. Gemeinsam mit ihrer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der ODIG - Ostdeutsche Instandhaltungsgesellschaft mbH trägt sie die Verantwortung für rund 815 Mitarbeiter/-innen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unser Berliner Büro eine/n Referent Fahrgast- und Eventkommunikation (m/w/d) in der Abteilung MarketingReferent Fahrgast- und Eventkommunikation (m/w/d) in der Abteilung MarketingWas sind Ihre Aufgaben? Sie bearbeiten Themen der Fahrgastinformation (FGI) sowie unserer Eventkommunikation und leisten Ihren Beitrag bei der Umsetzung aller internen sowie externen Kommunikationsmaßnahmen. Dazu gehören folgende Aufgaben im Detail: Sie erstellen Informationen für unsere Fahrgäste, wie Faltfahrpläne für alle ODEG-Linien in Abstimmung mit dem Betrieb und veröffentlichen diese in den relevanten Medien (Website, TFT-Monitore, CMS, Newsletter) Sie sind verantwortlich für die rechtzeitige Bereitstellung von Publikationen wie Ausflugs- oder Tarifflyer unter Einhaltung der Corporate Designs Sie koordinieren Projekte und erstellen Briefings und arbeiten eng mit unseren Werbeagenturen und Dienstleistungspartnern zusammen, von Layout bis Produktion Sie entwickeln Konzepte für unsere Fahrgast- und Mitarbeiterveranstaltungen und setzen diese gemeinsam mit Eventdienstleistern/-partnern erfolgreich um Sie arbeiten mit an der Umsetzung von Sonderprojekten, wie z. B. Fahrzeugpräsentationen und Präsentationen von Veranstaltungen unserer Verkehrsverbünde Sie betreuen Zugbeklebungen in Zusammenarbeit mit dem Flottenmanager (m/w/d) Sie stehen im engen Austausch mit unseren Auftraggebern (z. B. dem VBB) und informieren sich proaktiv regelmäßig über neue Produkte, Tarife und Gesetzmäßigkeiten Sie unterstützen für ihren Bereich bei der Planung sowie Kontrolle des Marketingbudgets und erfassen Rechnungen Sie erlernen die Abläufe der einzelnen betrieblichen Bereiche der ODEG (Verkehrsmanagement/-planung, Disposition, Sicherheit und Dienste auf den Zügen) zu erfassen und berücksichtigen diese bei Ihrer täglichen Arbeit für das ODEG-Marketing Was bringen Sie mit? Sie besitzen idealerweise einen Studienabschluss (Schwerpunkt Verkehrswesen/ Logistik, Marketing) oder eine abgeschlossene Ausbildung in der Verkehrsbranche und/oder haben bereits nennenswerte Berufserfahrungen in diesem Bereich Sie sind am ÖPNV und Schienenfahrzeugen interessiert und haben Kenntnisse über die Verkehrsbranche Agenturerfahrungen werden Ihnen sicherlich helfen, sind aber keine Bedingung Sie sind in der Lage budget- und zielorientiert sowie strategisch zu arbeiten Sie können gut priorisieren und sind in der Lage verschiedene Projekte gleichzeitig und effizient umzusetzen Grundkenntnisse der gängigen Content-Management-Systeme setzen wir voraus Sie verfügen über Kenntnisse der Angebots- und Rechnungskontrolle sowie über Grundkenntnisse in Excel Sie packen gerne mit an, arbeiten gern im Team und sind dabei stets engagiert, flexibel und kommunikativ Womit können wir Sie begeistern? einen attraktiven Arbeitsplatz mit Entwicklungsmöglichkeiten in dem größten privaten Eisenbahnverkehrsunternehmen im Osten Deutschlands einen krisensicheren Arbeitsplatz in einer zukunftsorientierten Branche einen unbefristeten Arbeitsvertrag in Vollzeit flexible Arbeitszeiten eine außertarifliche, leistungsgerechte Vergütung Firmenticket Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge flache Hierarchien Kontakt ODEG Ostdeutsche Eisenbahn GmbH Marc Wenzel bewerbung@odeg.de

Referent / Referentin (m/w/d) im Referat Beitrag und Unternehmensverzeichnis
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Kommen Sie in unser Team der Hauptabteilung Versicherung und Leistungen und helfen Sie mit, Arbeit noch sicherer und gesünder zu machen. Bewerben Sie sich jetzt auf die Stelle als:Referent/Referentin (m/w/d) im Referat Beitrag und Unternehmensverzeichnis Wir sind die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV), der Spitzenverband der neun gewerblichen Berufsgenossenschaften und 24 Unfallkassen in Deutschland. Prävention, Rehabilitation und Entschädigung - das sind unsere zentralen Aufgaben. Wir kümmern uns um die Sicherheit und Gesundheit der Menschen beim Arbeiten und Lernen.Ihr zukünftiges Team: Die Hauptabteilung Versicherung und Leistungen (VL) initiiert und organisiert den fachlichen und sozialpolitischen Austausch mit und zwischen den Unfallversicherungsträgern, Unternehmen, Versicherten, dem Medizinbereich, anderen Sozialversicherungen, Ministerien und Verbänden. Das Referat Beitrag und Unternehmerverzeichnis besteht derzeit aus insgesamt fünf Mitarbeitenden und bündelt nahezu alle Fragestellungen des Mitgliedschafts- und Beitragsrechts der gesetzlichen Unfallversicherung einschließlich der Betriebsprüfungen, des Meldewesens, des Zentralen Unternehmerverzeichnisses und der damit zusammenhängenden Entwicklungen der Registermodernisierung.Ihre Aufgaben: Sie sind für die eigenverantwortliche Bearbeitung von Rechts- und Fachfragen zum Mitgliedschafts- und Beitragsrecht der gesetzlichen Unfallversicherung einschließlich solcher von herausgehobener Bedeutung zuständig. Weiterhin erwartet Sie: Fachliche Unterstützung der und Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der DGUV in Fällen trägerübergreifender Bedeutung einschließlich der Initiierung und Koordination von Handlungsstrategien im Mitgliedschafts- und Beitragsrecht Eigenverantwortliche Betreuung von, Mitarbeit in und Zusammenarbeit mit inner- und außerverbandlichen Gremien sowie Arbeitsgruppen Koordination der Interessen der Unfallversicherungsträger und deren Vertretung gegenüber den übrigen Zweigen der Sozialversicherung in mitgliedschafts- und beitragsrechtlichen Fragen Vertretung der DGUV und deren Mitglieder gegenüber den Spitzenverbänden der Sozialversicherung, den Fachministerien sowie weiteren Organisationen einschließlich der fachlichen Begleitung von Gesetzgebungsverfahren, Verordnungsentwürfen u.a. Ihr Profil: Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen, die Sie durch die erworbene Befähigung für den höheren Dienst oder eine gleichwertige Tätigkeit im Tarifangestelltenverhältnis nachgewiesen haben Einschlägige Berufserfahrung im Mitgliedschafts- und Beitragsbereich eines Trägers der Unfallversicherung oder einem seiner Spitzenverbände ist die Grundlage Ihrer Bewerbung Erfahrungen in interdisziplinärer Arbeit und in Gremienarbeit sowie in Gremien- und Projektarbeit sind wünschenswert Affinität zu digitalen Arbeitsweisen und Interesse an deren Integration in die Aufgabenerledigung des Referates Sicheres Auftreten und Kommunikationsstärke Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere der englischen Sprache, sind wünschenswert Flexibilität und Bereitschaft zu ggf. auch mehrtägigen Dienstreisen Ihr Kontakt:Fachliche Fragen beantwortet Ihnen: Michael Quabach | 030 13001 - 5200 | michael.quabach@dguv.deFragen zum Bewerbungsverfahren beantworten Ihnen unter Angabe der Kennziffer VL - 24 - 10: Annette Pakusa und Jenny Adamski | 030 - 13001 - 1730/1733 Stellendetails: Start ab sofortBewerbungsfrist 12.06.2024Standort Berlin Stellenumfang Vollzeit, Teilzeit möglich Gehalt nach EG 14 / A 14 (BG-AT/BBesG) Befristung Unbefristet (je nach Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen) weitere Informationen finden Sie hier Die Arbeitsplätze der DGUV sind grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet Wir unterstützen die Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention und setzen uns besonders für die Belange von Menschen mit Beeinträchtigungen ein. Wir begrüßen daher ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellt behinderten Menschen.Ihre Vorteile: Tätigkeit mit Sinn Ein abwechslungsreicher, interessanter Job rund um Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, Rehabilitation und Soziale Sicherheit Transparente Bezahlung Ein sicheres Gehalt nach BG-AT + Sonderzahlung und Leistungsprämie, Zuschuss zum ÖPNV Vereinbarkeit und Homeoffice Flexible Arbeitszeiten, individuelle Teilzeit-Regelungen, 30 Tage Urlaub/Jahr, bis zu 3 Tage/Woche mobiles Arbeiten je nach Stellenprofil Vielfalt und Inklusion Vielfalt hat zahlreiche Facetten. Dazu gehört die Inklusion von Menschen mit Behinderung Sicherheit und Gesundheit Ergonomische, moderne Arbeitsplätze, Gesundheitsticket, Sport- und Präventionsangebote Lebenslanges Lernen Umfangreiche Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Fort- und Weiterbildung An die Zukunft denken Zusätzlich versorgt sein mit der Betrieblichen Altersvorsorge (VBL) Zertifizierte Arbeitgeberin Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) Glinkastraße 40 10117 Berlin Impressum Nutzungsbedingungen Weitere Informationen und viele gute Gründe, bei uns zu arbeiten: www.dguv.de/karriere

Referent*in Personalcontrolling (w/m/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Sie haben Lust auf die Unterstützung von Wissenschaft und Forschung? Willkommen beim Forschungsverbund Berlin e. V.! Der Forschungsverbund Berlin e. V. (FVB) ist Träger von sieben natur-, ingenieur- umwelt- und lebenswissenschaftlichen Forschungsinstituten und mit insgesamt ca. 1.600 Personen aus über 60 Nationen eine der größten außeruniversitären Forschungseinrichtungen Berlins. Die Institute gehören der Leibniz-Gemeinschaft an und werden gemeinschaftlich von Bund und Ländern finanziert. Sie verfügen über eine institutsübergreifende gemeinsame administrative Infrastruktur (Verbundverwaltung). Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.fv-berlin.de . Für einen interessanten und vielseitigen Aufgabenbereich suchen wir zum nächstmöglichen Termin für unseren Personalbereich an unserem Standort Berlin-Adlershof eine*n Referent*in Personalcontrolling (w/m/d) Ihr Aufgabengebiet: Sie planen und kontrollieren die Personalkosten, erheben Personalkennzahlen und –statistiken und berichten den operativ Verantwortlichen sowie den amtlichen Meldestellen. Sie entwickeln die verschiedenen Prozesse im Personalcontrolling weiter und arbeiten in unserem bereichsübergreifenden Projekt zur Einführung von SAP S4/Hana mit. Gemeinsam mit der Bereichsleitung Personal sind Sie für die Aufbereitung und Klärung von grundsätzlichen Fragen zuständig und erarbeiten Strategien sowie Konzepte. Darüber hinaus begleiten Sie bereichsbezogene Projekte. Sie arbeiten eng mit dem Bereich Finanzen zusammen, sind für das Schnittstellenmanagement verantwortlich und sorgen für die korrekte Verbuchung der Personalkosten. Außerdem koordinieren Sie den Arbeitsschutz und das betriebliche Gesundheitsmanagement in der Gemeinsamen Verwaltung des FVB. Das bringen Sie mit: Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie besitzen ein ausgeprägtes analytisches Denkvermögen und eine hohe Zahlenaffinität. Sie verfügen über praktische Erfahrung im Personalcontrolling, idealerweise im öffentlichen Sektor (TVöD). Sie sind digital-affin und verfügen über sehr gute Excel-Kenntnisse sowie Erfahrung mit einem ERP-System (wir arbeiten mit der Personalverwaltungssoftware fidelis.Personal von SDWorx und SAP R3 bzw. demnächst SAP S/4 Hana). Sie besitzen Kommunikations-, Integrations- und Teamfähigkeit. Unser Angebot für Sie: Sie erwartet eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer Vergütung nach TVöD Bund. Sie treffen auf eine moderne, leistungsstarke und vielfältige Wissenschaftsverwaltung, ein wirklich nettes Team, eine kooperative und offene Arbeitsatmosphäre mit einem modern ausgestatteten Arbeitsplatz, einem kollegialen Arbeitsumfeld, viel kreativer Freiheit, persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten und Spaß bei der Arbeit. Bei uns finden Sie attraktive Regelungen zur Gleitzeit (Arbeitszeitrahmen zwischen 6.00 Uhr und 21.00 Uhr) und zum mobilen Arbeiten. Wir bieten selbstverständlich auch die üblichen Leistungen des TVöD an: 30 Urlaubstage in der 5-Tage-Woche, zusätzlich sind der 24. und 31.12. arbeitsfrei, eine betriebliche Altersvorsorge sowie einen Zuschuss zum Firmen- bzw. Deutschlandticket. Der Forschungsverbund Berlin e.V. legt großen Wert auf Vielfalt. Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität. Wir unterstützen aktiv das Work-Life-Management und fördern die Gleichstellung sowie die berufliche und persönliche Weiterentwicklung durch Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote. Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und Gleichgestellter im Sinne des SGB IX werden bei gleicher Eignung bzw. Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Sie sind interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, alle in den Dateiformaten PDF, JPG oder PNG) unter Angabe Ihres frühesten Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung über unser Bewerbungsportal bis zum 11.06.2024 . Bei Fragen steht Ihnen Dr. Carina Hohloch unter der Telefonnummer 030 6392 3340 zur Verfügung.

Referent (m/w/d) Revision & Compliance
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Tarifliche Vergütung Betriebliche Altersvorsorge Mobilitätszulage Individuelle Personalentwicklung Flexible Arbeitszeit Moderner Arbeitsplatz Kantine Gesundheitsförderung Als städtisches Wohnungsbauunternehmen leistet die GESOBAU mit rund 500 Mitarbeiter*innen aktiv ihren Beitrag, um in der dynamisch wachsenden Stadt Berlin auch in Zukunft bezahlbaren Wohnraum bereitzustellen. Seit 2014 bauen wir wieder neu und erweitern durch Neubau und Ankauf unseren Bestand, der bis 2026 auf ca. 52.000 Wohnungen anwachsen wird. Derzeit bewirtschaften wir rund 47.500 eigene Wohnungen, vornehmlich im Berliner Norden. Wollen auch Sie Verantwortung für Berlin übernehmen? Dann unterstützen Sie uns als Referent (m/w/d) Revision & ComplianceVertragsart: Vollzeit – unbefristet | Arbeitsort: Stiftsweg 1, 13187 Berlin | Job-ID: 1319 Das sind Ihre Aufgaben: Sie unterstützen dabei, die Revisions- und Compliancesysteme des Unternehmens zu implementieren und weiterzuentwickeln Sie führen Revisionsprüfungen durch und erstellen Revisionsberichte Um unsere Geschäftsprozesse zu optimieren, führen Sie Schwachstellenanalysen durch und erarbeiten Empfehlungen, um die Wirtschaftlichkeit zu verbessern und das Risikopotenzial zu reduzieren Sie bewerten die Effektivität des internen Kontrollsystems (IKS) und die Ordnungsmäßigkeit der Prozesse Für unsere Mitarbeiter*innen sind Sie die erste Ansprechperson bei Fragen zum Thema Revision und Compliance Damit können Sie uns begeistern: Abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften oder Rechtswissenschaften oder vergleichbarer Abschluss und idealerweise eine Zusatzausbildung oder Zertifizierung im Bereich Interne Revision (z. B. Certified Internal Auditor (CIA)) Idealerweise Kenntnisse/Erfahrungen in den Bereichen Revision, Compliance und Prüfverfahren Hohe Integrität, analytische und soziale Kompetenz sowie kompetentes Auftreten Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das Bewerbermanagementsystem auf unserer Homepage unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins. Die GESOBAU ist Unterzeichnerin der Unternehmensinitiative „Charta der Vielfalt“, die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt (Diversity) in der Unternehmenskultur in Deutschland voranbringen will. Wir schätzen die Vielfalt in unserem Unternehmen und begrüßen daher ausdrücklich alle qualifizierten Bewerbungen – unabhängig von Alter, ethnischer Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und sozialer Herkunft. Möchten Sie mehr über die ausgeschriebene Stelle oder die Zusammenarbeit innerhalb der GESOBAU erfahren? Gern geben wir Ihnen einen Einblick und stehen für Fragen zur Verfügung. Mehr Details zu unseren Leistungen finden Sie unter www.gesobau.de Kontaktdaten: GESOBAU AG Stiftsweg 1, 13187 Berlin Jana Brockmeier, Tel.: 030 4073-2566 www.gesobau.de

Europareferentin / Europareferent (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Europareferentin / Europareferent (m/w/d)Breite Straße 29, 10178 Berlin Teilzeit Unbefristet Die BDA | Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände ist die sozialpolitische Spitzenorganisation der gesamten deutschen und gewerblichen Wirtschaft. Branchenübergreifend setzt sie sich auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene für die Interessen von einer Mio. Betrieben mit ca. 30,5 Mio. Beschäftigten ein, die der BDA durch freiwillige Mitgliedschaft in Arbeitgeberverbänden verbunden sind. Europareferentin / Europareferent (m/w/d) Wir gestalten und begleiten die europäische Sozialpolitik im Sinne der Arbeitgeber in Deutschland. Dazu gehört ein breites Spektrum an Themen und Aufgabengebieten und verspricht vielfältige und abwechslungsreiche Arbeit in einem Spitzenverband, der die gesamte deutsche Wirtschaft repräsentiert. Werden Sie Teil unseres erfahrenen und motivierten Europateams in Berlin in Teilzeit.Was Sie erwartet Vertretung der europapolitischen Interessen der Arbeitgeber mit den Schwerpunkten Wirtschafts-, Beschäftigungs- und Sozialpolitik sowie Sozialpartnerschaft gegenüber Politik und Öffentlichkeit auf europa- und bundespolitischer Ebene Analyse europapolitischer Entwicklungen und Einschätzung ihrer Auswirkungen auf die Unternehmenspraxis Entwicklung und Abstimmung von Positionen zur europäischen Politik, auch gemeinsam mit europäischen Partnerverbänden und unserem Dachverband BusinessEurope Aktive Mitgestaltung der europäischen Sozialpolitik als Sozialpartner im EU-Gesetzgebungsprozess Beratung und Information unserer Mitglieder Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Was Sie mitbringen Abgeschlossenes Studium Ausgeprägtes Interesse an europäischen Fragestellungen auf dem Gebiet der Arbeits- und Sozialpolitik Kollegialer Arbeitsansatz, der von Teamgeist und Neugierde geprägt ist Kommunikationsstärke, gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil Sicheres Auftreten, Kontaktfreude und Teamfähigkeit Worauf Sie sich freuen können Der Mix macht's: Bei uns arbeiten Sie tagesaktuell an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Politik; das verspricht Abwechslung und spannende Projekte. Wir fördern Verantwortung und Eigenständigkeit: Mit einem hohen Maß an Gestaltungsmöglichkeit tragen Sie aktiv zur politischen Arbeit der BDA bei. Teamwork: Bei aller Eigenständigkeit arbeiten wir abteilungsübergreifend und interdisziplinär. Sie sind stets eingebunden in ein Team, das Kollegialität und Erfahrungsaustausch lebt und fördert. Darüber hinaus: unbefristetes Arbeitsverhältnis in Teilzeit (ca. 28 – 32 h/Woche), 30 Tage Urlaub, ein breites Weiterbildungsangebot, z. B. Sprachkurse, Zuschuss zum Deutschland-Ticket, Sportangebote, betriebliche Altersvorsorge, Familienservice, private Unfallversicherung, eine Kantine im Gebäude, ein modernes Arbeitsumfeld im Herzen von Berlin-Mitte direkt an der Spree und vieles mehr Sie wollen Rahmenbedingungen im Interesse der Arbeitgeber mitgestalten? Dann sind Sie bei uns richtig und wir freuen uns auf Sie. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich doch direkt über unser Online-Bewerbungsformular. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Frau Katrin Rennicke Personalreferentin +49 30 2033-1124 personal.mail@arbeitgeber.de BDA | Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände Breite Straße 29 10178 Berlin karriere.arbeitgeber.de Teilen

Fraktionsreferent*innen (M/W/D) für den Aufgabenbereich Wissenschaft, Forschung und Technikfolgenabschätzung
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Fraktionsreferent*innen (M/W/D) für den Aufgabenbereich Wissenschaft, Forschung und Technikfolgenabschätzung Als Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen setzen wir uns für eine weltoffene, nachhaltige, freie, friedliche und demokratische Gesellschaft ein. Heute mehr denn je ist es wichtig, dass wir die Grundlagen unseres Zusammenlebens neu organisieren und dabei Wirtschaft, Ökologie und Gesellschaft in ein neues, stabileres Gleichgewicht bringen. Die Fraktionsreferent*in arbeitet inhaltlich eng mit den für Wissenschaft, Forschung und Innovation zuständigen Abgeordneten und ihren Teams und der AG Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung im Fachbereich 5 zusammen. Im Fachbereich bearbeiten 22 Abgeordnete mit ihren Mitarbeiter*innen und 11 fachpolitische Fraktionsreferent*innen die Politikfelder Familie & Frauen, Gesundheit & Pflege, Bildung & Forschung, Kultur & Medien. Wir bieten eine spannende Tätigkeit, in die politisches Gespür, fachliche Kompetenz und Geschick im Organisieren effizienter Arbeitsprozesse eingebracht werden kann. Wir suchen ab sofort im Rahmen einer VertretungEINE*N FRAKTIONSREFERENT*INNEN (M/W/D)für den Aufgabenbereich Wissenschaft, Forschung und Technikfolgenabschätzung im Fachbereich 5 (Familie & Frauen, Gesundheit & Pflege, Bildung & Forschung, Kultur & Medien)Zu Ihren Aufgaben gehört u. a.: Fachliche Unterstützung der Fraktion, des Fachbereichs und der Arbeitsgruppe Bildung, Forschung, Technikfolgenabschätzung bei der Konzeption, Formulierung und Abstimmung von grünen Positionen und parlamentarischen Initiativen Fachliche Beratung, Förderung der fachlichen Diskussion und strategische Weiterentwicklung politischer Ansätze im Bereich der Wissenschafts- und Forschungspolitik Mitwirkung an den Verfahrensabläufen der Fraktion, des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung und des Parlaments Unterstützung des Informationsaustauschs und der politischen Abstimmung mit Länderministerien, den grünen Fraktionen in den Ländern und im Europäischen Parlament Konzeption, Organisation, Begleitung und Auswertung von Fachveranstaltungen Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, inkl. inhaltliche Betreuung des fachpolitischen Themenportals des Internetauftritts der Fraktion Kontaktpflege zur Fachöffentlichkeit sowie zu relevanten politischen Akteur:innen Bearbeitung von Korrespondenz und Bürgeranfragen. Für diese vielseitige Aufgabe wünschen wir uns: Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Wissenschafts- und Forschungspolitik und ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation Politisches Urteilsvermögen und fundierte Kenntnisse in den genannten Themengebieten, des politischen Systems sowie von parlamentarischen Abläufen Erfahrung in politischer Kommunikation und sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit Zuverlässigkeit, Selbständigkeit, Teamfähigkeit, gute Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit Kompetenz in der Organisation von Arbeits- und Entscheidungsprozessen Sympathie und Aufgeschlossenheit für bündnisgrüne Politik und gute Kenntnisse der Programmatik Hierfür bieten wir Ihnen: Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Raum für Ideen und Mitgestaltung der Prozesse. Ein sympathisches und motiviertes Team sowie einen spannenden und kreativen Aufgabenbereich. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD/Bund in Abhängigkeit von der Ausbildung und Erfahrung. Regelmäßige Mitarbeiter*innengespräche, vertrauensbasierte Arbeitszeiterfassung, Gesundheitsangebote, Weiterbildung, betriebliche Altersvorsorge, ein Paten-Programm und 30 Tage Jahresurlaub. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (38,5 Std./Woche), die für die Dauer der 20. Wahlperiode, bzw. der Abwesenheit des Stelleninhabers, befristet ist. Die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen strebt eine gleichmäßige Geschlechterverteilung bei der Stellenbesetzung an. Wir begrüßen Bewerbungen von Personen jeden Geschlechts, jeden Alters, aller Nationalitäten, aller Religionen, aller sexueller Identitäten und unterschiedlichster Berufserfahrungen. Die Bewerbung von Menschen aus nicht akademischen Familien ist ausdrücklich erwünscht. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD-Bund. Arbeitsort ist Berlin.Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung! Kennziffer: F-1508-extern | Bewerbungsfrist: 20.05.2024 www.gruene-bundestag.de

Referent (m/w/d) Stationäre Versorgung – Krankenhaus, Direktabrechner, Rehabilitation
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Mit mehr als 700 Beschäftigten an 17 Standorten ist der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) Interessenvertretung und Dienstleistungsunternehmen aller sechs Ersatzkassen, die zusammen rund 28 Millionen Menschen versichern.Referent (m/w/d) Stationäre Versorgung – Krankenhaus, Direktabrechner, Rehabilitation Landesvertretung Berlin/Brandenburg · Berlin ab sofort · Vollzeit · unbefristet · Stellen-ID: 2024-068Das sind Ihre Aufgaben Bearbeitung von fachlichen und strategischen Aufgaben in der stationären Versorgung/im Krankenhauswesen sowie im Bereich Rehabilitation und Direktabrechner (SGB V und SGB IX) Vorbereitung und Durchführung von Vertragsverhandlungen, einschließlich Beschaffung, Analyse und Aufbereitung von verhandlungsrelevanten Vergütungs- und Leistungsdaten sowie Pflege von Datenbanken Bewertung juristischer Sachverhalte und Umsetzung von Verträgen Zusammenarbeit und Abstimmung mit den Mitgliedskassen des vdek Interessenvertretung der Ersatzkassen gegenüber den Verbänden der gesetzlichen Krankenversicherung, den Vertretungen der Krankenhäuser, den Landesbehörden für Krankenhausversorgung sowie Vertragspartnern Was Sie mitbringen Sie haben ein abgeschlossenes Studium im Bereich Gesundheitsökonomie, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften oder alternativ eine qualifizierte Berufsausbildung in der gesetzlichen Sozialversicherung mit einschlägiger Berufserfahrung. Sie gehen sicher mit den gängigen Microsoft-Office-Anwendungen um. Sie überzeugen mit kommunikativer Kompetenz, die es Ihnen ermöglicht, komplexe Sachverhalte anschaulich aufzubereiten und entsprechend darzustellen. Sie verfügen über eine analytische und selbstständige Arbeitsweise und zeichnen sich durch Engagement, Organisationsfähigkeit sowie Teamgeist aus. Sie treten souverän auf, wobei Verhandlungs- und Durchsetzungsvermögen Ihr Profil abrunden. Was wir bieten Marktgerechte Vergütung mit Zusatzleistungen Equal Pay · Urlaubs- und Weihnachtsgeld · Betriebliche Altersvorsorge · Vermögenswirksame Leistungen Attraktive Arbeitszeitregelungen 30(+) Urlaubstage · Arbeitsfreie Tage am 24.12. und 31.12. · 38,5 Stunden/Woche · Überstundenabbau in Form von Freizeit Balance zwischen Berufs- und Privatleben Arbeitszeitrahmen 6 bis 20 Uhr · Flexible Arbeitszeiten · Möglichkeit zum mobilen Arbeiten · Familienfreundliche Rahmenbedingungen Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten Strukturierte Einarbeitungspläne · Interne und externe Weiterbildungen · Fach- und Führungskräfteprogramme · E-Learning-Angebote Attraktives Arbeitsumfeld Moderne Büros · Verkehrsgünstige City-Lage · Gute ÖPNV-Anbindung Gesundheitsförderung Bezuschussung von Präventionskursen · Gesundheitsseminare · Firmen- und Teamläufe · Firmenfitness Vorteile und Vergünstigungen ÖPNV-Zuschuss · Vergünstigte Kfz-Versicherung · Corporate Benefits Haben Sie Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 29.05.2024.Sprechen Sie uns an: Rebecca Zeljar Leiterin der Landesvertretung Berlin/Brandenburg Tel.: 030 253774-10 Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) Stresemannstr. 91 10963 Berlin www.vdek.com

Referent (m/w/d) Vertragsgestaltung Ambulante Versorgung
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Mit mehr als 700 Beschäftigten an 17 Standorten ist der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) Interessenvertretung und Dienstleistungsunternehmen aller sechs Ersatzkassen, die zusammen rund 28 Millionen Menschen versichern.Referent (m/w/d) Vertragsgestaltung Ambulante Versorgung Landesvertretung Berlin/Brandenburg · Berlin ab sofort · Vollzeit · befristet bis 30.06.2026 · Stellen-ID: 2024-067Das sind Ihre Aufgaben Bearbeitung von fachlichen und strategischen Aufgaben im Vertragsbereich der ambulanten Versorgung für das Bundesland Brandenburg Zusammenarbeit und Abstimmung mit den Mitgliedskassen des vdek, den weiteren Krankenkassenarten sowie den Vertragspartnern Durchführung von Vertragsverhandlungen in der ambulanten Versorgung sowie die Gestaltung und Umsetzung von Verträgen (u. a. SAPV, SAPV-KJ, Frühförderung) inklusive Gremienarbeit Beschaffung, Analyse und Aufbereitung von verhandlungsrelevanten Vergütungs- und Leistungsdaten Was Sie mitbringen Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Gesundheitsökonomie, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften. Alternativ verfügen Sie über eine qualifizierte Berufsausbildung in der gesetzlichen Sozialversicherung mit einschlägiger Berufserfahrung. Sie überzeugen mit einer analytischen Arbeitsweise, die es Ihnen ermöglicht, komplexe Sachverhalte sowohl anschaulich aufzubereiten als auch entsprechend darzustellen. Sie haben Verhandlungs- und Durchsetzungsvermögen. Sie sind souverän in der Kommunikation in Wort und Schrift, wobei Teamgeist Ihr Profil abrundet. Was wir bieten Marktgerechte Vergütung mit Zusatzleistungen Equal Pay · Urlaubs- und Weihnachtsgeld · Betriebliche Altersvorsorge · Vermögenswirksame Leistungen Attraktive Arbeitszeitregelungen 30(+) Urlaubstage · Arbeitsfreie Tage am 24.12. und 31.12. · 38,5 Stunden/Woche · Überstundenabbau in Form von Freizeit Balance zwischen Berufs- und Privatleben Arbeitszeitrahmen 6 bis 20 Uhr · Flexible Arbeitszeiten · Möglichkeit zum mobilen Arbeiten · Familienfreundliche Rahmenbedingungen Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten Strukturierte Einarbeitungspläne · Interne und externe Weiterbildungen · Fach- und Führungskräfteprogramme · E-Learning-Angebote Attraktives Arbeitsumfeld Moderne Büros · Verkehrsgünstige City-Lage · Gute ÖPNV-Anbindung Gesundheitsförderung Bezuschussung von Präventionskursen · Gesundheitsseminare · Firmen- und Teamläufe · Firmenfitness Vorteile und Vergünstigungen ÖPNV-Zuschuss · Vergünstigte Kfz-Versicherung · Corporate Benefits Haben Sie Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 29.05.2024.Sprechen Sie uns an: Rebecca Zeljar Leiterin der Landesvertretung Berlin/Brandenburg Tel.: 030 253774-10 Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) Stresemannstr. 91 10963 Berlin www.vdek.com

Referent Betriebliches Gesundheitsmanagement (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Bei uns bewegen Sie etwas! Mit mehr als 580.000 zufriedenen Versicherten ist die BAHN-BKK einer der größten betrieblichen Krankenversicherer Deutschlands. Als geöffnete, gesetzliche Krankenkasse mit Präventionsschwerpunkt verstehen wir uns als kompetente, verlässliche und innovative Gesundheitspartnerin für unsere Kunden. Für unsere Regionalgeschäftsstelle in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen:Referent Betriebliches Gesundheitsmanagement (m/w/d) Berlin unbefristet VollzeitDas erwartet Sie Eigenständige Gestaltung, Planung und Umsetzung von regionalen Projekten im Bereich betriebliche Gesundheitsförderung Beobachtung der Entwicklungen im Gesundheitswesen sowie entsprechende Weiterentwicklung der vorhandenen gesundheitsfördernden Maßnahmen Analyse und Bewertung der betrieblichen Gesundheitsdaten; Erstellung von effektiven Konzepten zur Optimierung der betrieblichen Gesundheitsförderung Enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit den Kooperationspartnern und dem zentralen Netzwerk Gesundheit der BAHN-BKK Vorbereitung, Durchführung und Moderation von Gesundheitszirkeln, Workshops und weiteren Projekten Aktive Vernetzung der gesundheitsfördernden Projekte mit den Vertriebsstrukturen der BAHN-BKK Das bringen Sie mit Fachhochschulstudium mit Bezug zur Gesundheitsförderung oder vergleichbare Ausbildung sowie erste Erfahrungen im Projektmanagement Idealerweise mehrjährige Berufserfahrung im Bereich betriebliche Gesundheitsförderung Grundlegende Kenntnis der einschlägigen Regelungen des Sozialversicherungsrechts Ausgeprägte kommunikative und soziale Kompetenz Gute konzeptionelle und analytische Fähigkeiten Hohe Eigeninitiative; strukturierte, selbstständige und teamorientierte Arbeitsweise Sichere Anwendung der Programme des MS-Office-Pakets Reisebereitschaft überwiegend in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Unsere Rahmenbedingungen Neben einem krisenfesten Arbeitsplatz erwarten Sie: flexible Arbeitszeiten (38-Stunden-Woche, ein großzügiger Arbeitszeitrahmen ohne Kernarbeitszeit) die Möglichkeit des mobilen Arbeitens (anteilig) ein Urlaubsanspruch von mindestens 30 Tagen, der durch ein Wahlmodell und unbegrenzt Gleittage erhöht werden kann ein monatlicher Arbeitgeberzuschuss zum "Deutschland-Ticket" eine kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem engagierten, kompetenten und verlässlichen Team eine marktgerechte Vergütung nach unserem Haustarifvertrag eine Krankenzusatzversicherung sowie Leistungen im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement Für fachliche Fragen steht Ihnen Bianka Minner als Ansprechpartnerin gerne zur Verfügung. +49 (69) 77 078 165 Fragen zu den Rahmenbedingungen Ihres Arbeitsverhältnisses und zum Bewerbungsverfahren können Sie gerne an Brigitta Jensen richten. +49 (69) 77 078 224 Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung direkt über unser Karriereportal.

Fachreferent (m/w/d) für stationäre Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Fachreferent (m/w/d) für stationäre Pflegeeinrichtungen und KrankenhäuserFachreferent (m/w/d) Die Caritas ist Deutschlands größter Arbeitgeber im sozialen Bereich. Der Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V. ist Mehrheitsgesellschafter der Caritas Altenhilfe gGmbH, der Caritas Krankenhilfe Berlin gGmbH und der Caritas Familien- und Jugendhilfe gGmbH. Er stellt die Mehrheit der Mitglieder des Malteser-Werk e.V. Zusammen mit den angegliederten Caritas-Gesellschaften, Fachverbänden und korporativen Mitgliedern ist die Caritas im Erzbistum Berlin Träger von Krankenhäusern, Kinder-, Jugendhilfe- und Behinderteneinrichtungen, Kindertagesstätten, Senioreneinrichtungen, Pflegeangeboten und zahlreichen Angeboten der offenen Sozialarbeit. Wir suchen für den Bereich Gesundheits-, Sozial- und Fachpolitik, Residenzstr. 90 in 13409 Berlin, ab 01.06.2024 eine*n Fachreferent*in (m/w/d) für stationäre Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser Vollzeit 100 %, unbefristetIhre Tätigkeiten: Information, Beratung und Begleitung der katholischen Träger und Leitungen von Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern in allen Fragen, die mit dem Betrieb der Einrichtung im Zusammenhang stehen (z.B. Pflegesatzrecht, Finanzierung, Tarif- und Arbeitsrecht, Personalbemessung, Entgeltverhandlungen). Unterstützung, Begleitung und Führung von Verhandlungen mit den Kostenträgern. Mitarbeit in Schiedsstellen. Aufbereitung einschlägiger aktueller Gesetze, Ausführungsvorschriften, Rahmenverträge, der aktuellen Rechtsprechung sowie weiterer wichtiger Informationen für die Einrichtungen. Netzwerkarbeit und Beratung zur konzeptionellen Weiterentwicklung der stationären Pflege sowie sektorenübergreifenden Kooperationen. Bearbeitung gesundheits- und pflegepolitischer Fragestellungen sowie gesetzgeberischer und gesundheitspolitischer Entwicklungen und politische Lobbyarbeit für die Sozial- und Gesundheitswirtschaft in den Ländern Berlin, Brandenburg und Vorpommern. Mitarbeit in den Gremien der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege (LIGA) und den Gremien der Landeskrankenhausgesellschaften. Wir wünschen uns: Hochschulabschluss mit juristischem und/oder betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt. Ausgeprägte Kommunikations- und Verhandlungskompetenz. Teamfähigkeit und Freude bei der Arbeit in einem multiprofessionellen Team. Interesse für das spannende Themenfeld der Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser. Eine Identifizierung mit den Zielen des Caritasverbandes setzen wir voraus. Was wir bieten: Begleiteten Einstieg in die Verbandsarbeit in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft. Die Möglichkeit, sich als Fachreferent/Fachreferentin für soziale Themen zu engagieren. Vergütung entsprechend den arbeitsvertraglichen Richtlinien (AVR) des Deutschen Caritasverbandes. Flexible Arbeitszeit, zwei zusätzliche Feiertage, betriebliche Altersvorsorge, Möglichkeit des mobilen Arbeitens. Sie wollen in einem engagierten Team als Fachreferent*in (m/w/d) arbeiten, das sich auf Sie freut? Sie wollen etwas bewegen?Sie wollen sich persönlich einbringen? Dann sind Sie bei uns richtig! Auskunft zum Inhalt der Stelle erteilt: Frau Löster Tel: 030 666 33 1091 Bewerbungen bitte mit der Nummer 74-2024 an: bewerbung@caritas-berlin.de Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind willkommen.

Wissenschaftlichen Referenten / Projektleiter (w/m/d) Abteilung Verfahrensmanagement in Teilzeit (32 h/Woche)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Das IQTIG erarbeitet auf wissenschaftlicher Basis Verfahren zur Qualitätssicherung und zur Darstellung der Versorgungsqualität im Gesundheitswesen für den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA). Als gemeinnützige Stiftung leistet das IQTIG einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung von Patientinnen und Patienten. Das Institut hat seinen Sitz in Berlin. Zur Unterstützung in der Abteilung Verfahrensmanagement suchen wir zum 15. Juni 2024 im Rahmen einer Elternzeitvertretung im Bereich „Strukturerhebungen und neue Verfahren“ einen erfahrenenWissenschaftlichen Referenten / Projektleiter (w/m/d) Abteilung Verfahrensmanagement in Teilzeit (32 h/Woche) Die Stelle ist bis zum 15.Oktober 2025 befristet. Die Abteilung „Verfahrensmanagement“ ist – im Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) – für die regelkonforme Durchführung und Pflege verschiedener Verfahren der gesetzlichen Qualitätssicherung im Gesundheitswesen zuständig. Dies erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Vertretern und Vertreterinnen aus Krankenhäusern, Krankenkassen, Patientenorganisationen sowie niedergelassenen Ärzten und Ärztinnen. Ihre Aufgaben: Fachliche Leitung eines QS-Verfahrens im Bereich der Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik sowie dessen Pflege und Weiterentwicklung Überführung des Verfahrens in den Regelbetrieb, inklusive der Entwicklung von Berichts- und Auswertungskonzepten in enger Zusammenarbeit mit der Bereichsleitung und den weiteren beteiligten internen Organisationseinheiten Umsetzung der notwendigen (Weiter-)Entwicklungs- und Anpassungsprojekte im Regelbetrieb Beteiligung an Neu- und Weiterentwicklungen Prüfung und ggf. Anpassung von Verfahrenselementen an den Stand der medizinischen Wissenschaft Fachliche Vertretung des QS-Verfahrens in den Gremien des G-BA sowie ggf. institutsseitige Betreuung der verfahrensrelevanten AG des G-BA Präsentation von Ergebnissen im Rahmen von (internen) Fortbildungen und auf wissenschaftlichen Fachveranstaltungen Geschäftsführung von Expertengremien (Moderation, Vor- und Nachbereitung) Erstellung von Berichten zu Routine- und Entwicklungsprojekten Unsere Anforderungen an Sie: Fundiertes Fachwissen und wissenschaftliche Qualifikation: abgeschlossenes Masterstudium der Gesundheits- bzw. Pflegewissenschaften, Gesundheitsökonomie, Public Health, Psychologie, Sozialwissenschaften oder abgeschlossenes Studium der Humanmedizin oder eines vergleichbaren Studiengangs, Promotion ist von Vorteil Solide Kenntnisse im Umgang mit medizinischer Statistik Datenaffinität und solide Kenntnisse oder praktische Erfahrungen der Datenanalyse und Datenauswertung (Kenntnisse in der Arbeit mit relationalen Datenbanken und in der Programmiersprache R von Vorteil) Berufserfahrung im Gesundheitswesen, insbesondere in Institutionen der Selbstverwaltung sind von Vorteil Erfahrung in der Anwendung eines lösungsorientierten, proaktiven und effizienten Projektmanagements Erfahrung im Umgang mit Methoden der Qualitätssicherung ist von Vorteil Sicherer Umgang mit Office-Anwendungen (v. a. MS Word, MS Excel und PowerPoint) Interesse an gesundheitswissenschaftlichen Fragestellungen und Qualitätssicherung Hohe Einsatzbereitschaft, Freude an der Erschließung komplexer Inhalte sowie eine selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise Ausgeprägte Teamfähigkeit, kommunikatives Geschick und ein sicheres Auftreten Was wir Ihnen bieten: Flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten Ein attraktives Vergütungspaket nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des TV MD Jahressonderzahlung in Form von Weihnachtsgeld Eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung sowie vermögenswirksame Leistungen 30 Tage Urlaub pro Jahr, zusätzlich arbeitsfrei am 24. und 31. Dezember Ein innovatives, engagiertes Team Ein spannendes Themenfeld im Gesundheitswesen Haben Sie Interesse? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Lebenslauf und Zeugnissen (ausschließlich als PDF) mit dem Betreff „VM24AM24“ unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an die Leiterin des Bereichs „Strukturerhebungen und neue Verfahren“ der Abteilung „Verfahrensmanagement“, Frau Dr. Julia Ostermann (bewerbung@iqtig.org). Hinweise zum Datenschutz im Rahmen Ihrer Bewerbung finden Sie unter: https://iqtig.org/datenschutz/. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! IQTIG – Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen Katharina-Heinroth-Ufer 1 10787 Berlin

Referent/-in für Inneres und Heimat (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Referent(in) für Inneres und Heimat (m/w/d)Bewerbungsfrist bis 08.05.2024 Am 2. Februar dieses Jahres hat der Bundestag entschieden, dass die Abgeordneten, die Mitglied in der Partei Bündnis Sahra Wagenknecht – Vernunft und Gerechtigkeit sind, als BSW-Gruppe im Bundestag mit den entsprechenden parlamentarischen Rechten und der entsprechenden finanziellen Ausstattung anerkannt werden. Zur Unterstützung ihrer parlamentarischen Arbeit sucht die BSW-Gruppe im Bundestag zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Referent(in) für Inneres und Heimat (m/w/d) im Deutschen BundestagIhre Aufgaben: Beobachtung und Analyse politischer Entscheidungsprozesse, der Tages- und Fachpresse sowie der wissenschaftlichen Literatur zu innenpolitischen Fragestellungen. Vorbereitung der Sitzungen des Ausschusses für Inneres und Heimat. Begleitung öffentlicher Anhörungen des Ausschusses für Inneres und Heimat. Erstellung parlamentarischer Initiativen und Pressemitteilungen für die Gruppe. Ausarbeitung von Abstimmungsempfehlungen des Ausschusses für Inneres und Heimat. Strategische Weiterentwicklung der Social-Media Kanäle entsprechend neuer Social-Media Trends und anderer für die BSW-Gruppe im Bundestag relevanter Themen Entwicklung und Umsetzung von Kampagnen für die Präsentation der parlamentarischen Arbeit der BSW-Gruppe im Bundestag die über Social-Media Kanäle Koordinierung der Social-Media Aktivitäten der BSW-Gruppe im Bundestag und Betreuung der Community durch das Beantworten und Moderieren von Kommentaren und Nachrichten Was wir von Ihnen erwarten: Eine hohe Übereinstimmung mit den politischen Zielen von Bündnis Sahra Wagenknecht – Vernunft und Gerechtigkeit. Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften oder der Sozialwissenschaften mit einem Schwerpunkt auf Innenpolitik oder eine vergleichbare Qualifikation. Bevorzugt berücksichtigt werden Bewerberinnen/Bewerber, die einschlägige Berufserfahrung in innerer Sicherheit sowie Migrations- und Asylpolitik haben. Möglichst fundierte Kenntnisse über die zentralen Rechtsnormen, Empirie und Debatten im Kontext der inneren Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland. Möglichst fundierte Kenntnisse über Grundsatzfragen der legalen und illegalen Migration, des Aufenthaltsrechts, des Asylrechts sowie der Rückkehrpolitik. Kenntnisse über die institutionellen/parlamentarischen Abläufe des Deutschen Bundestages sind von Vorteil. Kreativität bei der Entwicklung von Ideen, um Aufmerksamkeit und Interesse für die parlamentarische Arbeit der BSW-Gruppe im Bundestag zu erzeugen. Hohe Eigeninitiative und Motivation sowie die Fähigkeit, selbstständig Aufgaben zu identifizieren und zu bearbeiten. Hohes Maß an Zuverlässigkeit, Eigeninitiative, sozialer Kompetenz und Selbstorganisation. Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Der Arbeitsort ist Berlin. Was wir bieten: Eine bis zum Ende der Wahlperiode befristete Anstellung in Vollzeit (39 Stunden/Woche). Eine leistungsorientierte Vergütung in Anlehnung an den TVöD/Bund. Die Möglichkeit einer weiteren beruflichen Perspektive durch den wahrscheinlichen Einzug des Bündnisses Sahra Wagenknecht in den nächsten Deutschen Bundestag. Die Möglichkeit, die parlamentarische Arbeit eines aufstrebenden politischen Projekts mit einem großen Potential mitzugestalten. Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte bis zum 08.05.2024 an: personal@bsw-bt.de Bitte haben Sie Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen, die nach diesem Zeitpunkt eingehen, keine Berücksichtigung finden können. BSW-Gruppe im Bundestag Platz der Republik 1 • 11011 Berlin Vertretungsberechtigte Personen Dr. Sahra Wagenknecht, Klaus Ernst, Jessica Tatti

Referent/-in für Recht, Umwelt- und Verbraucherschutz (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Referent(in) für Recht, Umwelt- und Verbraucherschutz (m/w/d)Bewerbungsfrist bis 08.05.2024 Am 2. Februar dieses Jahres hat der Bundestag entschieden, dass die Abgeordneten, die Mitglied in der Partei Bündnis Sahra Wagenknecht – Vernunft und Gerechtigkeit sind, als BSW-Gruppe im Bundestag mit den entsprechenden parlamentarischen Rechten und der entsprechenden finanziellen Ausstattung anerkannt werden. Zur Unterstützung ihrer parlamentarischen Arbeit sucht die BSW-Gruppe im Bundestag zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Referent(in) für Recht, Umwelt- und Verbraucherschutz (m/w/d) für die BSW-Gruppe im BundestagIhre Aufgaben: Beobachtung und Analyse politischer Entscheidungsprozesse, der Tages- und Fachpresse sowie der wissenschaftlichen Literatur zu rechtspolitischen Fragestellungen Vorbereitung der Sitzungen des Rechtsausschusses und des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz Begleitung öffentlicher Anhörungen des Rechtsausschusses und Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz Erstellung von parlamentarischen Initiativen und Pressemitteilungen für die Gruppe Ausarbeitung von Abstimmungsempfehlungen Rechtsausschusses und Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz Was wir von Ihnen erwarten: Eine hohe Übereinstimmung mit den politischen Zielen von Bündnis Sahra Wagenknecht – Vernunft und Gerechtigkeit Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaft oder eine vergleichbare Qualifikation Möglichst fundierte Kenntnisse im Bereich Verbraucherschutz Kenntnisse in Umweltpolitik, bzw. die Bereitschaft, sich in das Thema Umweltpolitik einzuarbeiten Kreativität bei der Entwicklung von Ideen, um Aufmerksamkeit und Interesse für die parlamentarische Arbeit der BSW-Gruppe im Bundestag zu erzeugen Hohe Eigeninitiative und Motivation sowie die Fähigkeit, selbstständig Aufgaben zu identifizieren und zu bearbeiten Hohes Maß an Zuverlässigkeit, Eigeninitiative, sozialer Kompetenz und Selbstorganisation Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Der Arbeitsort ist Berlin Was wir bieten: Eine bis zum Ende der Wahlperiode befristete Anstellung in Vollzeit (39 Stunden/Woche) Eine leistungsorientierte Vergütung in Anlehnung an den TVöD/Bund Die Möglichkeit, die parlamentarische Arbeit eines aufstrebenden politischen Projekts mit einem großen Potential mitzugestalten Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte bis zum 08.05.2024 an: personal@bsw-bt.de Bitte haben Sie Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen, die nach diesem Zeitpunkt eingehen, keine Berücksichtigung finden können. BSW-Gruppe im Bundestag Platz der Republik 1 • 11011 Berlin Vertretungsberechtigte Personen Dr. Sahra Wagenknecht, Klaus Ernst, Jessica Tatti

Referent Steuern (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Referent Steuern (m/w/d) Die Ahorn Gruppe (Inh. Ahorn AG) vereint derzeit rund 90 Bestattungsmarken sowie mehr als 300 Filialen im Bundesgebiet unter ihrem Dach und ist somit das größte Bestattungsdienstleistungsunternehmen in Deutschland. Mit rund 1.150 Mitarbeitenden engagiert sie sich für eine transparente Bestattungsbranche und bietet verlässliche und hochwertige Dienstleistungen an. In verschiedenen Fachbereichen werden durch die Ahorn AG für die operativen Gesellschaften in ihrer Funktion als Holding interne Dienstleistungen erbracht. Wir suchen ab sofort einenReferent Steuern (m/w/d) in Vollzeit in BerlinDas bringen Sie mit erfolgreicher Abschluss einer Ausbildung im Steuer- und Finanzwesen oder eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums idealerweise eine abgeschlossene Fortbildung zum Steuerfachwirt Bilanzsicherheit nach HGB und sicherer Umgang mit modernen Systemen des Rechnungswesens und Steuerprogrammen sowie MS-Office mindestens 4 Jahre Berufserfahrung, idealerweise in einem Unternehmen mit Konzernstruktur analytisches Vorgehen, eine strukturierte und selbstständige Arbeitsweise, Eigeninitiative und ausgeprägte Umsetzungsorientierung Freude an der Bearbeitung und Darstellung komplexer Sachverhalte mit Blick für das Wesentliche hohes Maß an unternehmerischem Denken und Handeln, Teamfähigkeit, Organisationstalent, Kreativität, ausgeprägte Kommunikationsstärke und hohe Überzeugungskraft So unterstützen Sie uns Mitarbeit in den operativen und strategischen Themen interner und externer Ansprechpartner für alle steuerlichen Belange unserer Gruppe Erstellen der Steuerbilanzen, -erklärungen und -voranmeldungen, Prüfen der Bescheide und Einleiten von Folgemaßnahmen sowie Betreuen der Betriebsprüfungen Mitarbeit am Konzernabschluss sowie an den Jahres- und Monatsabschlüssen (HGB) und an den Jahresabschlussprüfungen, der Steuerplanung und der RisikofrüherkennungSammeln und Analysieren von Daten zu Betriebsabläufen sowie die Aufbereitung der gesammelten Daten Das bieten wir Ihnen einen krisensicheren Arbeitsplatz Unterstützung bei weiteren Ausbildungs- und/oder Qualifikationsschritten z.B. bei der Steuerberaterprüfung die Möglichkeit der Anstellung als Syndikus-Steuerberater Raum für Eigeninitiative, neue Ideen und selbstständiges Arbeiten diverse Mitarbeitervorteile (z. B. Zuschuss zum Feriencamp für Kinder, Benefits Card, usw.) Weiterbildungsmöglichkeiten auf unserer internen Lern- und Wissens-Plattform Ahorn Campus Unsere Stelle spricht Sie an? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung inkl. frühestmöglichem Eintrittstermin per E-Mail.Ihr Ansprechpartner Alexander Kruggel · jobs@ahorn-gruppe.de Fürstenbrunner Weg 10/12 · 14059 Berlin 030 / 78 78 2-225 · www.ahorn-gruppe.de

Referent der Schulaufsicht (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Referent der Schulaufsicht (m/w/d) Die Evangelische Schulstiftung in der EKBO sucht für ihre Geschäftsstelle zum 1. August 2025 eine*n Referent*in der Schulaufsicht Entgeltgruppe E 15 + Entgeltgruppenzulage nach einem Jahr gemäß TV-EKBO mit einem Beschäftigungsumfang von 100 %. Die Evangelische Schulstiftung ist eine kirchliche Stiftung öffentlichen Rechts. Sie arbeitet nach gemeinnützigen Grundsätzen. Ihre Schulen sind staatlich anerkannte und genehmigte Ersatzschulen in freier Trägerschaft. Die Evangelische Schulstiftung in der EKBO ist Ausdruck des Willens der Landeskirche, ihren Bildungsauftrag an der heranwachsenden Generation wahrzunehmen. Wir bieten Ihnen eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit, Mitarbeit in einem freundlichen, engagierten und eingespielten Team, ein offenes und angenehmes Arbeitsklima, Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung, eine familienfreundliche Arbeitsumgebung, die Möglichkeit des mobilen Arbeitens, die Anstellung bei dem größten freien Bildungsträger öffentlicher allgemeinbildender Schulen in der Region Berlin-Brandenburg, ein Arbeitsverhältnis mit allen sozialen Leistungen des TV-EKBO, eine betriebliche Altersvorsorge. Zu Ihren Aufgaben gehören u. a. schulaufsichtliche Aufgaben mit dem Schwerpunkt weiterführende Schulen und gymnasiale Oberstufe; Einhaltung von Rahmenvorgaben und Unterstützung der Schulentwicklung, konzeptionelle Begleitung von Schulen, Unterstützung bei Personalgewinnung und -verantwortung, Vertretung der Schulstiftung gegenüber Senat und Ministerien, Gremienarbeit in Schulstiftung, Landeskirche und EKD, Übernahme von Querschnittsaufgaben, Zusammenarbeit mit der staatlichen Schulaufsicht und freien Trägern. Wir erwarten von Ihnen Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen (1. und 2. Staatsexamen für Lehrkräfte), mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung im schulischen Bereich, erfolgreich abgeschlossene Qualifizierung(en) im Schulmanagement sind wünschenswert, ausgeprägte konzeptionelle und analytische Fähigkeiten, eigenständige Arbeitsweise und eine rasche Auffassungsgabe, um Probleme zu analysieren und Lösungsvorschläge zu erarbeiten, strategischen Weitblick, einen strukturierten und zuverlässigen Arbeitsstil sowie Teamfähigkeit und Flexibilität, souveränes Auftreten und ausgeprägtes Organisationstalent, Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der EKD oder einer Kirche der ACK. Bewerber*innen mit einer anerkannten Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Für weitere Informationen und Auskünfte steht Ihnen der Vorstandsvorsitzende, Herr Frank Olie, unter der Telefonnummer 030 / 24 344 - 577 oder per E-Mail vorstand@schulstiftungekbo.de zur Verfügung. Ihre Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Stellen-ID ESS-43-24 bis zum 30.06.2024 per Post oder E-Mail (zu einem PDF-Dokument zusammengefasst) an: Evangelische Schulstiftung in der EKBO Vorstandsvorsitzender Frank Olie Georgenkirchstraße 69 10249 Berlin bewerbung@schulstiftung-ekbo.de www.schulstiftung-ekbo.de

Personalsachbearbeiter (m/w/d) Entgeltabrechnung
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Jessen (Elster)

Die Bayerische Milchindustrie eG ist ein führendes Unternehmen der deutschen Molkereiwirtschaft. Unser breitgefächertes Sortiment hochwertiger Milchprodukte (Käse und Ingredients) stellen wir mit rund 850 Mitarbeitern in fünf Produktionsbetrieben in Bayern und Sachsen-Anhalt her. Zur Verstärkung unseres Teams in Sachsen-Anhalt, Jessen, suchen wir ab sofort einenPersonalsachbearbeiter (m/w/d) EntgeltabrechnungDas können Sie bei uns erwarten: Einen sicheren Arbeitsplätze an einem modernen und innovativen Produktionsstandort Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit verantwortungsvollen Aufgaben Gesicherte und attraktive Verdienstmöglichkeiten nach Tarifvertrag Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld sowie 30 Tage Urlaub Flexible Arbeitszeiten Dienstradleasing Eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge Die Möglichkeit der internen Weiterentwicklung Ihre Aufgaben: selbständige Durchführung der Entgeltabrechnung für einen definierten Mitarbeiterkreis unter Beachtung der aktuellen arbeits-, steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Bestimmungen Enge Zusammenarbeit mit Behörden, Krankenkassen und Sozialversicherungsträgern sowie Erledigung des Melde-, Berichts- und Bescheinigungswesen Kompetenter Ansprechpartner für unsere Mitarbeitenden und Führungskräfte in steuer- und sozialversicherungsrechtlichen sowie abrechnungsrelevanten Themen Pflege und Überwachung des elektronischen Zeiterfassungssystems (ZEUS) Übernahme von administrativen Aufgaben wie das Erstellen von Vertragsdokumenten und Zeugnissen Mitwirkung bei personalrelevanten Projekten Ihr Profil: Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung Mehrjährige Berufserfahrung im Personalwesen mit Erfahrungen in der Lohn- und Gehaltsabrechnung Fundierte Kenntnisse im Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht Erfahrung mit dem Abrechnungsprogramm SAGE und Zeiterfassungssystem ZEUS von Vorteil Sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Anwendungen Sorgfältige, zuverlässige und selbständige Arbeitsweise Organisationsstärke, Teamfähigkeit und Freude am Umgang mit Menschen Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte über den nachfolgenden Link: Bayerische Milchindustrie eG, Personalabteilung, E.ON- Allee 1, 84036 Landshut www.bmi-eg.com

Referent Business Development E-Mobility (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Referent Business Development E-Mobility (m/w/d) Arbeitszeit: Vollzeit Standort: Berlin Wir suchen Dich als Referent Business Development E-Mobility (m/w/d) für den Standort Berlin. Dein Herz schlägt für das Retailgeschäft und Du möchtest aktiv dabei sein, das Geschäft weiterzuentwickeln? Unter der Marke Circle K betreut unser Kunde Convenience-Shops in 1.200 Servicestationen deutschlandweit. Werde Teil des weltweit führenden Unternehmens Couche-Tard im Bereich Convenience und Mobilität und gestalte mit uns gemeinsam die Zukunft des Tankstellengeschäfts! Unsere Vision für Mitarbeiter ist es, gemeinsam zu wachsen. Bist Du bereit, Deine Karriere voranzutreiben? Dann bewirb Dich bei uns!Deine Vorteile Zukunftssicherer und moderner Arbeitsplatz Attraktive Vergütung, Urlaubsgeld, 13. Monatsgehalt und Bonus 30 Tage Urlaub Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten Gute Work-Life-Balance Betriebliche Altersvorsorge Ausgeprägte Feedbackkultur Weitere attraktive Benefits Deine Aufgaben Du analysierst potenzielle HPC-Standorte vorrangig in unserem Tankstellennetz Du optimierst und entwickelst kontinuierlich unser Standortbewertungsmodell weiter Du unterstützt bei Sonderprojekten HPC an Tankstellen & sonstige Nachhaltigkeitsprojekte Du wirkst bei der Identifizierung von Marktpotentialen mit und erstellst Business Cases Du übernimmst die Erstellung interner Entscheidungsgrundlagen Du erarbeitest Prozesse für Charge Point Operators und unterstützt bei der Implementierung Dein Profil Ausbildung: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor) mit Schwerpunkt Wirtschaftsingenieurswesen/ Energiemanagement Know-how: Fachspezifische Berufserfahrung wünschenswert, aber auch als Berufseinstieg möglich Begeisterung: Ausgeprägte analytische Fähigkeiten, selbstständiges Arbeiten sowie Eigeninitiative Persönlichkeit: Hohe Kommunikationsfähigkeiten Sprache: Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, sowie verhandlungssichere Englischkenntnisse Interessiert? Wir freuen uns auf Deine Bewerbung! Circle K in Deutschland Circle K ist neu auf dem deutschen Markt, aber Teil des weltweiten Konzerns Alimentation Couche-Tard. Wir sind damit Teil eines führenden Unternehmens im Convenience- und Kraftstoffeinzelhandel, das in 30 Ländern und Regionen mit mehr 16.000 Filialen tätig ist, von denen etwa 11.000 Kraftstoffe anbieten. Couche-Tard beschäftigt mehr als 130.000 Mitarbeiter weltweit. Die Marke Circle K kennst Du vielleicht von einer Urlaubsreise nach Dänemark, Polen oder Skandinavien. Dort sind wir seit Jahren erfolgreich im Bereich Retail und versorgen Menschen tagtäglich, damit sie mobil sind und sich unterwegs stärken können. Werde ein wichtiger Teil unseres gemeinsamen Wachstums! Unsere Mission bei Circle K ist es, das Leben der Menschen jeden Tag ein wenig einfacher zu machen. Unsere globale Familie in 30 Ländern macht dies für unsere Millionen von Kundinnen und Kunden weltweit möglich. Deshalb wollen wir unserer Kundschaft und unseren Mitarbeitenden helfen, ihre Ziele zu erreichen und mit uns zu wachsen. Wir zeichnen uns durch unsere Kultur des Miteinanders aus. Wir sind stolz auf unsere Mitarbeiter und deren Entwicklung. Wir sind stolz auf das, was wir aufgebaut haben und auf das, was wir anstreben. Unabhängig davon, woher Du kommst oder wohin Du Dich beruflich entwickeln möchtest, bei Circle K gibt es einen Platz, an dem Du wachsen kannst. Wenn Du wächst, wachsen wir - gemeinsam.Kontakt zu uns Jewgenija Meier jewgenija.meier@adecco.de Mobil +49 174 729 89 10 Leipzig

Referent*in Monitoring Förderprogramme (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Potsdam

Referent*in Monitoring Förderprogramme Auf dieser Position sind Sie Teil des Referates EU-Koordination, welches sich mit der Umsetzung von Verordnungen der EU in Förderprogramme beschäftigt, die durch die ILB bearbeitet werden. Als Referent*in Monitoring sind Sie verantwortlich für die Definition und Validierung relevanter Kennzahlen für die Erfolgsmessung und Berichterstattung der EU-Förderprogramme gegenüber der Europäischen Kommission.Ihre Aufgaben im Detail: Sie definieren relevante Kennzahlen und Indikatoren für ein effizientes Ergebniscontrolling der EU-Förderprogramme gemeinsam mit den Verwaltungsbehörden, Fachministerien und den ILB-Fachbereichen. Sie sind die kompetente Ansprechperson für (förder)programmbezogene Auswertungen und sorgen für die Erhebung und Bereithaltung notwendiger Daten für die Jahresdurchführungs- und Evaluierungsberichte. Sie analysieren Abweichungen zwischen Soll- und Ist-Werten, ermitteln mögliche Ursachen und prüfen die gesetzten Indikatoren im Verlauf der Förderperiode auf Plausibilität. Sie organisieren und leiten regelmäßige Besprechungen zur Entscheidung und Abstimmung von notwendigen Anpassungen der Kennzahlen und Indikatoren. Sie sind im Austausch mit relevanten IT-Dienstleistern der ILB und geben (förder)programmspezifischen Input zur Programmierung der Monitoring- und Auswertungsmodule der jeweiligen Förderprogramme. Sie erstellen und pflegen verständliche, übersichtliche Arbeitsanweisungen und Dokumente in Zusammenarbeit mit den Verwaltungsbehörden. Stellenbewertung: Tarifgruppe 8Ihr Profil: Fundierte, relevante Berufserfahrung im Bereich Projektmonitoring und -auswertung oder in einem vergleichbaren bzw. angrenzenden Tätigkeitsfeld Gutes Verständnis für IT-Prozesse und Erfahrung in der Arbeit mit IT-gestützten Monitoring-/Auswertungstools Ausgeprägte analytische Fähigkeiten, Zahlenverständnis und eine gewissenhafte, strukturierte Arbeitsweise Fähigkeit, komplexe Sachverhalte schnell zu erfassen, zu analysieren und verständlich sowie adressatengerecht aufzubereiten Gute Anwendungskenntnisse mit MS-Office, insbesondere mit Excel Eine Besetzung der Position in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bei der Besetzung der Stelle bevorzugt berücksichtigt.Unser Angebot - Ihre Benefits: Moderne Arbeitsplätze zentral gelegen am Potsdamer Hauptbahnhof mit guter Anbindung nach Berlin und ins Umland Vielfältige Maßnahmen zur Work-Life-Balance (z.B. 38h/Woche mit flexibler Arbeitszeit zwischen 6 Uhr und 20 Uhr, Teilzeitmöglichkeiten und Option auf Homeoffice bis zu 60% der Arbeitszeit) Attraktive Sozialleistungen (z.B. betriebliche Altersvorsorge mit Arbeitgeberzuschuss bis zu 225 Euro, 35 Euro monatlicher Zuschuss zum Deutschlandticket Job, ÖPNV-Zuschuss, Jobrad, Firmenparkplätze, Belegkitaplätze) Umfassendes Angebot an jährlichen internen und externen Weiterbildungen Täglich frisch zubereitete Mahlzeiten und Snacks im Betriebsrestaurant Verschiedene Sport- und Gesundheitsangebote 30 Tage Urlaub plus 24.12. und 31.12. als bankfreie Tage Vergütung nach Tarifvertrag der öffentlichen Banken audit berufundfamilie Die ILB ist ausgezeichnet familienfreundlich! Bewerben Sie sich jetzt! Hier gelangen Sie zum Bewerbungstool.

Personalsachbearbeiter/in Schwerpunkt studentische Beschäftigte (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Zukunftsorientiert, praxisnah, forschungsstark: Im Herzen der Hauptstadt bietet die BHT das größte ingenieurwissenschaftliche Studienangebot in der Region. Unter dem Motto „Studiere Zukunft“ bilden wir in 72 technischen, natur-, lebens- und wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen mehr als 13.000 Studierende stets am Puls der Zeit aus und engagieren uns in der beruflichen Weiterbildung. Mit 300 Professor*innen, rund 450 Beschäftigten in Verwaltung, Technik und Wissenschaft sowie unseren Lehrbeauftragten sind wir ein starker Wissenschaftspartner – auch in internationalen Netzwerken. Im Referat Personal sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet folgende zwei Stellen zu besetzen:Personalsachbearbeiter/in Schwerpunkt studentische Beschäftigte (m/w/d)Entgeltgruppe 8 TV-L Berliner Hochschulen mit 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, Kenn-Nr.: 028/24Aufgabengebiet Personalsachbearbeitung für studentische Beschäftigte Einstellungssachbearbeitung Datenerfassung und -pflege im Personalinformationssystem (derzeit Mach PM) Schriftwechsel mit dem Abrechnungsdienstleister Erstellung von Arbeitszeugnissen und Bescheinigungen Zeiterfassung Benutzerverwaltung Erfassen von Arbeits- und Fehlzeiten Urlaubsberechnung übergreifende Tätigkeiten für den Bereich der Beamten und Tarifbeschäftigten Unterstützung der Personalsachbearbeitenden in übergreifenden Themen Führen von diversem Schriftverkehr Prüfung abrechnungsrelevanter Unterlagen Ausstellen von Urkunden und Bescheinigungen Bearbeiten von Familienzuschlagsangelegenheiten Allgemeine Verwaltungsaufgaben (z. B. Überwachung von Wiedervorlagen) Fachliche Anforderungen erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, Kauffrau/-mann für Büromanagement, Personaldienstleistungskauffrau/-mann oder erfolgreich abgeschlossene Aufstiegsfortbildung, Verwaltungslehrgang 1 oder gleichwertige Qualifikation (Vorlage des Abschlusses spätestens zum Zeitpunkt der Unterschrift des Arbeitsvertrages) nachgewiesene Fachkenntnisse im Bereich der Personalverwaltung nachgewiesene Kenntnisse gesetzlicher und tariflicher Vorschriften im Bereich der Personalverwaltung (z. B. TV-L, TV-Stud 3, SGB IX, AGG, LGG, BUrlG, ArbZG, LBG, BBesG, AVZO, EntgFG, MuSchG, BEEG, WissZeitVG, TzBfG, BGB) Darüber hinaus sind von Vorteil: praktische Erfahrungen im Personalbereich einer öffentlichen Verwaltung Grundkenntnisse des Tarif-, Beamten- und Arbeitsrechts Anwenderkenntnisse von datenbankbasierten Zeiterfassungs- und Personalinformationssystemen Kenntnisse des BerlHG Außerfachliche Anforderungen Bereitschaft sich in neue Fachgebiete, insbesondere in hochschulspezifische Besonderheiten und Regelungen für einzelne Beschäftigtengruppen einzuarbeiten Hohe Belastbarkeit Sorgfalt und Eigeninitiative Selbstständiger Arbeitsstil Freundliches und teamorientiertes Auftreten Wir bieten Einen Arbeitsplatz im Innenstadtbereich, der mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen ist Externe und interne Weiterbildungsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement (u. a. div. Sportkurse) Familienfreundliche Arbeitszeit durch Gleitzeit und mobiles Arbeiten 30 Urlaubstage Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes (z. B. Betriebliche Altersvorsorge) Ein aufgeschlossenes Team, das sich über Ihre Verstärkung freut Bewerbungshinweise Die Berliner Hochschule für Technik bittet qualifizierte Interessentinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Bitte bewerben Sie sich bis zum 26.05.2024 über unser Online-Bewerbungsformular unter www.bht-berlin.de/bewerbungsformular. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Referent Altersvorsorge und Rentenpolitik (w/m/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Berlin ist die Dachorganisation der Versicherer in Deutschland. Gegenüber Parlament, Regierung und Öffentlichkeit – national wie auf europäischer Ebene – vertreten wir die Interessen einer spannenden, leistungsfähigen und vielfältigen Branche. Die Abteilung Alterssicherungspolitik erarbeitet und vertritt die strategischen Positionen des Verbandes im rentenpolitischen Diskurs mit einem Schwerpunkt auf der Weiterentwicklung von privater und betrieblicher Altersvorsorge. Wir bringen uns in Grundsatzfragen der Alterssicherung und der Demografie ebenso ein wie in aktuelle Gesetzgebungsverfahren, und engagieren uns u.a. beim Aufbau der neuen digitalen Rentenübersicht.Referent Altersvorsorge und Rentenpolitik (w/m/d) Wir bieten Wir sind ein zertifizierter, familienfreundlicher (flexible, Arbeitszeit, Kita-Zuschuss etc.) und fahrradfreundlicher Arbeitgeber mit JobRad-Leasing. Als Arbeitgeber achten wir darauf, dass Sie in Ihrem Job lernen, wachsen und sich mit Begeisterung bei uns einbringen können. Wir bieten ein kollegiales, interdisziplinarisches Umfeld, in dem Sie schnell Verantwortung übernehmen können, unabhängig davon, ob als Berufseinstieg oder mit Praxiserfahrung. Darüber hinaus: Attraktive Bezahlung und 30 Tage Urlaub Moderne Arbeitsumgebung im Herzen von Berlin mit sehr guter Anbindung Flexible Arbeitszeiten mit Möglichkeit, auch mobil zu arbeiten Firmenfinanzierte betriebliche Altersversorgung sowie vermögenswirksame Leistungen Mobilitätszulage Ihr Aufgaben Sie verantworten renten- und sozialpolitische Grundsatzfragen auf nationaler und europäischer Ebene mit einem Schwerpunkt auf der privaten und betrieblichen Altersvorsorge. Dazu analysieren und begleiten Sie relevante Entwicklungen im Branchen- und Politikumfeld, v.a. Gesetzesvorhaben, politische Initiativen etc. Sie gestalten den verbandsinternen Meinungsbildungsprozess mit, erstellen adressatengerechte Positionspapiere, Stellungnahmen etc. und erarbeiten politische Handlungsempfehlungen, auch zusammen mit weiteren GDV-Fachbereichen. Im politischen Dialog bzw. im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit kommunizieren Sie unsere Positionen an externe Akteure (Politik, Ministerien, Verbände, NGOs etc.) in enger Kooperation mit unserem Bereich Kommunikation sowie dem Europabüro des GDV. Sie planen, organisieren und moderieren bereichsrelevante Arbeits- und Projektgruppen und bringen die Positionen des Verbandes in externen Gremien auf nationaler und europäischer Ebene ein. Sie bringen mit Ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Wirtschafts-, Rechts- oder Politikwissenschaften bzw. ein vergleichbarer Abschluss). Ein Grundverständnis für aktuelle Herausforderungen der Lebensversicherung. Idealerweise erste Erfahrungen im Bereich Sozial- / Wirtschaftspolitik, Alterssicherung sowie politische Interessenvertretung – doch kein Muss. Netzwerke aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, NGOs etc. sind wünschenswert. Kreatives und lösungsorientiertes Denken sowie eine organisierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise. Sehr gutes schriftliches und mündliches Kommunikations- und Präsentationsvermögen (deutsch und englisch, Französischkenntnisse hilfreich). Bereitschaft zu Dienstreisen und zur Teilnahme an bereichsrelevanten Veranstaltungen. Einen sicheren Umgang mit üblichen IT-Anwendungen (wie Microsoft 365). Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über den nachfolgenden Link! Bitte nennen Sie uns in Ihren Unterlagen Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin und Ihre Gehaltsvorstellung. Für Fragen wenden Sie sich gern an die Leiterin unserer Abteilung Alterssicherungspolitik, Ilka Houben, unter: 030/2020-5220 sowie per Mail unter: i.houben@gdv.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung – Ihr HR-Team! Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Immer aktuell informiert: gdv.de/newsroom Weitere Informationen unter www.gdv.de Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V., Wilhelmstr. 43 / 43G, 10117 Berlin

Referent/in für Gesundheitspolitik (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Die erste Narkose? 1846. Neue lebensrettende Innovationen? Schon bald – mit Ihnen! Wir, der Berufsverband Deutscher Anästhesistinnen und Anästhesisten e. V. (BDA) sind einer der größten ärztlichen Verbände Deutschlands. An unserem Sitz in Nürnberg setzen wir uns auf nationaler, europäischer und außereuropäischer Ebene für die Interessen unserer über 20.000 Mitglieder ein. In vielfältigen Projekten fördern wir die gemeinsame Arbeit am Ausbau und Fortschritt der Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie. Mit Hingabe setzt der BDA alles daran, der Bevölkerung die bestmögliche Versorgung in diesen Bereichen zu bieten. Wie uns das gelingt? Indem wir die Kompetenzen, die Motivation und das enorme Engagement unserer Mitglieder und Mitarbeitenden bündeln. Denn sie sind die Basis unseres Wirkens. Interessenvertretung, Qualitätswahrung und Fortschritt in entscheidenden Bereichen der Medizin machen Sie unsere Ziele zu Ihrer Mission alsReferent FÜR Gesundheitspolitik (m/w/d)Standort: BerlinHier zeigt Ihr Können Wirkung Ihr Weg führt Sie ins politische Zentrum der Hauptstadt Berlin – dort, wo gesundheitspolitische Weichen gestellt werden, die auch Fachgebiet betreffen. Hier entlasten Sie die Referatsleitung Gesundheitspolitik, indem Sie eine breite Vielfalt administrativer, organisatorischer und fachlicher Tätigkeiten meistern. Intensiv beobachten und analysieren Sie die für uns relevanten gesundheitspolitischen Entwicklungen in Bund, Ländern und gesundheitspolitischen Gremien. Konkret überwachen Sie strukturiert politische Themen und Prozesse mit Relevanz für die Anästhesiologie (Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerzmedizin und Palliativmedizin). In der Folge erstellen Sie Argumentationspapiere, Zusammenfassungen, Artikel, Vorträge und Einschätzungen zu den identifizierten Themen sowie zu Gesetzesvorhaben. Nicht zuletzt engagieren Sie sich in der Vor- und Nachbereitung von Gesprächsterminen mit politischen Vertretern und Meinungsbildnern und konzipieren/realisieren Veranstaltungen. Das bringen Sie mit Studienabschluss mit Bezug zum Gesundheitswesen oder eine vergleichbare Ausbildung, ggf. mit Zusatzqualifikation Berufserfahrung im Gesundheitswesen, vorzugsweise in einer Organisation der ärztlichen Selbstverwaltung oder im (gesundheits-)politischen Umfeld, in einer Kommunikations- oder Public-Affairs-Beratung, in der Kommunikations- oder Politikabteilung eines Unternehmens/Verbands oder in Gesundheitsgremien Starkes Interesse an gesundheitspolitischen Themen, verbunden mit Sensibilität für politisch-gesellschaftliche Wirkungsmechanismen und Entscheidungsprozesse Mündliche und schriftliche Kommunikations- und Ausdrucksstärke – auch um Redebeiträge, Vorträge, Schreiben, Positionspapiere und ähnliche Formate sicher zu formulieren Eine dienstleistungsorientierte Persönlichkeit, die überzeugend auftritt und sich mit Eigeninitiative ans Werk macht Unsere Ärzte sichern die medizinische Versorgung, wir sorgen für Ein angemessenes Gehalt Flexible Arbeitszeitmodelle inkl. der Möglichkeit, teilweise mobil zu arbeiten Eine sichere Anstellung, bei einem zukunftsorientierten ärztlichen Berufsverband mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungswegen Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten sowie Raum zur Entfaltung von Eigenständigkeit und Kreativität Die modernste technische Ausstattung und einen ergonomischen Arbeitsplatz für Ihre Gesundheit und zum Wohlfühlen im Büro Eine freundliche und kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem engagierten und professionellen Team Ein familienfreundliches Umfeld und viele weitere Vorteile – beginnend bei der guten Anbindung ans öffentliche Verkehrsnetz Unser Angebot klingt nach Ihrem nächsten Schritt? Dann gehen Sie mit uns Ihr Karriereprojekt an und bewerben Sie sich beim BDA. Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail. BDA | Prof. Dr. A. Schleppers | Neuwieder Str, 9 | 90411 Nürnberg Wir freuen uns auf Sie!

Referent Personalentwicklung (w/m/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Wustermark

Referent Personalentwicklung (w/m/d) Einsatzort Hafenstraße 1 14641 Wustermark Vertragsart Teilzeit/Vollzeit, 25-38Std./Wo. unbefristet, ab sofort In unseren dm-Verteilzentren, die europaweit zu den modernsten gehören, stellen über 3.000 Kolleginnen und Kollegen die Ware für die dm-Märkte zusammen. Für unser jüngstes Logistikzentrum in Wustermark sind Sie – als Teil eines standortübergreifenden Teams – unser Experte vor Ort, der ein breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsangeboten eigenverantwortlich gestaltet und weiterentwickelt. Die Stelle ist in Teil- oder Vollzeit (25 bis 38 Wochenstunden) zu besetzen. Bitte senden Sie uns bis zum 15.05.2024 Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Portal zu. Kontakt: Emilia Stephan Telefonnummer: +49 721 5592-1792 Sie möchten Ihre Frage lieber schriftlich klären? Schicken Sie uns gerne eine Nachricht an arbeiten@dm.de. Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen über diese Adresse nicht angenommen werden.Ihre Aufgaben Konzeption, Durchführung, Begleitung und Evaluation von Seminaren und anderen Entwicklungsmaßnahmen Beratung und Begleitung von Lern- und Entwicklungsangeboten Agile und projekthafte Zusammenarbeit mit KollegInnen der anderen Logistikstandorte und der anderen Geschäftsbereiche Initiative Mitgestaltung und Weiterentwicklung des eigenen Aufgabengebiets und Mitarbeit in Projekten Das bringen Sie mit Studium der Pädagogik/ Psychologie/ Soziologie mit Schwerpunkt Personalentwicklung oder eine vergleichbare Qualifikation Idealerweise zusätzlich eine abgeschlossene Ausbildung z.B. als Trainer, systemischer Berater, systemischer Coach Ein hohes Maß an Motivation, Innovationsfreude und Eigenverantwortung Eine strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise im Team mit Blick auf Gesamtprozesse und Bewusstsein für die Bedarfe der modernen Organisation Souveränes, verbindliches Auftreten und ausgeprägte soziale, kommunikative und interkulturelle Kompetenzen Erste Erfahrungen mit digitalen Workshops von Vorteil Guter Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen Das bieten wir Ihnen Attraktive Arbeitsbedingungen: Mit einer 25 bis 38 Std.-Woche und 30 Urlaubstagen ermöglichen wir eine ausgewogene Work-Life-Balance Moderner Arbeitsplatz: neueste Technik, Lademöglichkeit für E-Bikes und E-Autos sowie eine mitarbeiterbetriebene Kantine mit besonders attraktivem Preis-/ Leistungsverhältnis Dialogische Unternehmenskultur: Unsere Arbeitsgemeinschaft ist geprägt durch den gegenseitigen Austausch auf Augenhöhe, Dynamik und flache Hierarchien. Ein zentraler Baustein unserer Zusammenarbeitskultur ist die Eigenverantwortung Mitgestaltung und Entwicklung: Bei uns kann sich jeder einbringen und dazu beitragen, Themen voranzutreiben. Zur fachlichen und persönlichen Entwicklung bieten wir vielfältige Weiterbildungsangebote an Weitere Vorteile und Zusatzleistungen: Profitieren Sie von weiteren Leistungen wie Mitarbeiterrabatt, Fahrrad-Leasing (Jobrad), Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie betrieblicher Altersvorsorge und weiteren Sonderleistungen Uns bei dm eint der Antrieb, im Sinne des Menschen zu handeln. Dafür schaffen wir einen Raum, in dem Entwicklung möglich wird: für jeden Einzelnen, unsere Arbeitsgemeinschaft und für neue sinnstiftende Angebote, die unseren Kunden wirklich nutzen. Sie haben Lust, Arbeit anders zu leben? Dann freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG Am dm-Platz 1 | 76227 Karlsruhe | www.dm.de Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit haben wir uns für die männliche Schreibweise entschieden. Die abgebildeten Inhalte richten sich aber zugleich an alle Geschlechter. Mit dieser Schreibweise wollen wir niemanden ausschließen, denn bei uns ist jede Person gleichermaßen willkommen und prägt unsere Arbeitsgemeinschaft mit ihrer Individualität.

Mitarbeiter Lohnbuchhaltung / Personalsachbearbeiter (gn)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Mitarbeiter Lohnbuchhaltung / Personalsachbearbeiter (gn)Einen coolen Job machen. Mitarbeiter Lohnbuchhaltung / Personalsachbearbeiter (gn) OPTIMAL SYSTEMS ist ein erfolgreicher Softwarehersteller in einer Wachstumsbranche. Wir suchen Tüftler*innen, Planer*innen, Visionäre – kurz: Macher*innen, die Lust darauf haben, unsere Kunden auf dem Weg in die Digitalisierung zu begleiten.Was wir Dir bieten Eine abwechslungsreiche und spannende Tätigkeit in einer dynamischen Arbeitsatmosphäre, in der Du Dein Potenzial auch langfristig einbringen kannst, großzügige und moderne Büroräume, flache Hierarchien und eine offene Kommunikation, flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit, mobil zu arbeiten sowie zwei Poolwagen zur privaten Nutzung, vom Arbeitgeber bezahlte Linguarama – Business Englischkurse, ein firmeneigenes Sportstudio mit Personal-Trainer*in sowie Gesundheitsberatung und -workshops, betriebliche Altersvorsorge, Zuschuss zu Kitakosten, Fahrrad-Leasing, Mitarbeiterrabatte, Teamevents und einiges mehr. Woran Du mit uns arbeitest Du unterstützt uns als Teil unseres derzeit 5-köpfigen Teams bei der Betreuung unserer Mitarbeitenden und verantwortest dabei die vertrauensvolle Abrechnung aller Löhne und Gehälter. Du legst die Daten neuer Mitarbeitender im Lohnbuchhaltungssystem an, ermittelst die individuellen Löhne und Gehälter sowie ggf. variable Vergütungen und sonstige Benefits für die unterschiedlichen Mitarbeitendengruppen und rechnest sie monatlich ab. Du behältst alle Arbeitszeitkonten inklusive der Abwesenheiten für die korrekte Abrechnung stets im Blick und pflegst unsere Datenbanken, indem Du die Stammdaten unserer Mitarbeitenden durch Vervollständigung bzw. Anpassung auf Stand hältst. Du bist für die Abwicklung des Bescheinigungswesens innerhalb von DATEV mitverantwortlich und unterstützt uns in der Jahresabschlusserstellung und bei Betriebsprüfungen sowie in der Finanzbuchhaltung, z.B. bei der Bildung von Rückstellungen, Abrechnung von Pauschalversteuerungen und bei Kontenabstimmungen. Du stehst unseren Führungskräften bei jeglichen Fragen rund um lohnbuchhalterische Themen und Sachverhalte als Ansprechperson zur Seite und übernimmst zudem Aufgaben im Controlling, bspw. durch die Erstellung von Reports, die als Grundlage für Managemententscheidungen dienen. Womit Du uns überzeugst Mit Deiner kaufmännischen Ausbildung, z.B. als Steuerfachangestellte/r, Personaldienstleistungskauffrau/-mann oder im Bereich Büromanagement, Deinem wirtschaftswissenschaftlichen Studium z.B. mit dem Schwerpunkt Steuern und/oder Finanzen, oder einer vergleichbaren Qualifikation, durch Die Du umfassende kaufmännische Kenntnisse mitbringst, Deiner mehrjährigen praktischen Erfahrung in der Lohnbuchhaltung und in der Abrechnung von Benefits sowie Deinem fundierten Wissen im Bereich Arbeits- bzw. Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht, Deinem versierten Umgang mit Microsoft Office und DATEV, insb. mit LODAS und dem Daten-Analyse-System, Deinen sicheren Deutsch- und guten Englischkenntnissen, Deinem ersten Knowhow in der Personalsachbearbeitung und/oder im HR-Controlling, Deiner serviceorientierten Art und Deiner Freude an der Arbeit mit verschiedenen Menschen über alle Hierarchieebenen hinweg sowie an der gezielten Wissens- und Informationsweitergabe, Deiner analytischen Denkweise, Deiner starken Lern- und Leistungsbereitschaft und Deinem hohen Maß an Selbstständigkeit, Deinen ausgeprägten Teamfähigkeiten sowie Deiner Loyalität, Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit, die Dich auszeichnen. Auf einen Blick Stellen-ID: HR-MALB-2403-OSJC (Bitte in der Bewerbung angeben.) Beginn: Ab sofort, in Vollzeit Ansprechpartner*in: Jana Blankenhagen - Chief Human Resources Officer & Astrid Pfeiffer – Team Leader Services & Payroll Accounting Standort: OPTIMAL SYSTEMS GmbH, Unternehmenszentrale, Cicerostraße 26, 10709 Berlin Kontakt unter: job@optimal-systems.de oder bewirb Dich jetzt über jobportal.optimal-systems.dejobs.optimal-systems.deSoftware für Macher.