79 Jobs für Kaufmännische Angestellte (m/w/d) in Berlin und Brandenburg

Assistent*in (m/w/d) der Geschäftsstellenleitung Bauen
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Potsdam

Arbeiten für Potsdam vielseitig, flexibel, bürgernah Potsdam ist lebenswert, familienfreundlich und vielfältig. Das spiegelt sich auch in der Verwaltung der brandenburgischen Landeshauptstadt wider. Mit mehr als 2.500 Beschäftigten sind wir eine der größten Arbeitgeberinnen der Region. Als kommunale Behörde halten wir die Stadt am Laufen und sind zuverlässige Dienstleisterin für die Einwohnerinnen und Einwohner. Gleichzeitig geben wir die Impulse für die Entwicklung der Stadt. Potsdam wächst und damit auch die Aufgaben in der Verwaltung. Wir suchen zum 01.10.2024 für die Geschäftsstelle Bauen zur unbefristeten Anstellung in Vollzeit eine*nAssistent*in (m/w/d) der Geschäftsstellenleitung Bauen Kennziffer: 401.000.17Ihre Aufgaben Vorbereiten von Terminen und Koordinieren von Gesprächsterminen Recherchieren und Aufbereiten von Themen, Einholen von Stellungnahmen, Erfassen und Bereitstellen von Informationen Aufnehmen und Erstellen von Protokollen/Präsentationen/Dokumentationen im Rahmen der Projektarbeit der Geschäftsstelle Erfassen, Verteilen und Kontrollieren der Beantwortung von Anfragen aus der Stadtverordnetenversammlung für den Geschäftsbereich 4 Aufbereiten von Unterlagen politischer Gremien Verantwortlich für das Büromanagement und die Bürokommunikation für die Geschäftsstellenleitung Bauen und das Büro der Geschäftsbereichsleitung Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Umwelt Ihr Profil Abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau*mann für Büromanagement, Verwaltungsfachangestellte*r oder vergleichbar Einschlägige Berufserfahrung im Aufgabengebiet einer öffentlichen Verwaltung Sehr ausgeprägte Kenntnisse und Erfahrungen in der Verwaltungsarbeit Sehr gute Kenntnisse der Sprache Deutsch in Wort und Schrift Ausgeprägte Kenntnisse im Umgang mit den Aufgaben der Gremienarbeit Sichere Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit der Standardsoftware Sehr gutes Informationsverhalten und souveräne Kommunikations- und Kooperationskompetenz Unser Angebot Ein attraktives Gehaltspaket mit fairer tariflicher Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD - VKA) in der Entgeltgruppe E 9a mit jährlicher Sonderzahlung und Prämie, betrieblicher Altersvorsorge, vermögenswirksamen Leistungen und monatlicher Bezuschussung eines VIP-Firmentickets in Höhe des Tarifgebietes Potsdam AB Arbeiten, wie es zum Leben passt: Flexibel mit unserer Gleitzeitregelung und einer 39-Stunden-Woche Optimale Balance zwischen Arbeit und Privatleben mit 30 Tagen Jahresurlaub, zusätzlich bezahlt frei am 24.12. & 31.12. sowie ein PLUS an Freizeit durch Entgeltumwandlung in zusätzliche Urlaubstage Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch familienfreundliche Arbeitsbedingungen Fitness-Kooperation mit den Potsdamer Bäderbetrieben und internen Betriebssportangeboten Gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr Individuelle Fortbildungsmöglichkeiten durch ein vielfältiges Weiterbildungsangebot Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Für Ihre eigene Planung möchten wir bereits mitteilen, dass die Vorstellungsgespräche für die Kalenderwochen 34 und 35 avisiert sind. Wenn Sie sich mit Ihren Erfahrungen, Ihrer Kompetenz und Ihrem Engagement für unsere Landeshauptstadt Potsdam einbringen wollen, dann bewerben Sie sich bitte bis zum 07.08.2024 online über unser Karriereportal. Mehr Informationen finden Sie auch im Internet unter: www.potsdam.de/karriere Die Beschäftigung in Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Potsdam fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Diese Stelle ist gleichermaßen für jedes Geschlecht geeignet. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Potsdam als weltoffene Stadt hat ein Interesse an Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz.

Schulsekretär*in (m,w,d) Vollzeit / Teilzeit
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Schulsekretär*in (m,w,d) Vollzeit / Teilzeit Das Pestalozzi-Fröbel-Haus (PFH) ist ein Verbund von Ausbildungsstätten und Praxiseinrichtungen und beschäftigt rund 700 Mitarbeiter*innen. Zum PFH gehören eine Fachschule für Sozialpädagogik – Schule mit europäischem Profil, eine Fachoberschule für Gesundheit und Soziales, eine Berufsfachschule für sozialpädagogische Assistenz sowie ein umfassendes Angebot von Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen. Die Fachschule des PFH ist die älteste Ausbildungsstätte für Erzieher*innen in Berlin und ermöglicht den Studierenden im Rahmen des Europa-Profils Auslandspraktika mit Erasmus+-Stipendien. Wir sind Mitglied der Charta der Vielfalt, einer Arbeitgeberinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen. Wir suchen ab sofort unbefristet mit 39,4 Wochenstunden eine*nSchulsekretär*in (m,w,d) für das Schulsekretariat der beruflichen Schule für Sozialwesen des Pestalozzi-Fröbel-Hauses.Ihr Aufgabenbereich: Verwaltungs- und Büroarbeiten für die Schulleitung Führung von Akten, Karteien und Verzeichnissen Erstellen von Statistiken in allen Angelegenheiten der Bildungsgänge Organisatorische- und Verwaltungsarbeiten Erteilen von schriftliche und mündliche Auskünften im Rahmen der geforderten Kenntnisse Bearbeitung von Studierenden- und Schüler*innenangelegenheiten wie Beratung, Aufnahme und Abgänge Verwaltung personenbezogenen Daten Verwaltungstechnische Bearbeitung aller Praktikumsphasen sowie Mitarbeit bei der Prüfungsorganisation und der Erstellung sämtlicher damit verbundenen Dokumente Ihr Profil: Ausbildungsabschluss als Verwaltungsfachangestellte bzw. Verwaltungsfachangestellter, Kauffrau bzw. Kaufmann für Bürokommunikation oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten gründliche und vielfältige Verwaltungskenntnisse im o. g. Aufgabengebiet gute Kenntnisse in Word, Excel und Outlook Organisationsfähigkeit Fähigkeit zur selbständigen und eigenverantwortlichen Aufgabenerfüllung Zeitmanagement Teamfähigkeit Kooperationsvermögen und ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten bei hoher Belastbarkeit Flexibilität und besonderes Engagement am Arbeitsplatz sicheres Auftreten und gute Umgangsformen gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Wir bieten: einen unbefristeten Arbeitsvertrag tarifliche Bezahlung gem. TV-L Entgeltgruppe 6 sowie tarifliche Lohnsteigerungen Jahressonderzahlung tariflichen Krankengeldzuschuss betriebliche Altersvorsorge (VBL) Arbeitgeberzuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen (VWL) Work-Life-Balance: z.B. Sabbatical, 30 Tage Urlaub plus Bildungsurlaub Vernetzungsmöglichkeiten: z.B. PFH-Tag, Kiezspaziergänge, Betriebsausflüge, Chor gezielte berufliche Weiterentwicklung Erasmus-geförderte Auslandsaufenthalte Teilnahme an internen und externen Fortbildungen institutionellen Kinderschutz ergonomische Arbeitsplatzausstattung betriebliches Gesundheitsmanagement Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens 11.07.2024 unter Angabe eines frühestmöglichen Eintrittstermins und der Kennziffer 068 an: bewerbungen@pfh-berlin.de Für weitere Informationen steht Ihnen die Schulleitung Jochen Knopp unter knopp@pfh-berlin.de zur Verfügung. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir wertschätzen Vielfalt und freuen uns daher auf alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Kosten, die Bewerber*innen im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten oder Ähnliches), können leider nicht erstattet werden. Kontakt Jochen Knopp knopp@pfh-berlin.deStandort Berlin Pestalozzi-Fröbel-Haus -Stiftung öffentlichen Rechts- Direktion Karl-Schrader-Str. 7-8 10781 Berlin www.pfh-berlin.de

Fallmanager*in (m/w/d) Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Potsdam

Arbeiten für Potsdam vielseitig, flexibel, bürgernah Potsdam ist lebenswert, familienfreundlich und vielfältig. Das spiegelt sich auch in der Verwaltung der brandenburgischen Landeshauptstadt wider. Mit mehr als 2.500 Beschäftigten sind wir eine der größten Arbeitgeberinnen der Region. Als kommunale Behörde halten wir die Stadt am Laufen und sind zuverlässige Dienstleisterin für die Einwohnerinnen und Einwohner. Gleichzeitig geben wir die Impulse für die Entwicklung der Stadt. Potsdam wächst und damit auch die Aufgaben in der Verwaltung. Wir suchen ab sofort für den Fachbereich Soziales und Inklusion zur unbefristeten Anstellung bis 31.12.2024 mit 32 Wochenstunden, danach als Teil- oder Vollzeitstelle eine*nFallmanager*in (m/w/d) Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche Kennziffer: 384.400.10Ihre Aufgaben Ermittlung und Gewährung von Eingliederungshilfen nach SGB IX Umfassende inhaltliche, sozialarbeiterisch geprägte Lebensberatung für Kinder und Jugendliche mit Behinderung sowie deren Angehörige Analyse der Situation der Leistungsberechtigten und entsprechende Ableitung von Handlungsschritten Entscheiden über Anträge für Hilfen zur Eingliederung von Kinder und Jugendliche mit Behinderung nach dem SGB IX bis zur abschließender Bescheiderteilung, Planung und Steuerung der Leistungen zusammen mit Eltern und Leistungserbringern unter Berücksichtigung individueller Entwicklungspotenziale und Bedarfe der Kinder und Jugendlichen Erheben der Hilfen auf der Grundlage des Integrierten Teilhabeplanes Brandenburgs und Koordinierung der Hilfen im Rahmen des Gesamtplanverfahrens ggf. vor Ort Überprüfung der Zielerreichung und Vernetzung der Leistungserbringer Vorbereitung und Durchführung von Fallkonferenzen mit den Leistungsberechtigten, ggf. deren Angehörigen, Vertretern der freien Wohlfahrtspflege und weiteren Leistungsträgern Fallübergreifendes Controlling / Verwaltungstätigkeiten Vernetzen von Leistungsträgern Vorbereiten von Widersprüchen Ihr Profil Verwaltungsfachwirt, Bachelor Fachrichtung Verwaltung oder vergleichbar, Bachelor Soziale Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe, Diplom Sozialarbeiter/Sozialpädagoge Berufserfahrung im Sozialgebiet und/oder Zusatzqualifikation im Fallmanagement wünschenswert Fachwissen auf den Gebieten SGB XII, IX und X, BTHG, BGB und angrenzenden Gesetzen Teamfähigkeit und Verhandlungsgeschick Kommunikations- und Kooperationsstärke Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit Dienstleistungsorientierung und Einfühlungsvermögen Unser Angebot Ein attraktives Gehaltspaket mit fairer tariflicher Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD - VKA) in der Entgeltgruppe E 9c mit jährlicher Sonderzahlung und Prämie, betrieblicher Altersvorsorge, vermögenswirksamen Leistungen und monatlicher Bezuschussung eines VIP-Firmentickets in Höhe des Tarifgebietes Potsdam AB 30 Tage Jahresurlaub, zusätzlich bezahlt frei am 24.12. & 31.12. Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch familienfreundliche Arbeitsbedingungen Fitness-Kooperation mit den Potsdamer Bäderbetrieben und internen Betriebssportangeboten Strukturiertes Einarbeitungsmanagement und eine gute Feedbackkultur Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Wenn Sie sich mit Ihren Erfahrungen, Ihrer Kompetenz und Ihrem Engagement für unsere Landeshauptstadt Potsdam einbringen wollen, dann bewerben Sie sich bitte bis zum 22.07.2024 online über unser Karriereportal. Mehr Informationen finden Sie auch im Internet unter: www.potsdam.de/karriere Die Beschäftigung in Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Potsdam fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Diese Stelle ist gleichermaßen für jedes Geschlecht geeignet. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Potsdam als weltoffene Stadt hat ein Interesse an Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz.

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Human Resources Assistant / HR Generalist (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Human Resources Assistant / HR Generalist (m/w/d)Wer wir sind Die US-Mission Germany ist aufgrund ihrer wichtigen geografischen Lage und ihrer politischen und wirtschaftlichen Bedeutung in Europa eine der größten diplomatischen Vertretungen der USA. Die US-Mission umfasst die Botschaft in Berlin sowie fünf Konsulate in Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg und Leipzig. Sie bietet eine breite Palette von Dienstleistungen und Unterstützung und spielt eine wichtige Rolle in den deutsch-amerikanischen Beziehungen. Die US-Botschaft in Berlin sucht geeignete und qualifizierte Bewerber für die Position als Human Resources Assistant / HR Generalist (m/w/d).Ihre Aufgaben In dieser Position arbeiten Sie in der American Services Unit (ASU) des Personalbüros und bieten einen umfassenden Kundenservice für US Direct Hire (USDH) und deren Familienmitglieder von der Ankunft bis zur Abreise der Mitarbeitenden. Dazu gehören Check-in- und Check-out-Aufgaben sowie die Etablierung und Pflege von Kontakten zu den zuständigen Ministerien.Ihr Profil Sie haben die Sekundarschule abgeschlossen und konnten bereits Berufserfahrung im Bereich der Sachbearbeitung oder Büromanagement in einem kundenorientierten Unternehmen sammeln.Was wir Ihnen bieten Wir bieten Ihnen ein internationales Umfeld, mit einem attraktiven Vergütungspaket, deutschen Sozialversicherungsleistungen, einem leistungsbezogenen Bonussystem, einer betrieblichen Altersvorsorge, deutschen und US-amerikanischen Feiertagen und großzügigen Urlaubstagen. Weitere Informationen zu den Leistungen der US-Mission Deutschland finden Sie hier. Kontakt Wenn Sie interessiert sind und mehr über diese Stelle erfahren möchten, bewerben Sie sich bitte auf der Website der US-Mission Germany unter https://de.usembassy.gov/jobs Bitte registrieren Sie sich mit dem Electronic Recruitment Application (ERA), um sich zu bewerben. U.S. Embassy Berlin | Pariser Platz 2 | 10117 Berlin | usembassy.govHuman Resources Assistant (m/f/d)Who We Are The U.S. Mission in Germany is one of the largest U.S. Diplomatic Missions in the world, due in large to its vital geographical situation, its political, and commercial importance in Europe. The U.S. Mission comprises the Embassy in Berlin and five consulates in Frankfurt, Munich, Düsseldorf, Hamburg, and Leipzig and provides a wide array of services and support as well as playing a vital role in German American relations. The U.S. Embassy Berlin is seeking eligible and qualified applicants for the position of Human Resources Assistant (m/f/d).Your Tasks In this position you will work in the American Services Unit (ASU) of the Human Resources Office, and provide comprehensive customer service to US Direct Hire (USDH) employees and their family members from pre-arrival to the employees' departure. This includes check-in and check-out duties as well as establishing and maintaining contact with the applicable ministries.Your Profile You have completed secondary school and were able to gain experience as clerk/secretary/office manager in a customer service business environment.What we offer We offer an excellent international environment, an attractive compensation package, German Social Security, a performance-related bonus system, an employer-sponsored pension scheme, paid public holidays – both German and U.S. holidays and generous vacation entitlements. More information concerning the benefits working for the U.S. Mission Germany can be found here. How to Apply If you are interested and would like to know more about this position, please apply through the U.S. Mission Germany's website at https://de.usembassy.gov/jobs Please register with the Electronic Recruitment Application (ERA) in order to apply. U.S. Embassy Berlin | Pariser Platz 2 | 10117 Berlin | usembassy.gov

Mitarbeiter*in in der Kasse / Buchhaltung (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Mitarbeiter*in in der Kasse/Buchhaltung (m/w/d) Berlin Vollzeit Zum einzigartigen Profil des Pestalozzi-Fröbel-Hauses gehört, dass sich sowohl Schulen im Berufsfeld Sozialwesen, als auch Kindertagesstätten, Ganztagsbereiche für Grundschulkinder, Familienzentren, Beratungsstellen, Projekte für Sozialarbeit an und in Schulen und viele weitere Angebote der Kinder- und Jugendhilfe unter unserem Dach befinden. Unsere Arbeit wird von dem Gedanken getragen, Kindern einen guten Start ins Leben zu ermöglichen, so dass sie zu selbstbestimmten und verantwortungsbewussten Menschen heranwachsen können. Das PFH beschäftigt derzeit ca. 700 Mitarbeiter*innen und ist Mitglied der Charta der Vielfalt, einer Arbeitgeberinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen. Gestalten Sie mit uns die Zukunft unserer Stiftung! Wir suchen ab sofort unbefristet mit 29,55 Wochenstunden eine*nMitarbeiter*in in der Kasse/Buchhaltung (m/w/d) Das Team unseres Servicebereichs Finanzen besteht aus einer Leiterin, einer stellvertretenden Leiterin sowie derzeit 15 Mitarbeiter*innen. Wir suchen eine Persönlichkeit mit Teamgeist, die unsere Leidenschaft für demokratisches Denken und Handeln sowie den achtsamen Umgang mit Menschen, Dingen und unserer Umwelt teilt, vorausschauend denkt und gemeinsam mit uns an den finanziellen Herausforderungen, haushalterischen Pflichten und digitalen Lösungen arbeiten will. Wir sind überzeugt, dass Veränderungen neue Chancen für Entwicklung und Innovation mit sich bringen. Wir bieten Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten und eine sichere berufliche Zukunft.Ihre Aufgaben: Kasse/Buchhaltung Allg. Kassengeschäfte/Ausgaben- und Einnahmebuchhaltung (u.a. Übernahme von Ausgabe- und Einnahmeschnittstellen aus unterschiedlichen Fachprogrammen und entsprechende Buchung im Buchhaltungsprogramm (ProFiskal/Kameralistik) Bewirtschaftung der Barkasse Tages-, Monats- und Kassenabschlüsse Zuordnung von Zahlungseingängen/Aufklärung von Buchungen Bürgschaften und Sicherheitseinbehalte/Überwachung und Auszahlung Operatives Tagesgeschäft mit Buchungen im Kassenmodul des Buchhaltungsprogrammes Bankkontenanlage/-bewirtschaftung bei den Geschäftsbanken des Pestalozzi-Fröbel-Hauses Allgemeine Tätigkeiten Jahresabschlussarbeiten im Buchhaltungsprogramm Jahresanfangsarbeiten im Buchhaltungsprogramm Wir unterstützen Sie mit unseren hochmotivierten Mitarbeiter*innen und großem fachlichen Engagement bei Ihren Aufgaben und bieten Ihnen: eine hohe Qualität in der teamorientierten Arbeit engagierte Entwicklungsarbeit im Modernisierungs- und Digitalisierungsprozess Einblick in die Vielfältigkeit der Arbeitsbereiche der Stiftung eine transparente demokratieorientierte Zusammenarbeit aller Bereiche Mit folgenden Qualifikationen sind Sie für unsere Aufgaben bestens vorbereitet: abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r oder abgeschlossene Berufsausbildung in einem kaufmännischen Beruf (z.B. Kauffrau/Kauffmann für Büromanagement) oder abgeschlossene Berufsausbildung als Buchhalter*in oder vergleichbare Ausbildung mehrjährige Erfahrungen im Bereich Buchhaltung, wünschenswert in der Kameralistik Ausgeprägte Fähigkeit, Zusammenhänge zu erkennen, Veränderungsbedarfe zu identifizieren und Lösungsansätze anzubieten Wünschenswert sind Kenntnisse im öffentlichen Haushalts- und Kassenrecht Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit Problemlösungskompetenz und analytisches Denkvermögen Teamorientierung und Offenheit für Vielfalt Wir bieten: einen unbefristeten Arbeitsvertrag tarifliche Bezahlung (TV-L 8) sowie tarifliche Lohnsteigerungen Jahressonderzahlung tariflichen Krankengeldzuschuss betriebliche Altersvorsorge (VBL) Arbeitgeberzuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen (VWL) Work-Life-Balance: z.B. Sabbatical, 30 Tage Urlaub plus Bildungsurlaub Vernetzungsmöglichkeiten: z.B. PFH-Tag, Kiezspaziergänge, Betriebsausflüge, Chor gezielte berufliche Weiterentwicklung Erasmus-geförderte Auslandsaufenthalte Teilnahme an internen und externen Fortbildungen institutionellen Kinderschutz ergonomische Arbeitsplatzausstattung betriebliches Gesundheitsmanagement (z.B. Firmenfitness Wellhub, Teamstaffelläufe, TKcoach, 7minds@work) Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt. Wir wertschätzen Vielfalt und freuen uns daher auf alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Bewerbungen bitte unter Angabe der Kennzahl 056 bis zum 21.07.2024 vorzugsweise per E-Mail an: bewerbungen@pfh-berlin.de. Bewerbungsanhänge können nur im pdf-Format berücksichtigt werden. Kontakt bewerbungen@pfh-berlin.deStandort Berlin Pestalozzi-Fröbel-Haus -Stiftung öffentlichen Rechts- Direktion Karl-Schrader-Str. 7-8 10781 Berlin www.pfh-berlin.de

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d) Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) ist die Immobiliendienstleisterin des Bundes, die die immobilienpolitischen Ziele der Bundesregierung unterstützt und für fast alle Bundesbehörden die notwendigen Flächen und Gebäude zur Verfügung stellt. Dementsprechend sind wir in ganz Deutschland mit über 7.000 Beschäftigten vertreten und kümmern uns um ein sehr breites und buntes Immobilienportfolio sowie die ökologische Nutzung und Pflege von Naturflächen des Bundes. Für diese vielseitigen und verantwortungsvollen Aufgaben suchen wir innovative Köpfe, die nachhaltig denken und handeln. Unser Geschäftsbereich Facility Management baut, betreibt und bewirtschaftet ein komplexes Portfolio mit spannenden und vielseitigen Objekten – von den Ministerien in Berlin und Bonn, über Bundesgerichte und Forschungseinrichtungen bis zu den Gebäuden des Zolls, der Bundespolizei, der Bundeswehr oder der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW). Im Dialog mit unseren Kundinnen und Kunden gestalten wir den Weg zu einem klimaneutralen Immobilienmanagement. Dafür brauchen wir Sie! Machen Sie mit uns BImA! In der Direktion Berlin – Geschäftsbereich Facility Management – warten vielfältige Bauunterhaltungsaufgaben und Sanierungsmaßnahmen in jetzt gewerblich genutzten ehemaligen Kasernenanlagen auf eine/einen:Baumanagerin / Baumanager (w/m/d) (Entgeltgruppe 11 TVöD Bund / Besoldungsgruppe A 11 BBesG, Kennung: BEFM1481, Stellen-ID: 1154648) Die Einstellung erfolgt unbefristet.Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte? Steuerung von einfachen und komplexen Baumaßnahmen bis 6 Mio. € in gewerblich genutzten Liegenschaften des Bundes teilweise in Zusammenarbeit mit Dritten (freiberuflich Tätige/FbT-Büro) in Abstimmung mit der Teamleitung und dem kaufmännischen Objektmanagement Eigenverantwortliche Sachbearbeitung in allen baufachlichen Gewerken Steuerung und fachtechnische Überwachung der freiberuflich Tätigen Durchführung bzw. Begleitung der Erstellung von Kostenschätzungen, Bau- und Ausschreibungsunterlagen Herbeiführung von/Mitwirkung bei Vergabeentscheidungen Durchführung von Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen, Ermittlung der erforderlichen Budgets Baufachliche Beurteilung mietereigener Umbaumaßnahmen Prüfung von Verträgen, Angeboten, Rechnungen Was erwarten wir?Qualifikation: Abgeschlossene (Fach-)Hochschulausbildung (Diplom [FH]/Bachelor) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen Fachkompetenzen: Einschlägige Berufserfahrung im öffentlichen Baurecht und Vergaberecht Fundierte Kenntnisse der HOAI sowie Erfahrungen in der Bau- und Projektleitung, insbesondere bei Bauen im Bestand unter Aspekten des Denkmalschutzes Praktische Erfahrungen in der Bearbeitung von IH-Maßnahmen unterschiedlicher Gewerke Sicherer Umgang mit IT-Standardanwendungen, SAP-Kenntnisse wünschenswert Weiteres: Gründliche und sorgfältige Arbeitsweise bei hoher Zuverlässigkeit Gutes Organisationsgeschick, Befähigung zum wirtschaftlichen Denken und Handeln Fähigkeit, sich in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten Gute Auffassungsgabe Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbstständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Kunden-/adressatenorientiertes Verhalten, ausgeprägtes und zielorientiertes Verhandlungsgeschick Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit, Sozialkompetenz Gutes Urteilsvermögen verbunden mit der Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen Was bieten wir? Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeitgestaltung Möglichkeit der Anmietung einer Wohnung aus dem Bestand der Wohnungsfürsorge des Bundes Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie umfangreiche Fortbildungsangebote Betriebliche Altersversorgung Jahressonderzahlung nach den geltenden tariflichen Bestimmungen 30 Tage Urlaub Kurse zur Gesundheitsförderung sowie Vorsorgemaßnahmen Zuschuss zum DeutschlandJobTicket (DJT) In Abhängigkeit von der Bewerbungslage kann eine übertarifliche Vorweggewährung von Stufen sowie eine zusätzliche befristete Fachkräftezulage in Betracht kommen Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich online bis zum 27. Juli 2024 über die zentrale Bewerbungsplattform INTERAMT unter der Stellen-ID 1154648.Haben Sie noch Fragen? Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Atak unter der Telefonnummer +49 30 3181-1206 oder per E-Mail (bewerbung-berlin@bundesimmobilien.de) gerne zur Verfügung. Bei Fragen zum Aufgabenbereich wenden Sie sich bitte an Frau Kühne unter der Telefonnummer +49 30 3181-2620. Weitere Informationen finden Sie auch unter https://karriere.bundesimmobilien.de. Hinweise zum Datenschutz und Speicherung Ihrer Daten nach DSGVO im Zuge Ihrer Bewerbung bei der BImA finden Sie hier https://www.bundesimmobilien.de/datenschutz.Hinweise: Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird für den jeweiligen Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Arbeitsplatzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann. Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz vorrangig berücksichtigt. Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten Menschen und stellen diese bei gleicher Eignung bevorzugt ein. Sofern eine Abschlussurkunde zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegt, ist der schriftliche Nachweis der bisher erworbenen Modulnoten beizufügen. Sofern Sie im Ausland einen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Gleichwertigkeit des Abschlusses bei. Informationen zur Anerkennung internationaler Abschlüsse finden Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB). Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben darf keine neuen Beamtenverhältnisse begründen. Die Übernahme von auf Lebenszeit verbeamteten Personen (statusgleich oder nächstniedrigere Besoldungsgruppe, aber ohne Laufbahnwechsel) ist mit Zustimmung des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) möglich. www.bundesimmobilien.de