2 Chemielaborant Jobs in Berlin und Brandenburg

Kaufmann / CTA / BTA / MTA / Chemiker / Laborant als Bürokraft (m/w/d) im Lebensmittelprüflabor
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Die bilacon GmbH ist ein Unternehmen der Tentamus Group GmbH und ein international tätiges akkreditiertes Handelslabor. Im Kundenauftrag führt die bilacon GmbH schwerpunktmäßig mikrobiologische, chemisch-physikalische und rückstandsanalytische Untersuchungen von Lebensmitteln, Trinkwasser und Tabakwaren durch. Darüber hinaus werden im Rahmen der Überprüfung der Verkehrsfähigkeit sensorische Beurteilungen und Kennzeichnungsprüfungen durchgeführt. Schulungen und Beratungen in der Lebensmittelindustrie und im Lebensmitteleinzelhandel gehören ebenfalls zum Leistungsspektrum. Wir suchen für unser wachsendes Unternehmen eine tatkräftige Unterstützung in unserem Arbeitsbereich der Probenregistratur. Starte zum schnellstmöglichen Beginn als:Kaufmann / CTA / BTA / MTA / Chemiker / Laborant als Bürokraft (m/w/d) im Lebensmittelprüflabor in BerlinDeine Schwerpunktaufgaben: Datenerfassung und -abgleich von Kunden- und Produktinformationen mittels der Laborsoftware LIMS Registrierung eingehender Lebensmittelproben; dies umfasst unter anderem das Beschriften, das Abwiegen, das Etikettieren, die fotografische Archivierung und die Vorbereitung von Probengefäßen termingerechte Bearbeitung der eingehenden Lebensmittelproben Mitarbeit an kleineren Optimierungen von Arbeitsabläufen Wir bieten: anspruchsvolle Aufgaben, ein motiviertes Team sowie eine langfristige Perspektive in einem gesunden Unternehmen die Möglichkeit, die Entwicklung eines schnell wachsenden Life-Science-Unternehmens aktiv mitzugestalten eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und eine Unternehmenskultur, in der es Spaß macht, Kraft und Initiative einzubringen geregelte Arbeitszeiten (8–17 Uhr; max. 1 Samstag pro Monat) ein umfangreiches Benefit-Programm (von gemeinsamen Teamevents und Freizeitmöglichkeiten über Mobilität bis hin zur betrieblichen Altersvorsorge und Essenszuschüssen) Dein Anforderungsprofil: Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich oder als Laborant (m/w/d) (CTA, BTA, MTA, Chemikant (m/w/d) etc.) Quereinsteiger (m/w/d) mit Lebensmittelbezug (Verkauf, Service, Gastronomie, Kasse, Theke, Systemgastronomie, Produktion etc.) sicherer Umgang mit dem PC gute Kenntnisse im MS-Office-Paket zuverlässige, selbständige und zielgerichtete Arbeitsweise Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke hohe Einsatzbereitschaft und eine sehr gewissenhafte Arbeitsweise Wenn Du eine Herausforderung in einem spannenden, stark wachsenden Umfeld suchst und Spaß am zielorientierten Arbeiten in einem dynamischen Team hast, freuen wir uns auf Deine Bewerbungsunterlagen (mit dem Vermerk „Bürokraft (m/w/d)“) unter Angabe Deiner Gehaltsvorstellung und Deines frühestmöglichen Eintrittstermins an: bewerbung.blc@tentamus.com bilacon GmbH Ein Unternehmen der Tentamus Gruppe An der Industriebahn 5 13088 Berlin www.bilacon.de www.tentamus.com

Chemisch-Technische*r Assistent*in (m/w/d) - Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie – Institut für Chemie und BiochemieChemisch-Technische*r Assistent*in (m/w/d) Vollzeitbeschäftigung unbefristetEntgeltgruppe 9a TV-L FU Kennung: CTA-NMR-BioSupraMol Die Kernresonanzspektroskopie des Instituts für Chemie ist Teil des Großgerätezentrums BioSupraMol. Die Abteilung betreibt 6 Kernresonanzspektrometer unterschiedlicher Leistungsfähigkeit und Ausstattung. (400, 500, 600, 700 MHz, ausgestattet mit 2 Cryoköpfen sowie Festkörper als auch HR-MAS-Zubehör). Die Kernresonanz stellt zentral die wesentlichen modernen Methoden der chemischen Strukturaufklärung für die Fachbereiche Biologie, Chemie und Pharmazie zur Verfügung. Messungen werden entweder vom Personal der Abteilungen oder unter dessen Anleitung durchgeführt.Aufgabengebiet: Durchführung von Routine- und Spezialmessungen an Spektrometern der Abteilung, 400-700 MHz Hochauflösungs-Kernresonanzspektrometer (Bruker und JEOL). Bei Bedarf Festkörper-NMR-Spektrometer, Allgemeine Aufgaben der Labororganisation, Wartungsarbeiten, Befüllen der Magnete mit fl. N2 und He, Kommunikation mit Servicetechniker der Gerätehersteller, bei Bedarf Einweisung und Training von Praktikanten und neuen Nutzern, Durchführen von Bestellungen (SAP), Mitarbeit bei der Organisation der Laborsicherheit. Einstellungsvoraussetzungen: Staatliche Anerkennung als Chemisch-Technische*r Assistent*in oder an der Freien Universität Berlin ausgebildete Chemielaborant*innen sowie Chemielaborant*innen mit Abschlussprüfung und gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen.(Berufs-)Erfahrung: Berufserfahrung in der Kernresonanzspektroskopie oder im Umgang mit Großgeräten der chemischen Analytik; Praxiserfahrung in analytisch-chemischen Laboren.Erwünscht: gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Kenntnisse im Bereich der Kernspinresonanzspektroskopie NMR von organischen und anorganischen Substanzen, insbesondere von supramolekularen Verbindungen, Kenntnisse der Vorschriften zu den chemischen Sicherheitsstufen, Erst-Helfer*in. Weitere Informationen erteilt Herr Dr. Mario Schubert (mario.schubert@fu-berlin.de / 030-83852631). Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung bis zum 23.04.2024 im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Dr. Mario Schubert: mario.schubert@fu-berlin.de oder per Post an die Freie Universität Berlin Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie Institut für Chemie und Biochemie Herrn Dr. Mario Schubert Takustr. 3 14195 Berlin (Dahlem) Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen sowie Personen mit Migrationsgeschichte ausdrücklich zur Bewerbung auf. Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen sowie Personen mit Migrationsgeschichte ausdrücklich zur Bewerbung auf. Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung