34 Stellenangebote als Architekt (m/w/d) in Berlin und Brandenburg

Gutachter:in für Markt- und Beleihungswertermittlung (w/m/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Gutachter:in für Markt- und Beleihungswertermittlung (w/m/d) Ab sofort | Vollzeit oder Teilzeit | unbefristete Festanstellung | BerlinDeine Aufgaben Eigenverantwortliches Erstellen von Markt- und Beleihungswertgutachten für gewerblich, wohnwirtschaftlich und gemischt genutzte Immobilien (mit Fokus auf Berlin) Durchführen von Marktrecherchen und -analysen Analyse und Aufbereitung von Bewertungsunterlagen und eigenständige Objektbesichtigung Plausibilisieren und Prüfen intern sowie extern erstellter Gutachten gemäß BelWertV Übernahme von Sonderthemen innerhalb der Abteilung (z. B. Portfolio-Koordination, Markt- & Marktdaten-Analyse, Bearbeitung von Nachhaltigkeitsthemen, Einbringen von Optimierungs- und Digitalisierungsideen) Persönliche Anforderungen Eigenverantwortliche und lösungsorientierte Arbeitsweise im Daily Business Teamfähigkeit sowie analytische und strukturierte Arbeitsweise Spaß am Gestalten sowie Voranbringen von Digitalisierung in der Wertermittlung Fachliche Anforderungen Erfolgreich abgeschlossenes Studium mit immobilienwirtschaftlichem Bezug (z.B. Bauingenieur:in, Architekt:in, Vermessungsingenieur:in, Immobilienökonom:in oder vergleichbar) Zertifizierung HypZert F oder HypZert S mit Erfüllung der Voraussetzung zur HypZert F-Prüfung Verständnis des deutschen Immobilienmarktes (mit Schwerpunkt Berlin) Kenntnisse und Erfahrung in der Wertermittlung, auch von komplexen Immobilien sowie idealerweise in der Verantwortung von Projekten Versierter Umgang mit der Bewertungssoftware Lora (von on-geo) und Microsoft Office Dein Einsatzort in der IBB Innerhalb der IBB sind wir die Ansprechpartner:innen, wenn es um Immobilienbewertungen geht. Wir erstellen Markt- und Beleihungswertgutachten für wohnwirtschaftliche und gewerbliche Immobilien, mit dem regionalen Fokus auf Berlin. Zudem plausibilisieren wir extern erstellte Gutachten und managen Portfoliobewertungen. Ein weiterer Aufgabenschwerpunkt ist die aktive Arbeit an der Digitalisierung der Immobilienbewertung. Unser Team verfügt über vielfältiges Knowhow und Erfahrungswerte. Wenn Sie Lust an einer proaktiven Mitgestaltung von adressatengerechten Produkten und Prozessen haben, sind Sie herzlich willkommen bei uns.Wir leben Gleichstellung! Wir treten für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und streben in den Bereichen, wo Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an. Daher sind Bewerbungen von Frauen von besonderem Interesse. Darüber hinaus sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, ebenfalls erwünscht. Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.Die Investitionsbank Berlin als Arbeitgeberin Wir sind die Förderbank Berlins und geben jeden Tag alles, um unsere Stadt noch lebenswerter zu machen. Wir fühlen uns als klimaneutrale Bank der Nachhaltigkeit verpflichtet, forcieren die Digitalisierung zum Wohle unserer Kund:innen und fördern Diversität. Egal ob Start-ups, Mittelstand, Technologieunternehmen oder Wohnungswirtschaft - wir finanzieren die Anforderungen der wachsenden Stadt. In unseren Geschäftsfeldern Wirtschaftsförderung, Immobilien- und Stadtentwicklung sowie Arbeitsmarktförderung unterstützen wir vor allem eines: Berlin. Als die Bank für Gründungen helfen wir innovativen Macher:innen und Start-ups, ihre Ideen zu erfolgreichen Unternehmen zu entwickeln. So werden Arbeitsplätze geschaffen und viele internationale Menschen von unserer Stadt angezogen. Das macht Berlin interessant und lebenswert!Unsere Benefits für Dich: Sicherer Arbeitsplatz in einer 100%igen Tochter des Landes Berlin Attraktive Vergütung und zusätzliche Sozialleistungen wie vermögenwirksame Leistungen Einstieg in Vollzeit (38 Stunden) oder nach individueller Teilzeitvereinbarung möglich Flexible Arbeitszeiten von 6-20 Uhr ohne Kernarbeitszeiten sowie Homeoffice-Möglichkeiten Persönliche sowie fachliche Weiterbildungsmaßnahmen möglich 30 Tage Urlaub, einen Freizeittag pro Jahr sowie 24. & 31.12. als Bankfeiertage Übernahme der Kosten für das BVG-Ticket/Deutschlandticket Job Sportgruppen, Betriebsfeiern sowie regelmäßige Teambuildingmaßnahmen, um das Gefühl von Zusammenhalt innerhalb der Bank zu stärken Klingt spannend? Weitere Benefits & Informationen findest Du auf unserer Karriereseite .Deine Onlinebewerbung – wie kannst Du Dich bewerben? In unserem Bewerbungsportal kannst Du alle erforderlichen Informationen schnell und bequem eingeben sowie Deine Bewerbungsunterlagen hochladen. Über die „Jetzt bewerben“ Fläche gelangst Du direkt zur Stellenausschreibung: Du hast weitere Fragen zur Stellenausschreibung? Dann steht Dir Jennifer Martin (Personalreferentin, Tel. 030-2125/5528) gern zur Verfügung. Doch nicht das Richtige für Dich? Weitere spannende Stellenangebote findest Du unter: Investitionsbank Berlin Onlinebewerbung Du willst mehr von uns erfahren? Dann findest Du uns auf folgenden Social-Media-Kanälen:

Linux Administrator*in (m/w/d)
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Fachbereich Mathematik und Informatik – IT-ServiceLinux Administrator*in (m/w/d) Vollzeitbeschäftigung unbefristet Entgeltgruppe 11 TV-L FU (zuzüglich Zahlung einer Fachkräftezulage) Kennung: Beschäftigte/-r in der IT 1-2024 Das sind wir: Die im grünen Südwesten Berlins gelegene Freie Universität Berlin gehört zu den mehrfach ausgezeichneten Exzellenz-Universitäten in Deutschland. An ihrem Fachbereich Mathematik und Informatik forschen und lehren ca. 400 Mitarbeitende in den Instituten für Mathematik, Informatik und Bioinformatik in entsprechenden Bachelor- und Masterstudiengängen sowie in der Lehrer*innenaus- und -weiterbildung. Der IT-Dienst des Fachbereichs erbringt Dienstleistungen für alle Fachbereichsangehörigen. Zu seinen Aufgaben zählen die Planung und der Betrieb der lokalen Netzwerkinfrastruktur sowie die Bereitstellung diverser Netz- und Serverdienste wie Dateiserver, Webservices, Datenbanken, Hochleistungsrechner, Computer-Cluster, E-Mail, Druckdienste u. a. Der IT-Dienst betreibt dafür Systeme wie z. B. virtuelle Server für die Softwareentwicklung in Lehre und Forschung. Die kompetente Beratung und Betreuung der insgesamt ca. 4.500 Nutzer*innen mit ihren etwa 1.500 Workstations und Laptops (Windows, Linux und macOS) und Druckern gehören ebenso zum Aufgabenbereich des IT-Dienstes wie die Datensicherung und Archivierung und die Betreuung mehrerer Rechner-Pools und Laborräume für die Lehre.Das erwartet sie bei uns: Wir bieten ein anspruchsvolles fachliches Umfeld mit hervorragender Ausstattung und freundlicher Arbeitsumgebung. Sie unterstützen den IT-Dienst des Fachbereichs Mathematik und Informatik der Freien Universität Berlin im Betrieb der Forschungs-IT-Systeme bei der Entwicklung, dem Betrieb und der Weiterentwicklung der IT-Dienste in einem wachsenden Team von derzeit 6 Personen. Sie arbeiten in unserer heterogenen IT-Landschaft (Linux, Windows, Mac) schwerpunktmäßig unter Linux an Systemen für Webserver, Datenbanken, High Performance Computing, Identity Management, Monitoring, Firewalls und Arbeitsplatzrechnern.Das bringen Sie mit: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor) in einem der MINT-Fächer oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen, mehrjährige einschlägige Berufserfahrung. Das wünschen wir uns von Ihnen: ausgezeichnetes Fachwissen über Linux – speziell Debian und Ubuntu (Client und Server), sicherer Umgang mit Scriptsprachen im Bereich Unix / Linux (z. B. Bash, Perl, Python etc.), Erfahrung mit Linux-Automatisierung, Versionsverwaltung mit Git(lab) und Konfigurationsmanagement, bevorzugt SALT, Erfahrung mit HPC-Systemen und Cluster-Systemen unter Linux (Slurm, Ceph), Erfahrung im Umgang mit Datenbanken, Verzeichnisdiensten (AD, LDAP) und Identity-Management, Erfahrung mit Unix-Webmastering (LAMP), Erfahrung mit Monitoring-Systemen wie z. B. Nagios / Icinga, sicherer Umgang mit Arbeitsplatz- und Server-Hardware, Erfahrung im Support (Dokumentationserstellung, Beratung von Usern), sicherer Umgang mit Ticketsystemen, verhandlungssichere Deutschkenntnisse, gute mündliche und schriftliche Englischkenntnisse, körperliche Eignung für das Tragen, Heben und Anschließen von Rechnern, Monitoren etc., Kommunikations- und Teamfähigkeit, Kreativität, sowie ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Engagement. Auch wenn Sie glauben, nicht alle diese Punkte zu erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!Unser Angebot / Ihre Benefits unbefristeter Arbeitsplatz, Jahressonderzahlung, Betriebsrente, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung, Gestaltungsspielraum und engem Nutzerkontakt, innovatives Umfeld, in dem Sie interessante Bereiche in Forschung und Lehre unterstützen können, individuelles Fortbildungsangebot zur Weiterentwicklung Ihrer Kompetenzen sowie der Eröffnung von Perspektiven, Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitgestaltung, z. B. Gleitzeit und die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten, umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement, 30 Tage Urlaub pro Jahr, zusätzlich arbeitsfrei am 24. und 31. Dezember, bezuschusstes Firmenticket, Verbesserte Konditionen für Beschäftigte bei privaten Käufen über den Anbieter Corporate Benefits. Weitere Auskünfte erteilt Herr Ingmar Camphausen (ingmar.camphausen@fu-berlin.de). Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien relevanter Zeugnisse) unter Angabe der Kennung zu. Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung bis zum 13.05.2024 im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Ingmar Camphausen: bewerbungen@mi.fu-berlin.de oder per Post an die Freie Universität Berlin Fachbereich Mathematik und Informatik Fachbereichsverwaltung Personalangelegenheiten Arnimalle 14 14195 Berlin (Dahlem) Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen sowie Personen mit Migrationsgeschichte ausdrücklich zur Bewerbung auf. Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen sowie Personen mit Migrationsgeschichte ausdrücklich zur Bewerbung auf. Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.

Mitarbeiter (m/w/d) Anwendersupport und Nutzerbetreuung
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Mitarbeiter (m/w/d) Anwendersupport und Nutzerbetreuung Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin Vollzeit Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) ist eine Vereinigung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit einer über 300-jährigen Geschichte, die den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft fördert. Ihr wissenschaftliches Profil ist vor allem geprägt durch geistes- und kulturwissenschaftliche Grundlagenforschung, interdisziplinäre Gesellschafts- und Politikberatung auf verschiedenen Feldern und durch die Kommunikation von Wissenschaft in die Öffentlichkeit. Aufgabe des Bereichs »Informationstechnologie« (IT) der Abteilung TELOTA – IT/DH der BBAW ist die reibungslose und anforderungsorientierte Bereitstellung und Wartung zentraler Dienste und IT-Serviceleistungen für den digitalen Betrieb der Verwaltung, der wissenschaftlichen Forschungsprojekte, Archiv und Bibliothek sowie für die Interdisziplinären Arbeitsgruppen. Dazu zählen neben der Betreuung der Nutzerinnen und Nutzer der IT-Dienste auch die Hardwarekomponenten für Server, Speicher und Netzwerk. Die IT-Abteilung betreibt mehrere Serverräume an den verschiedenen Standorten der BBAW. Die Akademie sucht für ihre IT zum nächstmöglichen Zeitpunkt einenMitarbeiter (m/w/d) Anwendersupport und Nutzerbetreuung im Umfang von 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (gegebenenfalls teilbar)Ihre Aufgaben: IT-Support und Nutzerbetreuung Nutzerorientierte Anwenderbetreuung im Rahmen eines First-Level-Supports Entgegennahme der Anfragen der Nutzer und Nutzerinnen zu eingesetzter Hardware, Standardsoftware und etablierter Dienste Analyse, Fehlerdiagnose und Behebung von Hard- und Softwareproblemen, Sondersituationen und Störfällen Bereitstellung, Konfiguration, Administration und Wartung der Clients und Endgeräte sowie der sonstigen Peripheriegeräte, inkl. Software Erstellung und Management von Userprofilen Kontinuierliche Weiterentwicklung der Serviceabläufe und eingesetzter Technik Anpassung und Pflege des datenbankgestützten IT-Verwaltungssystems (Inventarmanagement) Gewährung der Betriebsbereitschaft windowsbasierter Serversysteme Konfiguration und Administration von Windowsservern Beschaffung von Hard- und Software Ermittlung der Bedarfe in IT-Beschaffungsfragen Planung, Auswahl und Organisation neu anzuschaffender und vorhandener Softwarelizenzen sowie der Hardwarebestände Selbstständige, regelmäßige Überarbeitung der Spezifikationen für Hardware-Standardmodelle Fachliche und inhaltliche Zuarbeit bei Vergabeverfahren Angebotseinholung und selbstständige Kommunikation mit Händlern Rechnungsbearbeitung in enger Zusammenarbeit mit der Finanzabteilung Koordination und Abwicklung von Garantie- und Reparaturfällen Planung der Verwendungsmöglichkeiten von nicht mehr eingesetzter Hard- und/oder Software Dokumentation der Tätigkeiten, Systeme und Handlungsempfehlungen Ihr Profil: Abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Fachinformatiker/-in (Systemintegration) oder vergleichbare durch Berufserfahrung nachzuweisende Qualifikation Mindestens dreijährige relevante Berufserfahrung in den genannten Aufgabenschwerpunkten Sehr gute Kenntnisse in der Verwaltung von Microsoft Windows 10/11 und Office 2013-2021 Gute Kenntnisse Directory-Services (AD/LDAP) Solide und aktuelle Kenntnisse der Windows Server-Systeme 2012-2022 Kenntnisse über aktuelle Client-/Server-Netzwerkinfrastruktur Grundkenntnisse der Virtualisierungstechnologien Basiswissen Backup und Wiederherstellung Praktische Erfahrung im First-Level-Support mit Ticketsystemen und im Remotesupport Erfahrungen mit Client- und Peripheriehardware Deutschkenntnisse (min C1) in Wort und Schrift Eine strukturierte, ergebnis- und serviceorientierte Arbeitsweise Teamfähigkeit, sowie gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterentwicklung Wünschenswert sind außerdem Erfahrungen im Vergaberecht (VOL bzw. UVgO, EVB-IT) und kaufmännische Grundkenntnisse Unser Angebot: Ein attraktiver Arbeitsplatz am Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte mit der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten nach Absprache Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interdisziplinären Team, quer durch alle Bereiche der IT Betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen Zuschuss zum VBB-Firmenticket 30 Tage Urlaub bei einer Vollzeittätigkeit; zusätzlich sind der 24.12. und 31.12. freigestellt Möglichkeiten zur fachlichen Weiterentwicklung Familienfreundliche Arbeitsbedingungen Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe E 9 TV-L Berlin. Der Dienstort ist Berlin. Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes und des Frauenförderplanes zu erhöhen, daher sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von schwerbehinderten Personen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Ihre aussagekräftigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte möglichst elektronisch in einer PDF-Datei (max. 5 MB) unter der Kennziffer IT 01 2024 bis zum 12.05.2024 an: Bitte beachten Sie, dass wir nach Ende der Bewerbungsfrist zu Ihnen Kontakt aufnehmen werden und dass Sie nach dem Upload Ihrer Bewerbungsmappe keine separate Bestätigung erhalten. Ihre Bewerbungsmappe laden Sie bitte unter folgendem Link hoch: https://nubes.bbaw.de/s/6AGtKH3yTf9DLbx Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Referat Personal und Recht Frau Ines Hanke Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Mitarbeiter*in in der Informations- und Kommunikationstechnik
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Berlin

Die Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) ist die größte öffentliche Bibliothek in Deutschland, die am besten besuchte Kultur- und Bildungseinrichtung Berlins und Teil des Verbundes der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB). Die öffentlichen Bibliotheken entwickeln sich dabei zunehmend zu Plattformen für die Communities der Stadtgesellschaft. Hier teilen die Bürger*innen ihr Wissen, hier wird die Teilhabe am digitalen Leben genauso wie an informierten städtischen Diskursen ermöglicht. Werden Sie Teil unseres Teams! Verstärken Sie das VÖBB-Servicezentrum, das als Verbundzentrale für den Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) fungiert. Im VÖBB sind insgesamt fast 80 Bibliotheksstandorte mit ca. 1.200 Arbeitsplätzen informationstechnisch miteinander vernetzt. Die zentrale Website mit Ausleih-, Konto- und Katalogfunktionen ist unter www.voebb.de zu erreichen. Daneben werden über www.voebb.de/digitaleangebote elektronische Ressourcen und Onlinedatenbanken angeboten. Auch bibliothekstechnologische Projekte zur stetigen Entwicklung innovativer Dienst- und Serviceleistungen der öffentlichen Bibliotheken Berlins werden hier konzipiert und durchgeführt. In den Bibliotheken des Verbundes wird aDIS/BMS als Bibliothekssoftware (LMS) und RFID-Technik der Firmen Bibliotheca und NexBib eingesetzt. Das VÖBB-Servicezentrum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*nMitarbeiter*in in der Informations- und Kommunikationstechnik für das Projekt LMS@VÖBB (m/w/d) Organisationseinheit: Kennziffer: Entgeltgruppe: Arbeitszeitumfang: Befristung: VÖBB-Servicezentrum | Direktion Digitale Entwicklung und Verbundangelegenheiten 13/24 E11 TV-L Vollzeit (zz. 39,4 Stunden/Woche) Befristet im Rahmen des Projektes bis 31.03.2026 Ihre Aufgabengebiete: Das Projekt LMS@VÖBB prüft die Möglichkeiten, das vorhandene Librarymanagementsystem (LMS) abzulösen. Dabei weist der Markt inzwischen sehr diverse mögliche Softwarelösungen auf, deren Eignung für die Dienstleistungen der Öffentlichen Bibliotheken untersucht werden muss. Für dieses Vorhaben wird ein Projektteam zusammengestellt. Für die Projektmitarbeit im Bereich der System- und Datentechnik umfasst dies im Einzelnen folgende Aufgaben: Technische Unterstützung der Projektleitung im Projekt LMS@VÖBB Analyse der Metadaten und etablierten technischen Prozesse Prüfung der technischen Realisationsmöglichkeiten Ermitteln von Lösungen für den technischen Betrieb Technische Unterstützung der Harmonisierungsbemühungen für das Bibliotheksmanagementsystem Begleitung von Anforderungsanalysen Dokumentation von technischen Umsetzungsszenarien Überführung von fachlichen Anforderungen in Datenverarbeitungsmodellen Modellieren, Erstellen und Dokumentieren von Transformationen und Anforderungen Programmierung und Software-Entwicklung auf konkrete Anfrage oder aus eigener Initiative Erarbeitung von Konzepten für die Entwicklung, Programmierung und Pflege von Softwarebestandteilen im Rahmen des Bibliotheksmanagementsystems in Vorbereitung auf eine Migration in ein Nachfolgesystem Ableiten von Maßnahmen für die technische Harmonisierung des Bibliotheksmanagementsystems im VÖBB Selbständige Erstellung von Konzepten und Proof of Concepts Ihre Qualifikationen: Sie haben Ihr Hochschulstudium im Bereich der Informatik/ Informationstechnologie oder eine einschlägige Ausbildung im IT-Bereich (z.B. IHK-Fachinformatiker oder vergleichbar) erfolgreich abgeschlossen und verfügen über mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung.Zu Ihren Fachkompetenzen zählen: Ausgezeichnete Fähigkeit, sich in komplexe, gewachsene IT-Systeme einzuarbeiten, Zusammenhänge zu erfassen und verständlich zu dokumentieren Umfassende Fachkenntnisse im Bereich der Datenbanken und Datenmanagementsystemen Erfahrung mit Betriebssystemen (z.B. Linux) und Dockerumgebungen Sehr gute Programmierkenntnisse Umfassende Netzwerkkenntnisse (u.a. Software-Firewall) Vertiefte Kenntnisse zu IT-Servicediensten und Verfahren Grundkenntnisse zur Berechtigungsverwaltung und –konfiguration Kenntnisse im Datenschutz und in der IT-Sicherheit und der digitalen Barrierefreiheit Folgende außerfachliche Kompetenzen zeichnen Sie aus: Sie arbeiten gerne und erfolgreich im Team, sind dienstleistungsorientiert und haben ein ausgeprägtes Interesse an Technologien und neuen Entwicklungen im Bibliotheks- und Medienbereich. Analytische Fähigkeiten gepaart mit Verantwortungsbewusstsein und einem strukturierten Arbeitsstil ermöglichen Ihnen ein proaktives und zielgerichtetes Agieren, auch bei steigender Belastung. Sie besitzen Planungs- und Organisationstalent und zeichnen sich durch einen kooperativen, strukturierten und lösungsorientierten Arbeitsstil aus. Sie sind eine kommunikationsstarke Persönlichkeit, die mit hohem Engagement und Kreativität überzeugt und gerne Verantwortung übernimmt. In Gesprächen und Korrespondenz überzeugen Sie mit einem sehr guten Ausdrucksvermögen. Ein freundliches und verbindliches Auftreten rundet Ihr persönliches Profil ab. Sind Sie so jemand? Dann brauchen wir Sie! Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 02.05.2024. Bitte bewerben Sie sich online über das Berliner Karriereportal.Hinweise: Die ZLB fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen - unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung, geschlechtlicher oder sexueller Identität. Anerkannt schwerbehinderte Bewerber*innen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Personen mit Migrations- oder Fluchtgeschichte werden besonders ermutigt, sich zu bewerben. Weitere Informationen über die Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin erhalten Sie unter www.zlb.de.Ansprechpartnerin: Eva-Katrin Stolz Telefon: +49-30-90226-513 E-Mail: stellenausschreibung@zlb.de