Volljuristin / Volljurst (d/w/m) Forschungsverträge

Berlin

Stellenbeschreibung

Arbeitszeit­modelle – vielfäl­tig und flexi­bel

Betriebliche Alters­vor­sorge – abge­sichert und zukunfts­orien­tiert

Firmen­ticket – ver­günstigt zum Arbeits­platz

Gesundheits­angebote – Sport, Fit­ness und Präven­tion

Aus-, Fort- und Weiter­bildung – Quali­fika­tion nach Maß in der inter­nen Gesundheits­aka­demie

Personal­ent­wick­lung – Unter­stützung auf dem persön­lichen Karriere­weg

Vereinbarkeit von Beruf & Familie – zerti­fiziert als familien­gerech­tes Unter­nehmen seit 2007

Internatio­nali­tät und Diver­sity – Charta der Viel­falt

Tarif­verträge – attrak­tives Gehalt mit regel­mäßi­gen Ent­gelt­stei­gerun­gen sowie ver­bind­liche Rahmen­bedin­gun­gen

DIE CHARITÉ – UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN
ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Uni­versitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als mo­dernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Volljuristin / Volljurst (d/w/m) Forschungsverträge

Geschäftsbereich Forschungsservice

Charité Campus Mitte

Beiträge zu Innovationen in Diagnose, Prävention und Therapie zu leisten – dafür forschen jeden Tag rund 3.700 Wissenschaftler:innen in über 1.000 Projekten, Arbeitsgruppen und Kooperationen. Der Geschäfts­bereich Forschungsservice unterstützt Forschende u. a. bei der Einwerbung und Administration von Drittmitteln, organisiert die leistungsorientierte Mittelvergabe und verantwortet gemeinsam mit den Wissenschaftler:innen die Ausgestaltung von Verträgen insbesondere in der klinischen Forschung. Mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bilden das Prodekanat für Forschung, der Geschäftsbereich For­schungs­management und der Geschäftsbereich Forschungsservice die Schnittstelle zwischen den Wissenschaftler:innen der Charité und der akademischen Verwaltung.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Eigenverantwortliches Gestalten, Überarbeiten und Verhandeln von Forschungsverträgen mit deutschen und ausländischen Vertrags­partnern, insbesondere Forschungs- und Entwicklungs­verein­barun­gen, Forschungskooperationen und Verträgen über die Durch­führung von klinischen Studien
  • Ansprechpartner:in für rechtliche Fragestellungen im Bereich Drittmittel
  • Entwicklung von Vertragsmustern und vertraglichen Kooperations­konzepten
  • Begleitung von Charité-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bei der Vertragsgestaltung und in Verhandlungsprozessen
  • Optimierung von Vertragsprüfungsprozessen, juristischen Prüf­standards und Vertragsmustern
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung von Strukturen, Prozessen und Dienstleistungen sowie Wahrnehmung von Sonderaufgaben im Rahmen von strategischen Projekten des Geschäftsbereichs Forschung und der Fakultätsleitung

Ihr Profil:

  • Hochschulabschluss in Rechtswissenschaften (Volljurist:in)
  • Einschlägige und umfangreiche Berufserfahrung in einer inter­nationalen Rechtsanwaltskanzlei, als Syndikus eines Unternehmens oder in einer öffentlichen Forschungseinrichtung mit Bezug zu den Lebenswissenschaften
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Rechtsberatern, Anwälten, Wissenschaftlern und der Leitungsebene von Unternehmen oder öffentlichen Einrichtungen
  • Umfangreiche Fachkenntnisse im Bereich Vertragsrecht, Hochschul­recht, gewerblichem Rechtsschutz (IP), Datenschutzrecht, Compliance sowie in der Erstellung entsprechender Berichte zur rechtlichen Bewertung
  • Grundsätzliche Kenntnisse im Bereich der öffentlichen und privat­wirtschaftlichen, drittmittelfinanzierten Forschungsförderung
  • Exzellente Kenntnisse im Umgang mit MS Office, erste SAP-Kenntnisse von Vorteil
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten, analytisches Denkvermögen und Problemlösungskompetenz, Konfliktfähigkeit, Organisations- und Planungsgeschick, Termintreue auch bei großem Zeitdruck
  • Verhandlungssichere Kenntnisse in deutscher und englischer Sprache

KENNZIFFER:
REF828U

BEGINN:
Ab sofort

BESCHÄFTIGUNGSDAUER:
Unbefristet

ARBEITSZEIT:
39 Stunden / Woche

VERGÜTUNG:
Entgeltgruppe 13
gem. TVöD VKA-K unter Berücksichtigung von Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen:
www.charite.de/karriere/

Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Katharina Flemming unter der Telefonnummer 030/450-576433 oder per E-Mail unter katharina.flemming@charite.de zur Verfügung.

Bewerbungen sind vorzugsweise per E-Mail mit einem Anschreiben, Lebenslauf und Abschlusszeugnissen sowie Arbeitszeugnissen (je als PDF / Bilddatei) unter Angabe der Kennziffer bis zum 12.02.2023 an folgende Adresse zu richten:

bewerbung-vmfo@charite.de
Charité – Universitätsmedizin Berlin
Dr. Katharina Flemming

DIE CHARITÉ – UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN
trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Gleich­zeitig wird eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungs­positionen angestrebt und dies bei gleich­wertiger Qualifikation im Rahmen der rechtlichen Möglich­keiten berück­sichtigt. Ebenso ausdrück­lich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrations­hintergrund. Schwer­behinderte Bewerbe­rinnen und Bewerber werden bei gleicher Quali­fika­tion bevorzugt. Ein erweitertes Führungs­zeugnis ist vorzulegen. Eventuell anfallende Reise­kosten können nicht erstattet werden.

DATENSCHUTZHINWEIS: Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungs­verfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z. B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten ge­spei­chert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z. B. Behörden) zur Wahrung be­rechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren zu, diese finden Sie hier.

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitsort 10115 Berlin

Arbeitgeber

Stellenanzeige aus einem Partnerportal