Teamleitung Energiemanagement im Bereich Nachhaltigkeit (d/w/m)

Berlin

Stellenbeschreibung

Arbeitszeit­modelle – vielfäl­tig und flexi­bel

Betriebliche Alters­vor­sorge – abge­sichert und zukunfts­orien­tiert

Firmen­ticket – ver­günstigt zum Arbeits­platz

Gesundheits­angebote – Sport, Fit­ness und Präven­tion

Aus-, Fort- und Weiter­bildung – Quali­fika­tion nach Maß in der inter­nen Gesundheits­aka­demie

Personal­ent­wick­lung – Unter­stützung auf dem persön­lichen Karriere­weg

Vereinbarkeit von Beruf & Familie – zerti­fiziert als familien­gerech­tes Unter­nehmen seit 2007

Internatio­nali­tät und Diver­sity – Charta der Viel­falt

Tarif­verträge – attrak­tives Gehalt mit regel­mäßi­gen Ent­gelt­stei­gerun­gen sowie ver­bind­liche Rahmen­bedin­gun­gen

DIE CHARITÉ – UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN
ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Uni­versitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als mo­dernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Teamleitung Energiemanagement im Bereich Nachhaltigkeit (m/w/d)

Geschäftsbereich Infrastruktur und Nachhaltigkeitsmanagement

Charité Campus Mitte, Charité Campus Virchow-Klinikum, Charité Campus Benjamin Franklin

Gestalten Sie das Energiemanagement an Deutschlands größtem Universitätsklinikum und tragen Sie aktiv bei, die Klimaziele und Energiewende zu erreichen! Unser Energiemanagement ist der Abteilung Nachhaltigkeitsmanagement zugeordnet und verantwortet neben der strategischen Energiebeschaffung, die Steuerung von Projekten zur Hebung von Energieeffizenzpotentialen an der Charité. Außerdem liegt in unserem Verantwortungsbereich die Energie­berichterstattung sowie die technische und kaufmännische Steuerung der energetischen Anlagen.

Ihr Aufgabengebiet

  • Steuerung von Projekten im Rahmen der energetischen Versorgung und Optimierung
  • Aufbau eines zukunftsfähigen Energiemanagementsystems, Energie­controllings und Berichtswesens
  • Verantwortung von Berichten, Mengen- und Kostenplanungen sowie Forecasts
  • Betreuung und Weiterentwicklung der strategischen Energie­beschaffung der Charité
  • Organisation der Abrechnungsdaten sowie Abrechnung (auch ggü. Drittnutzenden)
  • Durchführung des gesetzlich verpflichtenden Energieaudits

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium / Hochschul­studium (Wirtschaftsingenieurwesen, Energieverfahrenstechnik, Energiewirtschaft und Energiemanagement, Gebäudeenergie- und Informationstechnik, Regenerative Energien)
  • Mehrjährige Erfahrungen in der Planung und Durchführung von Energiemanagementprozessen
  • Ausgeprägtes Verständnis für kaufmännische Prozesse in Groß­unternehmen
  • Ausgeprägter Teamgeist und Kommunikationsfähigkeiten
  • Lösungsorientiertes Denken sowie Leistungsfähigkeit und schnelle Auffassungsgabe
  • Ausgeprägtes Zeit- und Selbstmanagement
  • Sicherer Umgang mit Office-Anwendungen werden vorausgesetzt

KENNZIFFER:
REF771J

BEGINN:
Ab sofort

BESCHÄFTIGUNGSDAUER:
Unbefristet

ARBEITSZEIT:
39 Stunden / Woche

VERGÜTUNG:
Entgeltgruppe 13
gem. TVöD VKA-K unter Berücksichtigung von Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen:
www.charite.de/karriere/

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Jannis Michael unter der Telefonnummer 030/450-575363 oder per Mail unter: jannis.michael@charite.de zur Verfügung.

Bewerbungen sind vorzugsweise per E-Mail mit einem Anschreiben, Lebenslauf und Abschlusszeugnissen sowie Arbeitszeugnissen (je als PDF / Bilddatei) unter Angabe der Kennziffer bis zum 31.01.2023 an folgende Adresse zu richten:

jannis.michael@charite.de
Charité – Universitätsmedizin Berlin

DIE CHARITÉ – UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN
trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Gleich­zeitig wird eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungs­positionen angestrebt und dies bei gleich­wertiger Qualifikation im Rahmen der rechtlichen Möglich­keiten berück­sichtigt. Ebenso ausdrück­lich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrations­hintergrund. Schwer­behinderte Bewerbe­rinnen und Bewerber werden bei gleicher Quali­fika­tion bevorzugt. Ein erweitertes Führungs­zeugnis ist vorzulegen. Eventuell anfallende Reise­kosten können nicht erstattet werden.

DATENSCHUTZHINWEIS: Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungs­verfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z. B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten ge­spei­chert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z. B. Behörden) zur Wahrung be­rechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren zu, diese finden Sie hier.

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitsort 10115 Berlin

Arbeitgeber

Stellenanzeige aus einem Partnerportal