Staatlich geprüfter Techniker (w/m/d) – Elektrotechnik

Potsdam

Stellenbeschreibung

Staatlich geprüfter Techniker (w/m/d) – Elektrotechnik

Das Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung im Potsdam Science Park ist ein Institut der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften mit über 85 Instituten in Deutschland. Am Institut beschäftigen sich Wissenschaftler*innen aus aller Welt mit der Erforschung und Kontrolle sehr kleiner bzw. sehr dünner Strukturen im Nano- und Mikrometerbereich, die der Schlüssel für zahlreiche Neuerungen sind, wie z.B. die Entwicklung von „intelligenten“ Wirkstoffträgern und Biomaterialien.

Das Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung sucht zur Verstärkung des Elektronik­teams zum 01.05.2023 in Vollzeit einen

Staatlich geprüften Techniker (w/m/d) – Elektrotechnik (Kennziffer 04/2023)

Ihre Aufgaben:

Die Tätigkeit umfasst u.a. die Planung und Projek­tierung von elektro­tech­nischen Anlagen sowie War­tung, Repara­tur und Ausbau von Elektro­geräten, bei der Ver­kabelung von Geräten und Dia­gnostiken, bei Installa­tionen im Gefäß, beim Anschluss von IT-Geräten und bei der Durch­führung der vor­geschriebenen regelmäßigen Prüfungen. Im Einzelnen:

  • eigenständige Materialbestellungen elektronischer und mechanischer Bauteile und Baugruppen
  • Sicherstellung eines reibungslosen Arbeitsablaufes
  • selbstständige Auswahl alternativer Bauelemente und Baugruppen
  • Anfertigung von Versuchsmustern sowie deren Programmierung
  • selbstständiger Test und Probelauf von Baugruppen oder Geräten
  • Überprüfung, Wartung, Entstörung und Kalibrierung von elektronischen Messgeräten und speziellen Forschungsgeräten
  • Kleinreparatur von Geräten (inklusive Vorort-Service in den Laboren)
  • selbstständige Verdrahtung von Geräten
  • Entwurf und Bestückung von Leiterplatten
  • selbstständige Ausführung mechanischer Arbeiten (z.B. Gehäuse)
  • Erstellung elektrischer Schalt-, Stromlauf- und Kabelpläne
  • Unterstützung bei der Fertigung, Montage und Inbetriebnahme von Anlagen und elektrischen Baugruppen
  • Erstellung der Fertigungsunterlagen und technischen Dokumentation
  • Mitwirkung bei lösungsspezifischen und technischen Spezifikationen

Unsere Anforderungen:

  • Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker (w/m/d) mit dem Schwer­punkt Elektro­technik, Elek­tro­nik oder einer vergleich­baren Qualif­ikation und Begeiste­rung für komplexe technische Systeme
  • fundierte Kenntnisse in der Elektrotechnik und der Elektroplanung
  • Berufserfahrung im Bereich Wartung und Instandhaltung technischer Anlagen
  • Erfahrung in der Elektrokonstruktion, Steuerungs­technik oder in der Schalt­planerstellung von Vorteil
  • Bereitschaft zum Erwerb notwendiger fach- und funktions­spezifischer Qualifikationen
  • Spaß am selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten
  • hohes Maß an Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Ver­antwortungs­bereitschaft sowie selbst­ständige und struktu­rierte Arbeitsweise
  • LabVIEW-Kenntnisse und/oder Mikrocontroller­kenntnisse sind erwünscht
  • gute Englischkenntnisse
  • Idealerweise verfügen Sie über Erfahrungen in einer inter­nationalen Forschungseinrichtung

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungs­reiche Tätig­keit an einem internationalen Forschungs­institut der Max-Planck-Gesellschaft. Die Vergütung erfolgt nach TVöD Bund. Bei Erfüllung der objektiven und subjektiven Ein­gruppierungs­voraussetzungen ist die Ein­gruppierung bis Entgelt­gruppe 9b möglich. Daneben werden die Sozial­leistungen des öffent­lichen Dienstes gewährt, wie z.B. 30 Tage Urlaub (bei einer Fünftagewoche), Jahres­sonderzahlung und eine zusätzliche Alters­versorgung (VBL).

Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erhöhen, bieten wir die Möglich­keit der Kinder­betreuung im Fröbel-Kindergarten in Campusnähe. Sport­möglichkeiten am Campus ergänzen unser Angebot.

Der Potsdam Science Park ist gut an die öffentlichen Verkehr­smittel angebunden und ein Job­ticket kann zu stark vergünstigten Konditionen erworben werden. Des Weiteren ver­sorgt unsere Campus­kantine unsere Beschäf­tigten mit einer täglich wech­selnden Auswahl an Speisen.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechter­gerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewer­bungen jeden Hintergrunds. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwer­behinderte Menschen zu beschäftigen. Bewer­bungen schwer­behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Berei­chen erhöhen, in denen sie unter­repräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 10. Februar 2023 unter Angabe der Kennziffer 04/2023 möglichst über unser Onlinebewerbermanagement oder per E-Mail an personal@mpikg.mpg.de. Bitte beachten Sie, dass schriftliche Bewerbungen nicht zurückgesendet werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.mpikg.mpg.de.

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitsort 14476 Potsdam

Arbeitgeber

Stellenanzeige aus einem Partnerportal