Stellenbeschreibung

Sozialpädagog*in (m/w/d)

Die Bereichsleitung strukturiert und steuert die personelle und qualitativ inhaltliche Arbeit des Bereichs und der Schulkooperationen an derzeit 8 Standorten mit insgesamt 170 Mitarbeiter*innen, unter Berücksichtigung der gesetzlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen.

Bereichsleitung Schulkooperationen Schwerpunkt ergänzende Förderung und Betreuung an Grundschulen (EFöB) (m/w/d)

  • ab sofort
  • 29,55 Std./Woche
  • unbefristet

Schwerpunkte der Arbeit sind:

  • Personalführung und Personalentwicklung als Dienst- und Fachvorgesetzte*r der Einrichtungsleitungen
  • Strategische Ausrichtung und Entwicklung des Bereichs und der schulischen Kooperationen
  • Steuerung der Qualitätsentwicklung u.a. gemeinsam mit den Einrichtungsleitungen und der Fachberatung
  • Personal- und Finanzplanung
  • Enge Zusammenarbeit mit den zentralen Serviceeinheiten
  • Enge Abstimmung mit den weiteren Fachbereichen der Sozialpädagogischen Praxis (SPP)
  • Mitgestaltung der Weiterentwicklung der SPP am Pestalozzi-Fröbel-Haus
  • Pflege und Aufbau der relevanten Kooperationsbeziehungen und Vertretung des Bereichs in internen und externen Gremien

Wir wünschen uns:

  • Studium der Sozialarbeit/ -pädagogik oder vergleichbare Qualifikationen
  • Zusatzausbildung im Sozialmanagement oder Verwaltungsbereich
  • Erfahrungen in der Schulentwicklung
  • Leitungserfahrung und partizipationsorientierter Führungsstil
  • Kompetenzen im Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung,
  • Kenntnis in Finanz- und Ressourcenplanung
  • Gute EDV Kenntnisse
  • Interesse an der Zusammenarbeit in bestehenden Netzwerken und mit Sozialraumpartnern
  • Freude an der Gestaltung und Entwicklung eines lebendigen und dynamischen Bereichs

Wir bieten:

  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • tarifliche Bezahlung (TV-L E12) sowie tarifliche Lohnsteigerungen
  • Jahressonderzahlung
  • tariflichen Krankengeldzuschuss
  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Arbeitgeberzuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen (VWL)
  • Work-Life-Balance: z.B. Sabbatical, 30 Tage Urlaub plus Bildungsurlaub
  • Vernetzungsmöglichkeiten: z.B. PFH-Tag, Kiezspaziergänge, Betriebsausflüge, Chor
  • gezielte berufliche Weiterentwicklung
  • Erasmus-geförderte Auslandsaufenthalte
  • Teilnahme an internen und externen Fortbildungen
  • institutionellen Kinderschutz
  • ergonomische Arbeitsplatzausstattung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement

Wir wertschätzen Vielfalt und freuen uns daher auf alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail bis zum 19.06.2024, mit der Kennziffer 048 an folgende Kontaktadresse:

bewerbungen@pfh-berlin.de (aus Sicherheitsgründen nur PDF-Anhänge)

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 24.06.2024 statt.

Kontakt

bewerbungen@pfh-berlin.de

Standort

Berlin

Pestalozzi-Fröbel-Haus
-Stiftung öffentlichen Rechts- Direktion
Karl-Schrader-Str. 7-8
10781 Berlin
www.pfh-berlin.de

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Befristete Anstellung
Arbeitsort
10115 Berlin