Sekretärin / Sekretär (d/w/m) Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie

Berlin
Stellenanzeige aus einem Partnerportal

Stellenbeschreibung

DIE CHARITÉ – UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Sekretärin / Sekretär (d/w/m) Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie

Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Campus Virchow-Klinikum, Wedding

Kennziffer: 3390 | Beginn: Ab sofort | Arbeitszeit: Vollzeit (39 Std. / Wo.) | Dauer der Anstellung: Unbefristet

Das Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eines der größten unfallchirurgisch-orthopädischen Centren Deutschlands. Für den Standort Campus Virchow-Klinikum sucht das Centrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung im Sekretariatsbereich.

Die Stelle im Überblick

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Selbstständige Erledigung von Verwaltungs-, Organisations- und Sekretariatsaufgaben
  • Unterstützung der Oberärztinnen / Oberärzte bei diversen administrativen Tätigkeiten
  • Schreibarbeiten medizinischer Texte der Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Korrespondenz mit Patientinnen und Patienten, Krankenkassen, Berufsgenossenschaften und Unfallversicherungen
  • Komplettierung von Krankenakten für deren Archivierung
  • Unterstützung bei Bestellwesen und Rechnungsprüfung
  • Vorbereitung von Besprechungen und Veranstaltungen
  • Management Bürobedarf
  • Vernetzung mit dem BG-Büro und Chefsekretariat sowie Ansprechpartnerin / Ansprechpartner des Krankenblattzentralarchivs
  • Urlaubs- und Krankheitsvertretung im Sekretariatsbereich

Danach suchen wir

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau / Kaufmann für Bürokommunikation, Kauffrau / Kaufmann im Gesundheitswesen und / oder Sekretariatsbereich und haben gute Kenntnisse in MS Office und SAP
  • Erfahrung im Office- bzw. Sekretariatsmanagement
  • Erfahrung im Verfassen medizinischer Texte und Kenntnisse der medizinischen Grundbegriffe aus Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Kenntnisse der BG-lichen Heilverfahren wünschenswert
  • Gute Kenntnisse der medizinischen Nomenklatur und der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Sie zeichnet eine strukturierte und selbstständige Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit aus
  • Sie sind zuverlässig, verantwortungsbewusst und engagiert sowie belastbar und leistungsbereit

Das bringt die Charité mit

  • Eine hoch professionelle Zusammenarbeit in einem motivierten und interdisziplinären Team
  • Eine zukunftsorientierte, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung und persönlichem Handlungsspielraum
  • Umfangreiche kostenfreie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergünstigungen bei vielen Angeboten für Beschäftigte für die Bereiche Shopping, Reisen, Sport
  • Durch unsere betriebliche Altersvorsorge sind unsere Mitarbeitenden im Alter zusätzlich abgesichert
  • Die Charité ist seit 2007 zertifiziert als familiengerechte Hochschule und familiengerechtes Unternehmen

Informationen zur Stelle

  • Entgeltgruppe E06 TVöD VKA-K. Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation, die jeweilige Erfahrungsstufe errechnet sich aus den geleisteten Berufsjahren. Das Jahresgehalt (brutto) ist für eine Vollzeitstelle ohne Jahressonderzahlung angegeben.
  • Bei uns sind 30 Tage Urlaub Standard
  • Bewerbungsfrist 01.08.2024

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Karen Scholz
karen.scholz@charite.de
030 450 552012

Über unsere Online-Bewerbung können Sie sich schnell und unkompliziert bewerben.

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Erfahren Sie mehr über die Charité – Universitätsmedizin Berlin als Ihren Arbeitgeber: jobs.charite.de

DIE CHARITÉ – UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN
trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Gleichzeitig wird eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen angestrebt und dies bei gleichwertiger Qualifikation im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten berücksichtigt. Ebenso ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Ein erweitertes Führungszeugnis ist vorzulegen. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

DATENSCHUTZHINWEIS: Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitsort
13353 Berlin