Referentin / Referent (d/w/m) Förderungsmittelmanagement NUM Koordinierungsstelle

Berlin

Stellenbeschreibung

Arbeitszeit­modelle – vielfäl­tig und flexi­bel

Betriebliche Alters­vor­sorge – abge­sichert und zukunfts­orien­tiert

Firmen­ticket – ver­günstigt zum Arbeits­platz

Gesundheits­angebote – Sport, Fit­ness und Präven­tion

Aus-, Fort- und Weiter­bildung – Quali­fika­tion nach Maß in der inter­nen Gesundheits­aka­demie

Personal­ent­wick­lung – Unter­stützung auf dem persön­lichen Karriere­weg

Vereinbarkeit von Beruf & Familie – zerti­fiziert als familien­gerech­tes Unter­nehmen seit 2007

Internatio­nali­tät und Diver­sity – Charta der Viel­falt

Tarif­verträge – attrak­tives Gehalt mit regel­mäßi­gen Ent­gelt­stei­gerun­gen sowie ver­bind­liche Rahmen­bedin­gun­gen

DIE CHARITÉ – UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN
ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Uni­versitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als mo­dernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Referentin / Referent (d/w/m) Förderungsmittelmanagement NUM Koordinierungsstelle

Stabsstelle externe Vernetzung und strategische Kooperation

Charité Campus Mitte

Arbeiten an der Charité

Die Charité wurde erneut zum besten Krankenhaus Deutschlands gewählt, weil unsere über 20.900 Mitarbeitenden jeden Tag einen hervorragenden Job machen – sowohl in der Krankenversorgung als auch in der Forschung, Lehre und Verwaltung. Patientinnen und Patienten aus aller Welt vertrauen auf die Expertise unseres Kollegiums sowie auf modernste Diagnostik und Behandlungsmethoden.

Das NUM ist ein auf bundesweite Kooperation ausgerichtetes Netzwerk der 36 deutschen Universitätsklinika mit hoher Sichtbarkeit in der biomedizinischen Forschungslandschaft. Koordiniert wird dieses Netzwerk durch die Charité – Universitätsmedizin Berlin. Sie hat die Gesamtprojektleitung inne und ist Sitz der Koordinierungsstelle. Die Koordinierungsstelle ist der administrative Kern des Netzwerks. Sie unterstützt die Planung und Steuerung der Netzwerk-Aktivitäten und ist zentraler Ansprechpartner für alle Netzwerkpartner. Das Team Administration, Finanzen und Controlling sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Referent*in Fördermittelmanage und ist verantwortlich für die administrative Vorbereitung, Betreuung und Durchführung der administrativen und budgetrelevanten Prozesse und der daraus resultierenden Aufgaben.
Eine interne Umsetzung kann nur erfolgen, wenn die aktuelle Stelle ebenfalls drittmittelfinanziert ist oder die aktuelle Vertragslaufzeit endet.

Die Stelle im Überblick

  • Standardisierung und Weiterentwicklung netzwerkinterner Prozesse, Tools und Kennzahlensysteme mit Schwerpunkt Fördermittel­management
  • Koordination und Sicherstellung des netzwerkübergreifenden Mittelabrufes sowie der Mittelweiterleitung an die Netzwerkpartner
  • Prüfung der förderrechtskonformen Mittelverwendung der Netz­werkpartner
  • Koordination und Prüfung netzwerkweiter Zwischen- bzw. Verwendungsnachweise
  • Kaufmännische Prüfung und Bewertung von Rechnungslegung
  • Beratung von Wissenschaftler*innen hinsichtlich der Antragsstellung
  • Stakeholder Management mit den bundesweiten Partnern der Universitätsmedizin, Vertreter*innen des Fördermittelgebers, und Charité-Fachabteilungen

Danach suchen wir

  • Sie verfügen über einen Masterabschluss (Wirtschafts- / Verwaltungs- / Naturwissenschaften)
  • Sie konnten mind. drei Jahre relevante Berufserfahrung sammeln; idealerweise mit Schwerpunkt in der Anwendung von Zuwendungs- und Haushaltsrecht und / oder der administrativen Verwaltung von Forschungsprojekten
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel
  • Sie arbeiten systematisch und ergebnisorientiert, scheuen nicht Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen
  • Sie sind motiviert, lernfähig, verantwortungsbewusst, zuverlässig, belastbar, teamfähig und flexibel
  • Sie bringen sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, sehr gute Kenntnisse in Microsoft Teams sowie den gängigen Microsoft Office-Programmen
  • Sie haben Erfahrungen im Umgang mit SAP-Anwendungen (FM, CO/FI)

Das bringt die Charité mit

  • Eingruppierung E13 gemäß TvÖD VKA-K. Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen
  • Eine lockere, aber hoch professionelle Zusammenarbeit in einem familiären, motivierten und interdisziplinären Team
  • Eine zukunftsorientierte, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung und eigenem Handlungsspielraum

KENNZIFFER:
DM.03.23

BEGINN:
Ab sofort

BESCHÄFTIGUNGSDAUER:
Bis 31.12.2024

ARBEITSZEIT:
Vollzeit

VERGÜTUNG:
Entgeltgruppe 13
gem. TVöD VKA-K unter Berücksichtigung von Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen:
www.charite.de/karriere/

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Elena Sommer und Frau Julia Pfitzner per Mail unter num-bewerbungen@charite.de zur Verfügung.

Bewerbungen sind vorzugsweise per E-Mail mit einem Anschreiben, Lebenslauf und Abschlusszeugnissen sowie Arbeitszeugnissen (je als PDF / Bilddatei) unter Angabe der Kennziffer bis zum 15.02.2023 an folgende Adresse zu richten:
num-bewerbungen@charite.de
Charité – Universitätsmedizin Berlin

DIE CHARITÉ – UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN
trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Gleich­zeitig wird eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungs­positionen angestrebt und dies bei gleich­wertiger Qualifikation im Rahmen der rechtlichen Möglich­keiten berück­sichtigt. Ebenso ausdrück­lich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrations­hintergrund. Schwer­behinderte Bewerbe­rinnen und Bewerber werden bei gleicher Quali­fika­tion bevorzugt. Ein erweitertes Führungs­zeugnis ist vorzulegen. Eventuell anfallende Reise­kosten können nicht erstattet werden.

DATENSCHUTZHINWEIS: Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungs­verfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z. B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten ge­spei­chert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z. B. Behörden) zur Wahrung be­rechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren zu, diese finden Sie hier.

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitsort 10115 Berlin

Arbeitgeber

Stellenanzeige aus einem Partnerportal