Referent für Recht und Politik (m/w/d)

Berlin

Stellenbeschreibung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. ist weltweit mit etwa 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Bereichen politische Bildung, Beratung, entwicklungspolitische Zusammenarbeit sowie Forschung und Begabtenförderung tätig.

Die Hauptabteilung Analyse und Beratung, Abteilung Demokratie, Recht und Parteien, sucht zum 01.03.2023 für den Standort Berlin einen

Referent für Recht und Politik (m/w/d)

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Beobachtung und Analyse grundlegender innen-, rechts- und gesellschaftspolitischer Entwicklungen
  • Erstellen handlungs- und lösungsorientierter Arbeits- und Positionspapiere auf wissenschaftlicher Grundlage
  • Inhaltliche und organisatorische Mitarbeit bei der Planung, Durchführung und Leitung von Kongressen, Fachkonferenzen, Expertengesprächen und Vortragsveranstaltungen
  • Vertretung der KAS und der Hauptabteilung in einschlägigen Themengebieten auf nationalen und internationalen Veranstaltungen sowie Aufbau und Pflege von Netzwerken mit relevanten wissenschaftlichen und politischen Organisationen
  • verantwortliches Wissensmanagement im einschlägigen Themenspektrum mit stiftungsinterner und -externer Beratungspflicht
  • Betreuung und wirkungsorientierte Weiterentwicklung der fachlichen Publikationen des Teams Demokratie, Recht und Parteien
  • Einbringen von Querschnittskompetenz insbesondere zu benachbarten Themengebieten innerhalb der Hauptabteilung Analyse und Beratung

Diese Qualifikationen bringen Sie mit:

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Rechts- oder Politikwissenschaft (Volljuristinnen und -juristen bevorzugt)
  • Berufserfahrung im Bereich Recht und Politik
  • in Form von Publikationen nachgewiesene Expertise zum Themengebiet Recht und Politik
  • Erfahrungen und Kenntnisse der Netzwerkarbeit, des Wissensmanagements und der Öffentlichkeitarbeit
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • sehr gute Kenntnisse des Projektmanagements unter Berücksichtigung neuer methodischer Ansätze
  • gesellschaftspolitisches Engagement
  • konzeptionelle und analytische Fähigkeiten, Kontaktfreude, Bereitschaft zur selbständigen Arbeit, Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • eine zunächst auf zwei Jahre befristete Vollzeittätigkeit mit der Option auf Weiterbeschäftigung
  • eine Vergütung nach TVöD-Bund bis Entgeltgruppe 13, Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge (VBLU) ab dem 2. Jahr der Betriebszugehörigkeit, Möglichkeit zum vergünstigten Erwerb eines Jobtickets
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Gestaltungsfreiräumen für eigenverantwortliches Handeln
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie: geregelte Arbeitszeiten mit einem flexiblen Arbeitsbeginn und -ende,
  • Möglichkeit des mobilen Arbeitens, Freizeitausgleich
  • Fortbildungsmöglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • einen modernen Arbeitsplatz im Herzen Berlins mit guter Verkehrsanbindung

Mehr von uns erfahren Sie unter www.kas.de

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung:

  • Online unter www.interamt.de (Stellen-ID: 903884)
  • bis zum: 31.01.2023

Wir setzen auf Chancengleichheit und ein familienfreundliches Umfeld. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Qualifikation besonders beachtet.

Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Link zum Stellenangebot: http://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=903884

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitsort 10115 Berlin

Arbeitgeber

Stellenanzeige aus einem Partnerportal