Stellenbeschreibung


Das IQTIG erarbeitet auf unabhängiger, wissenschaftlicher Basis Verfahren zur Qualitätssicherung und zur Darstellung der Versorgungsqualität im Gesundheitswesen für den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA). Als gemeinnützige Stiftung leistet das IQTIG einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung von Patientinnen und Patienten. Das Institut hat seinen Sitz in Berlin.

Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Stabsbereich Patientenbelange eine erfahrene

Projektleitung Patientenbelange (w/m/d).

Die Stelle ist bis zum 30.06.2027 befristet.


Der Stabsbereich Patientenbelange hat die Aufgabe, Patientenzentrierung in den Projekten des IQTIG zu fördern und zu unterstützen sowie dazugehörige Methoden und Konzepte weiterzuentwickeln und zu koordinieren. Dabei verfolgt der Stabsbereich Patientenbelange die Ziele des IQTIG zur Förderung der Patientenzentrierung in der gesetzlichen Qualitätssicherung. Diese beinhalten u. a.:

  • die transparente und allgemeinverständliche Bereitstellung von Informationen über die Qualität in der deutschen Gesundheitsversorgung
  • die systematische Erfassung der Patientenperspektive sowie
  • die kontinuierliche Ausrichtung an Belangen von Patientinnen und Patienten

Ihre Aufgaben:

  • Leitung von Projekten zur Förderung der Patientenzentrierung und Qualitätstransparenz
  • Verantwortung für die Entwicklung und Implementierung von Projektplänen sowie die Leitung und Koordination von interdisziplinären Projektteams zur erfolgreichen Bearbeitung von Projekten
  • Verantwortung für die Entwicklung und Koordination von Initiativen, Methoden und Innovationen, um die Patientenzentrierung in der gesetzlichen Qualitätssicherung zu verbessern
  • Verantwortung für die methodische Ausrichtung und Qualitätssicherung der Projektarbeit, einschließlich der Evaluation und Berichterstattung
  • Zielgruppenanalysen von Informations- und Nutzungsbedürfnissen unter Einsatz von qualitativen und quantitativen Methoden sowie die Erarbeitung und Implementierung notwendiger Ableitungen und Verbesserungspotenziale
  • Entwicklung zielgruppengerechter Darstellungsformate, u. a. basierend auf Daten aus der gesetzlichen Qualitätssicherung zur Förderung von Qualitätstransparenz und -vergleichen sowie zur Unterstützung von Bewertungen und (klinischen) Auswahlentscheidungen
  • Entwicklung und/oder Vorbereitung, Durchführung und Evaluation von Schulungen, Workshops, Vorträgen und Expertengremien
  • Vorbereitung und/oder Durchführung von Literaturrecherchen und ad-hoc Analysen zur Unterstützung der Projekt-, Stabsbereichs- und Institutsziele
  • Verantwortung für die Erstellung wissenschaftlicher Berichte und die Ergebniskommunikation, intern sowie extern
  • Vertretung des IQTIG in externen Gremien
  • Förderung einer Kultur der kontinuierlichen Verbesserung und gesteigerten Patientenorientierung innerhalb des IQTIG
  • Mitarbeit an der abteilungsübergreifenden Bearbeitung methodischer und fachlicher Fragestellungen
  • Abteilungsübergreifende Mitarbeit in Projekten des IQTIG

Unsere Anforderungen an Sie:

  • Abgeschlossenes Studium aus dem Bereich Gesundheits-/ Pflegewissenschaften, Psychologie, Kommunikationswissenschaften (Master oder vergleichbarer Abschluss) bzw. vergleichbare Qualifikationen und Erfahrungen
  • Mehrjährige Erfahrung in der Leitung und Steuerung von Projekten und Projektmitarbeitenden, idealerweise im Gesundheitswesen oder in der Versorgungsforschung
  • Kenntnisse des deutschen Gesundheitswesens und/oder der Qualitätssicherung
  • Kenntnisse in der Entwicklung zielgruppenorientierter Informationen und Darstellungsformate für den Online-Bereich oder im Bereich Patienteninformation und Public Reporting oder gesundheitsrelevanter Risikokommunikation mit Fokus auf Entscheidungsfindung und Beurteilung
  • Kenntnisse der evidenzbasierten Medizin sind von Vorteil
  • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten und Kenntnisse in qualitativen sowie quantitativen Forschungsmethoden
  • Starke kommunikative Fähigkeiten und Erfahrung in der Vertretung von Organisationen oder Institutionen nach außen
  • Hohes Interesse an der konzeptionellen Entwicklung von zielgruppenorientierten Informationsangeboten (online)
  • Ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit sowie hohe Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themen

Was wir Ihnen bieten:

  • Flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit zum teilweisen mobilen Arbeiten
  • Ein sehr attraktives Vergütungspaket (inkl. Weihnachtsgeld) angelehnt an den Tarifvertrag für die Beschäftigten des TV MD
  • Eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • Ein innovatives, engagiertes Team
  • Ein spannendes Themenfeld im Gesundheitswesen
  • Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins

Haben Sie Interesse?

Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, einschließlich Lebenslauf und Zeugnissen (ausschließlich als PDF) mit dem Betreff „IL24JV19“ unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an den Leiter des Stabsbereichs Patientenbelange, Herrn Roman Prinz (bewerbung@iqtig.org).


Hinweise zum Datenschutz im Rahmen Ihrer Bewerbung finden Sie unter: https://iqtig.org/datenschutz/.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


IQTIG – Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen
Katharina-Heinroth-Ufer 1
10787 Berlin

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitsort
10115 Berlin