Stellenbeschreibung

Personalsachbearbeiter (m/w/d)

Wer wir sind

Das Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (ZIF) gGmbH wurde 2002 in engem Zusammenwirken von Bundesregierung und Bundestag gegründet. Alleiniger Gesellschafter ist die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Auswärtige Amt. Die Aufgabe des ZIF ist es, einen deutschen Beitrag zur Stärkung internationaler Kapazitäten zu Krisenprävention, Konfliktlösung und Friedenskonsolidierung zu leisten. Das ZIF setzt diesen Auftrag mit zahlreichen Leistungen in Training, Human Resources, Verwaltung, International Capacity Development sowie Analyse und Politikberatung im In- und Ausland um. Deutsche zivile Fach- und Führungskräfte arbeiten in über 40 internationalen Friedenseinsätzen weltweit. Das ZIF ist aufgrund des im Juli 2017 überarbeiteten Sekundierungsgesetzes sekundierende Einrichtung und Arbeitgeber für zivile Expert:innen in Friedenseinsätzen der EU, OSZE, UN und weiteren aufnehmenden Organisationen. Zudem vermittelt das ZIF jährlich mehrere hundert Wahlbeobachter:innen in Missionen der EU und OSZE.

Die Verwaltung besteht aus drei Teams: Personal & Recht, Finanzen, IT und Facility Management. Rund 21 Mitarbeiter:innen betreuen ca.175 Sekundierte weltweit sowie 85 Kolleg:innen am Geschäftssitz des ZIF in Berlin in allen administrativen Belangen. In enger Abstimmung mit der Leitung des ZIF und dem Gesellschafter erfolgt die Bewirtschaftung der Haushaltsmittel von zuletzt rund 35 Mio. Euro.

Ihre Aufgaben

Die Personalsachbearbeitung im Bereich Verwaltung ist verantwortlich für die umfängliche administrative Betreuung des Personals am Standort Berlin. Dazu zählt:
  • Erledigung aller administrativen Arbeiten in der Personalsachbearbeitung unterstützt durch die Personalverwaltungssoftware Rexx
  • Erstellen von Stellenausschreibungen und Arbeitsverträgen nach Vorlage
  • Zuarbeit und Zusammenarbeit für/mit externer Entgeltabrechnungsstelle
  • Personalentwicklung und Unterstützung im Rekrutierungsprozess von neuen Mitarbeitenden und Praktikant:innen
  • Bearbeitung von Vorgängen und Aufgaben des Personalbereichs unter den Regularien der einschlägigen Rechtsvorschriften (TVöD, TV EntgO Bund, BRKG etc.), insbesondere auch Überprüfung und Pflege der Stellenbewertungen / Eingruppierungen / Anforderungsprofile
  • Betreuung und Beratung des Stammpersonals in unproblematischen arbeitsrechtlichen, tarifrechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Fragen
  • Erstellen von Bescheinigungen, Statistiken etc.
  • Zusammenarbeit mit anderen Teams und dem Betriebsrat für Querschnittsfragen
  • Gestaltung, Optimierung und Implementierung von Prozessen in der Personalsachbearbeitung
  • Weiterentwicklung der Auswertung und Nutzung der Personalverwaltungssoftware
  • Übernahme von weiteren Verwaltungstätigkeiten

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum Beispiel als Personalsachbearbeiter (m/w/d), Verwaltungsfachangestellter (m/w/d), Personalfachkaufmann (m/w/d) oder vergleichbare Berufserfahrung in ähnlicher Position
  • Alternativ: abgeschlossenes Bachelorstudium
  • Mehrjährige relevante Berufserfahrung
  • Kenntnisse der einschlägigen rechtlichen Bestimmungen im Aufgabengebiet (u. a. allgemeines Arbeitsrecht, öffentliches Tarifrecht inkl. Entgeltordnung)
  • Versierter Umgang mit Personalverwaltungssoftware und digitalen Anwendungen sowie sicherer Umgang mit MS Office
  • Interesse an und gute Kenntnisse zur Personalgewinnung in sozialen Medien
  • Stilsichere Umgangsformen, freundliches und verbindliches Auftreten
  • Eigenständige, strukturierte und verantwortungsvolle Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, Selbständigkeit und Organisationsgeschick
  • Kommunikationsstärke, Loyalität und Vertrauenswürdigkeit

Was wir bieten

  • Beginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Vollzeit, unbefristet mit 19,5 Wochenstunden sowie befristet mit 19,5 Wochenstunden zunächst für zwei Jahre mit der Absicht der Entfristung
  • Eine interessante Tätigkeit in einem internationalen Umfeld
  • Ein professionelles und freundliches Arbeitsklima in einem engagierten Team
  • Personalentwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatem durch Gleitzeitregelungen und mobiles Arbeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Job- oder Deutschlandticket
  • Vergütung nach TVöD Bund Entgeltgruppe 9b bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen

Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Grundlagen bevorzugt berücksichtigt. Diversität umfasst für uns nicht nur den Gleichstellungsgedanken im Sinne einer gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen, sondern auch eine gleichstellungsfördernde Kultur im Unternehmen mit gleichen Zugangs- und Entwicklungschancen ohne Ansehung der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität.


Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 14.04.2024 über das ZIF-Karriereportal.

Für Rückfragen zur ausgeschriebenen Position steht Ihnen zur Verfügung:

Andre Hansen
Teamleiter
a.hansen@zif-berlin.org

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitsort
10115 Berlin