Stellenbeschreibung

Mitarbeiter*in in der Buchhaltung (m/w/d)

Karl-Schrader-Straße 7-8, 10781 Berlin

Teilzeit

Das Pestalozzi-Fröbel-Haus (PFH) ist ein Verbund von Ausbildungsstätten und Praxiseinrichtungen und beschäftigt rund 700 Mitarbeiter*innen. Zum PFH gehören eine Fachschule für Sozialpädagogik – Schule mit europäischem Profil, eine Fachoberschule für Gesundheit und Soziales, eine Berufsfachschule für sozialpädagogische Assistenz sowie ein umfassendes Angebot von Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen. Die Fachschule des PFH ist die älteste Ausbildungsstätte für Erzieher*innen in Berlin und ermöglicht den Studierenden im Rahmen des Europa-Profils Auslandspraktika mit Erasmus+-Stipendien.

Wir sind Mitglied der Charta der Vielfalt, einer Arbeitgeberinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen.

Gestalten Sie mit uns die Zukunft unserer Stiftung! Wir suchen ab sofort unbefristet mit 30 Wochenstunden eine*n

Mitarbeiter*in in der Buchhaltung (m/w/d)

Das Team unseres Servicebereichs Finanzen besteht aus einer Leiterin, einer stellvertretenden Leiterin sowie derzeit 15 Mitarbeiter*innen. Wir suchen eine Persönlichkeit mit Teamgeist, die unsere Leidenschaft für demokratisches Denken und Handeln sowie den achtsamen Umgang mit Menschen, Dingen und unserer Umwelt teilt, vorausschauend denkt und gemeinsam mit uns an den finanziellen Herausforderungen, haushalterischen Pflichten und digitalen Lösungen arbeiten will. Wir sind überzeugt, dass Veränderungen neue Chancen für Entwicklung und Innovation mit sich bringen. Wir bieten Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten und eine sichere berufliche Zukunft.

Ihre Aufgaben:

  • Mahnwesen
    • Mahnläufe inkl. Ratenzahlungen und Überwachung von Fristen
    • Gerichtliches Mahnverfahren
    • Beauftragung von Gerichtsvollziehern
    • Bearbeitung von Niederschlagungen
  • Tarifabrechnungen
    • Erfassen, Aufbereiten, Einlesen der monatlichen Tarifabrechnungen
    • Vorbereitung von Splittungen nach Kostenstellen
    • Manuelle Splittung einzelner Tarifabrechnungen
    • Buchen und Einlesen der Daten in der Personalausgabendatenbank
  • Vertretung der Kassenmitarbeiter*in

Wir unterstützen Sie mit unseren hochmotivierten Mitarbeiter*innen und großem fachlichen Engagement bei Ihren Aufgaben und bieten Ihnen:

  • eine hohe Qualität in der teamorientierten Arbeit
  • engagierte Entwicklungsarbeit im Modernisierungs- und Digitalisierungsprozess
  • Einblick in die Vielfältigkeit der Arbeitsbereiche der Stiftung
  • eine transparente demokratieorientierte Zusammenarbeit aller Bereiche

Mit folgenden Qualifikationen sind Sie für unsere Aufgaben bestens vorbereitet:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r und mehrjährige Erfahrungen in der Planung und Bewirtschaftung öffentlicher Haushaltsmittel
  • Ausgeprägte Fähigkeit, Zusammenhänge zu erkennen, Veränderungsbedarfe zu identifizieren und Lösungsansätze anzubieten
  • Wünschenswert sind Kenntnisse im öffentlichen Haushalts- und Kassenrecht, Mahnwesen und Vollstreckung, der Kameralistik
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Problemlösungskompetenz und analytisches Denkvermögen
  • Teamorientierung und Offenheit für Vielfalt

Wir bieten:

  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • tarifliche Bezahlung gem. TV-L Entgeltgruppe 8 sowie tarifliche Lohnsteigerungen
  • Jahressonderzahlung
  • tariflichen Krankengeldzuschuss
  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Arbeitgeberzuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen (VWL)
  • Work-Life-Balance: z.B. Sabbatical, 30 Tage Urlaub plus Bildungsurlaub
  • Vernetzungsmöglichkeiten: z.B. PFH-Tag, Kiezspaziergänge, Betriebsausflüge, Chor
  • gezielte berufliche Weiterentwicklung
  • Erasmus-geförderte Auslandsaufenthalte
  • Teilnahme an internen und externen Fortbildungen
  • institutionellen Kinderschutz
  • ergonomische Arbeitsplatzausstattung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement

Kontakt

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung bis spätestens 16.06.2024 unter Angabe eines frühestmöglichen Eintrittstermins und der Kennziffer 021 an: bewerbungen@pfh-berlin.de

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir wertschätzen Vielfalt und freuen uns daher auf alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Kosten, die Bewerber*innen im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten oder Ähnliches), können leider nicht erstattet werden.

Kontakt

bewerbungen@pfh-berlin.de

Standort

Berlin

Pestalozzi-Fröbel-Haus
-Stiftung öffentlichen Rechts- Personalstelle
Karl-Schrader-Str. 7-8, 10781 Berlin
www.pfh-berlin.de

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Befristete Anstellung
Arbeitsort
10781 Berlin