Stellenbeschreibung

Location- und Agencymanager*in (d/w/m)

Informationen

In unserem Team Face-to-Face Fundraising möchten wir die Position Location- und Agencymanager*in (d/w/m) in Teil- oder Vollzeit (30 - 40 Std./Wo.) zum nächstmöglichen Zeitpunkt und zunächst bis zum 31.03.2025 befristet besetzen.

Ihre Aufgaben:
  • Akquise, Verwaltung und Pflege von Standplätzen und Materialien für das F2F Kampagnenmanagement zur Gewinnung von Dauerspender*innen
  • Pflege, Verwaltung und Bestellung von Materialien für F2F-Inhouse- und Agency-Management
  • Zusammenarbeit mit Dienstleistungsunternehmen (e.g. Materiallieferanten)
  • Bindung und Betreuung diverser Ansprechpartner*innen
  • enge Zusammenarbeit mit anderen Arbeitsbereichen bei Save the Children (insbes. Unternehmenspartnerschaften zum Standortmanagement und Datenteam), Datenbankpflege und Standplatzadministration
  • Unterstützung der Zusammenarbeit mit F2F Agenturen und unserem Inhouse F2F Team
Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen:
  • einschlägige Berufserfahrung oder vergleichbare Qualifikationen im Projektmanagement
  • flexible, positive und lösungsorientierte Denkweise
  • Lernbereitschaft und schnelle Auffassungsgabe
  • strukturierte Arbeitsweise
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
Unser Angebot
  • flexible Arbeitszeitgestaltung und bis zu 60% mobiles Arbeiten
  • Bezahlung nach organisationsinternem Gehaltsmodell; das Gehalt für diese Position liegt zwischen 2.700 und 3.500 (brutto Vollzeit bei 40h / Woche), je nach relevanter Berufserfahrung und Expertise
  • professionelle Unterstützung und Maßnahmen zur Weiterentwicklung
  • ein internationales Arbeitsumfeld und eine wertebasierte Organisationskultur
  • viel Raum für Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • 30 Tage Urlaub im Jahr plus 1 Tag Sonderurlaub
  • monatliche Zahlung des Deutschlandtickets oder monatliche Aufladung einer Guthabenkarte in Höhe von 49€
  • auf Wunsch 20 % Beteiligung an der betrieblichen Altersvorsorge
  • volle Entgeltfortzahlung bei Erkrankung des Kindes
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Familienraum sowie Ruhe- und Gebetsraum in unserem Büro
  • Arbeitslaptop

Grundsätze unserer Arbeit

Wir unternehmen alles, um Kinder im Rahmen unserer Arbeit vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft voraus, nach den Child Safeguarding Standards von Save the Children zu handeln und benötigen bei einer Einstellung die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses.

Wir arbeiten daran, nicht auf die gesamtgesellschaftlich bestehende strukturelle Diskriminierung einzuzahlen. Uns ist wichtig, Begegnungen zwischen Menschen zu fördern und sicher für Alle gestalten. Wir ermutigen Menschen, die marginalisierten Gruppen zugehörig sind oder Diskriminierung erfahren haben, sich bei uns zu bewerben.

Um zu mehr Transparenz unserer Interessen gegenüber der Politik beizutragen, verpflichten wir uns und unsere Interessenvertreter*innen zur Eintragung in das beim Deutschen Bundestag geführte Lobbyregister .

Hinweise zur Bewerbung

Bitte senden Sie uns bis zum 21.02.2024 Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse /Referenzen) über unser Bewerbungsportal zu.

Sie erfüllen noch nicht alle Anforderungen? Wir schätzen motivierte Quereinsteiger*innen mit unterschiedlichen Erfahrungen und passenden Fähigkeiten.

Barrierefreiheit : Noch sind nicht alle Bereiche unserer Arbeit barrierefrei, teilen Sie uns gern in Ihrer Bewerbung mit, was für Sie wichtig ist. Sollten Sie bei der Nutzung unseres Bewerbungsportals Barrieren erfahren, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 030 / 275 959 79 241.

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung, Befristete Anstellung
Arbeitsort
10709 Berlin