Ingenieur als Projektmanager (m/w/d)

Berlin, Brandenburg
veröffentlicht

Jetzt Teil unseres Teams in Brandenburg oder Berlin werden!

Im Bundesamt für Auswärtige Angelegenheiten (BfAA) arbeiten wir als Kompetenz- und Servicezentrum im Geschäftsbereich des Auswärtigen Amts (AA). Unsere Aufgaben sind vielfältig und international: Wir unterstützen das AA und die über 200 Auslandsvertretungen weltweit in Visumverfahren sowie bei der internen Verwaltung in Bereichen wie Personal, Einkauf, Vergabe und Immobilienmanagement. Im Rahmen des Bauunterhalts sowie bei der Durchführung und Begleitung von Baumaßnahmen leistet das Immobilienmanagement Ausland weltweit einen entscheidenden Beitrag zu den Bundesbauten im Ausland und damit zum internationalen Bild Deutschlands.

Für unser schnell wachsendes Team in Berlin oder Brandenburg an der Havel

suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

 

mehrere Ingenieur*innen als Projektmanager (m/w/d) für das Immobilienmanagement Ausland im Fachgebiet Elektrotechnik

 

oder

 

im Fachgebiet Heizungs-, Lüftungs-, Sanitärtechnik (E11 / E 12 TVöD Bund (Ost))

 

 

Kennziffer: B13b2-2022

Ihre Aufgaben

  • Wahrnehmung von Bauherrenaufgaben und nutzerseitiges Projektmanagement

  • Durchführung von Baubegehungen, Planung und Abwicklung von Bau- und Instandhaltungsmaßnahmen

  • fachübergreifende Projektleitung, Steuerung und Überwachung von externen Auftragnehmern

  • baufachliche Beratung von Arbeitseinheiten in der Zentrale, den Auslandsvertretungen des Auswärtigen Amtes und von Kultureinrichtungen und Deutschen Schulen im Ausland

  • Weiterentwicklung des technischen Facility Managements

  • Weiterentwicklung von fachlichen Standards für die Abteilung Immobilienmanagement Ausland

  • Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen in Bauprojekt- und in Gebäudebetriebsmanagement

Ihr Profil (Mindestvoraussetzungen)

  • abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor oder Diplom (FH) oder gleich- bzw. höherwertiger Abschluss) entweder in der Fachrichtung Elektrotechnik, Elektro- und Informationstechnik, Gebäudeenergie- und Informationstechnik oder vergleichbare Fachrichtung oder in der Fachrichtung Versorgungstechnik, Gebäude- und Energietechnik, Energie- und Umwelttechnik, Technisches Facility Management oder vergleichbare Fachrichtung

  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache (C2) in Wort und Schrift

  • Englischkenntnisse (mindestens Niveau A2) in Wort und Schrift und Bereitschaft, vorhandene Grundkenntnisse auf das Niveau B2 auszubauen

  • deutsche Staatsangehörigkeit bzw. die eines Mitgliedsstaates der EU oder EFTA

  • Bereitschaft zu Auslandsdienstreisen weltweit

  • sicherer Umgang mit MS-Office, Interesse an der Einarbeitung in IT-Fachanwendungen

 

Sie bringen mit

  • gute fachliche Kenntnisse in den Bereichen Bauunterhalt, Sanierung, Modernisierung oder Neubau

  • Fähigkeit zum Team- und Projektmanagement

  • engagierte und selbständige Arbeitsweise, hohe Empathie und Dienstleistungsorientierung

  • Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit, prozessorientiertes Denken

  • Freude an Arbeit mit internationalem Bezug und mit weltweit agierenden Projektpartnern

  • Gestaltungswille bei Aufbau und kontinuierlicher Verbesserung der Abläufe einer Behörde

 

Wir freuen uns über

  • Berufserfahrung in der Planung von Baumaßnahmen

  • Berufserfahrung in der Bauleitung

  • Kenntnisse des Bau- und Vertragsrechts

  • Berufserfahrung in allen Leistungsphasen nach HOAI

  • Kenntnisse im technischen Facility Management

  • Kenntnisse im nachhaltigen Bauen bzw. Betreiben

  • praktische Auslandserfahrung (Studium oder Beruf)

  • weitere Fremdsprachenkenntnisse

Unser Angebot

  • unbefristete Einstellung in der Entgeltgruppe E 12 TVöD Bund (bei mindestens dreijähriger einschlägiger Berufserfahrung), sonst E 11 TVöD Bund, und Berücksichtigung Ihrer beruflichen Vorerfahrung bei der Stufenzuordnung im Rahmen der tarifrechtlichen Vorgaben. Informationen zum TVöD unter www.bmi.bund.de bzw. https://bezuegerechner.bva.bund.de

  • Wahlweise die Möglichkeit in Brandenburg an der Havel oder in Berlin zu arbeiten

  • Aufbauzulage in Höhe der Ministerialzulage bis zum 31.12.2025

  • moderne und familienfreundliche Arbeitsbedingungen: grundsätzliche Möglichkeit zur Arbeit in Teilzeit und zu ortsflexiblem Arbeiten, Abstimmung flexibler Arbeitszeiten im Team, Gleittage

  • kompetentes und kollegiales Umfeld, flache Hierarchien, verantwortungsvolle Aufgaben

  • Jahressonderzahlung, VBL-Betriebsrente mit Arbeitgeberanteil, vermögenswirksame Leistungen

  • Arbeitgeberzuschuss zum Monatsticket für den öffentlichen Personennahverkehr; gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz

  • Umzugskostenvergütung nach den gesetzlichen Bestimmungen

  • Einarbeitung durch gelebten Onboarding-Prozess, gezielte Schulungen, Fortbildungsangebote

 

Sind Sie bereits im öffentlichen Dienst tätig, können Sie im Wege einer sechsmonatigen Abordnung mit dem Ziel der Versetzung an das BfAA eingestellt werden

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Bereichen mit Unterrepräsentanz besonders erwünscht und werden den gesetzlichen Vorgaben entsprechend, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller, sozialer oder ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung nach den gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 09.10.2022 23.59 Uhr ausschließlich über Interamt. Bitte füllen Sie dort die Bewerbungsmaske vollständig aus und laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (pdf) hoch (u. a. Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis aller Abschlüsse gern mit Notenübersicht, Fortbildungen und Berufserfahrungen, ggfs. Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung, dienstliche Beurteilungen, Arbeitszeugnisse, Nachweise zu Kenntnissen und Fertigkeiten). Wir bitten um Verständnis, dass wir nur vollständige Bewerbungen berücksichtigen können.

 

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen kann es erforderlich werden, dass Sie bis zur Einstellung einen Nachweis über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss vorlegen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter https://www.kmk.org/themen/anerkennung-auslaendischer-abschluesse.html Bewerber*innen erklären ihre Bereitschaft zur Teilnahme an einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung gemäß § 9 Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes (SÜ2) sowie zu einer Gesundheitsuntersuchung vor Dienstreisetätigkeit (festgestellt durch eine ärztliche Untersuchung des Gesundheitsdienstes des Auswärtigen Amts).

 

Vorläufiger Zeitplan für das Auswahlverfahren (Änderungen vorbehalten):

- Online-Videointerviews (45. Kalenderwoche – über Anwendung Cisco Webex)

 

Umfassende weiterführende Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen haben wir auf unserer Website bfaa.diplo.de für Sie zusammengestellt.

 

Wir helfen Ihnen auch gerne persönlich weiter! Ihre Fragen zum Stellenangebot beantworten Herr Drochner (inhaltliche Fragen: 030-1817-3200, bf-i-3@diplo.de) und Frau Konarske (allgemeine Fragen zum Auswahlverfahren: 104-805@auswaertiges-amt.de)

 

Ihre Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke dieses Auswahlverfahrens verwendet. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit
Qualifikation Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie
Einsatzgebiet Berlin, Brandenburg

Arbeitgeber

Auswärtiges Amt