Fraktionsreferent*innen (M/W/D) für den Aufgabenbereich Wissenschaft, Forschung und Technikfolgenabschätzung

Berlin
Stellenanzeige aus einem Partnerportal

Stellenbeschreibung

Fraktionsreferent*innen (M/W/D) für den Aufgabenbereich Wissenschaft, Forschung und Technikfolgenabschätzung

Als Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen setzen wir uns für eine weltoffene, nachhaltige, freie, friedliche und demokratische Gesellschaft ein. Heute mehr denn je ist es wichtig, dass wir die Grundlagen unseres Zusammenlebens neu organisieren und dabei Wirtschaft, Ökologie und Gesellschaft in ein neues, stabileres Gleichgewicht bringen.

Die Fraktionsreferent*in arbeitet inhaltlich eng mit den für Wissenschaft, Forschung und Innovation zuständigen Abgeordneten und ihren Teams und der AG Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung im Fachbereich 5 zusammen. Im Fachbereich bearbeiten 22 Abgeordnete mit ihren Mitarbeiter*innen und 11 fachpolitische Fraktionsreferent*innen die Politikfelder Familie & Frauen, Gesundheit & Pflege, Bildung & Forschung, Kultur & Medien. Wir bieten eine spannende Tätigkeit, in die politisches Gespür, fachliche Kompetenz und Geschick im Organisieren effizienter Arbeitsprozesse eingebracht werden kann.

Wir suchen ab sofort im Rahmen einer Vertretung

EINE*N FRAKTIONSREFERENT*INNEN (M/W/D)

für den Aufgabenbereich Wissenschaft, Forschung und Technikfolgenabschätzung im Fachbereich 5 (Familie & Frauen, Gesundheit & Pflege, Bildung & Forschung, Kultur & Medien)

Zu Ihren Aufgaben gehört u. a.:

  • Fachliche Unterstützung der Fraktion, des Fachbereichs und der Arbeitsgruppe Bildung, Forschung, Technikfolgenabschätzung bei der Konzeption, Formulierung und Abstimmung von grünen Positionen und parlamentarischen Initiativen
  • Fachliche Beratung, Förderung der fachlichen Diskussion und strategische Weiterentwicklung politischer Ansätze im Bereich der Wissenschafts- und Forschungspolitik
  • Mitwirkung an den Verfahrensabläufen der Fraktion, des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung und des Parlaments
  • Unterstützung des Informationsaustauschs und der politischen Abstimmung mit Länderministerien, den grünen Fraktionen in den Ländern und im Europäischen Parlament
  • Konzeption, Organisation, Begleitung und Auswertung von Fachveranstaltungen
  • Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, inkl. inhaltliche Betreuung des fachpolitischen Themenportals des Internetauftritts der Fraktion
  • Kontaktpflege zur Fachöffentlichkeit sowie zu relevanten politischen Akteur:innen
  • Bearbeitung von Korrespondenz und Bürgeranfragen.

Für diese vielseitige Aufgabe wünschen wir uns:

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Wissenschafts- und Forschungspolitik und ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Politisches Urteilsvermögen und fundierte Kenntnisse in den genannten Themengebieten, des politischen Systems sowie von parlamentarischen Abläufen
  • Erfahrung in politischer Kommunikation und sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Zuverlässigkeit, Selbständigkeit, Teamfähigkeit, gute Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Kompetenz in der Organisation von Arbeits- und Entscheidungsprozessen
  • Sympathie und Aufgeschlossenheit für bündnisgrüne Politik und gute Kenntnisse der Programmatik

Hierfür bieten wir Ihnen:

  • Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Raum für Ideen und Mitgestaltung der Prozesse.
  • Ein sympathisches und motiviertes Team sowie einen spannenden und kreativen Aufgabenbereich.
  • Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD/Bund in Abhängigkeit von der Ausbildung und Erfahrung.
  • Regelmäßige Mitarbeiter*innengespräche, vertrauensbasierte Arbeitszeiterfassung, Gesundheitsangebote, Weiterbildung, betriebliche Altersvorsorge, ein Paten-Programm und 30 Tage Jahresurlaub.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (38,5 Std./Woche), die für die Dauer der 20. Wahlperiode, bzw. der Abwesenheit des Stelleninhabers, befristet ist.

Die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen strebt eine gleichmäßige Geschlechterverteilung bei der Stellenbesetzung an. Wir begrüßen Bewerbungen von Personen jeden Geschlechts, jeden Alters, aller Nationalitäten, aller Religionen, aller sexueller Identitäten und unterschiedlichster Berufserfahrungen. Die Bewerbung von Menschen aus nicht akademischen Familien ist ausdrücklich erwünscht. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD-Bund. Arbeitsort ist Berlin.

Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung!

Kennziffer: F-1508-extern | Bewerbungsfrist: 20.05.2024

www.gruene-bundestag.de

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitsort
10557 Berlin