Finanzsachbearbeiter im Bereich Kommunales Bauen (w/m/d)

Berlin

Stellenbeschreibung

Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 7.100 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns!

Als einer der führenden und viel­seitigsten Projekt­träger Deutschlands setzt der Projekt­träger Jülich Forschungs- und Innovations­förder­programme im Auftrag seiner Partner in Bund und Ländern sowie der Europäischen Kommission um. Unser Portfolio umfasst die strategische Beratung unserer Auftrag­geber, die Begutachtung und fachliche sowie administrative Begleitung von Förder­projekten wie auch innovations­begleitende Maßnahmen. Mit neuen Impulsen tragen wir zur Lösung gesellschaftlicher Heraus­forderungen bei. Für den Auftrag­geber BBSR betreuen wir im Geschäfts­bereich „Innovation ländlicher Räume, Klima­schutz, Kommunales Bauen (IKK)“ das Förder­programm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“, das bundes­weit Städte und Gemeinden beim Erhalt ihrer sozialen Infra­struktur unterstützt. Es dient so dem sozialen Miteinander und Klima­schutz zugleich.

Verstärken Sie uns zum nächst­möglichen Zeitpunkt als

Finanzsachbearbeiter im Bereich Kommunales Bauen (w/m/d)

Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung an der administrativen Beratung von Antragsteller­innen und Antragstellern
  • Abwicklung von Projekt­förder­anträgen und Vorhaben
  • Finanztechnische Bearbeitung von Mittel­anforderungen sowie Änderungs­anträgen
  • Kontrolle der Mittelbereit­stellung und Prüfung von Rechnungs­belegen der Zuwendungs­empfängerinnen und Zuwendungs­empfänger
  • Kaufmännische Prüfung und Bewertung der Rechnungs­legung
  • Prüfung der Einzelbelege im Rahmen der Verwendungs­nachweise und Umsetzung der Prüf­ergebnisse
  • Feststellung der zuwendungsfähigen Ausgaben und Erstellung entsprechender Schluss­vermerke sowie Zins­berechnungen für zu viel abgerufene Förder­mittel

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungs­bezogene Ausbildung
  • Kenntnisse im öffentlichen Verwaltungs- und Haushalts­recht, in der Lohn- und Gehalts­buchung sowie im Bilanz- und Steuer­recht
  • Kenntnisse im Reisekostenrecht und Subventions­recht sind von Vorteil
  • Fundierte Erfahrung im Umgang mit dem PC, vor allem mit gängigen Anwendungs­programmen (MS Office)
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Einsatz- und Verantwortungs­bereitschaft sowie verbindliche Umgangs­formen

Unser Angebot:

  • Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunfts­orientierten Markt an der Schnitt­stelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
  • Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeits­umfeld
  • Umfangreiches Weiter­bildungs­angebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und viel­fältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. keine Kernarbeits­zeit, mobiles Arbeiten, Telearbeit)
  • 30 Tage Urlaub sowie alle Brücken­tage und Tage zwischen Weihnachten und Neujahr immer dienst­frei
  • Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer länger­fristigen Perspektive
  • Möglichkeit der (voll­zeit­nahen) Teilzeit­beschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­übertragung eine Ein­gruppierung im Bereich der Entgelt­gruppe 9a TVöD-Bund
  • Vermögenswirksame Leistungen und eine betriebliche Alters­vorsorge

Dienstort: Berlin

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit viel­fältigen Hinter­gründen, z.B. hinsicht­lich Alter, Geschlecht, Behinderung, sexueller Orientierung / Identität sowie sozialer, ethnischer und religiöser Herkunft. Ein chancen­gerechtes, diverses und inklusives Arbeits­umfeld, in dem alle ihre Potenziale verwirk­lichen können, ist uns wichtig.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 12.02.2023 über unser Online-Bewerbungsportal!

Ansprechpartnerin

Vivian Wiedefeld
Telefon: +49 30 20199-3712

karriere.ptj.de

# 10 DER BESTEN ARBEITGEBER 2022 AUF GLASSDOOR

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung, Befristete Anstellung
Arbeitsort 10115 Berlin

Arbeitgeber

Stellenanzeige aus einem Partnerportal