Beigeordneter (m/w/d)

Herzberg

Stellenbeschreibung

Stellenausschreibung

Der im Süden des Landes Brandenburg gelegenen Landkreis Elbe-Elster mit einer Fläche von 1.890 km² und etwa 100.000 Einwohnern sucht zum 2. April 2023 eine/n

Beigeordnete/n (m/w/d)

als hauptamtliche/n Beamtin/Beamten auf Zeit für die Dauer von acht Jahren. Das Amt ist nach der Brandenburgischen Kommunalbesoldungsverordnung in die Besoldungsgruppe B 2 eingestuft.

Die Wahl erfolgt gemäß § 60 der Kommunalverfassung des Landes Brandenburg (BbgKVerf) auf Vorschlag des Landrates durch den Kreistag des Landkreises Elbe-Elster. Die Wahl findet öffentlich statt. Es ist beabsichtigt, der/dem Beigeordneten die Leitung des für die Aufgabenbereiche Bildung, Jugend, Gesundheit und Soziales zuständigen Dezernates der Kreisverwaltung zu übertragen. Eine Änderung der Dezernatsverteilung sowie die Übertragung weiterer Aufgabenbereiche werden nicht ausgeschlossen. Sie/Er ist weiterer allgemeiner Stellvertreter gemäß § 56 Abs. 2 Satz 3 BbgKVerf.

Die Bewerberin/der Bewerber muss die für das Amt erforderlichen fachlichen Voraussetzungen erfüllen sowie eine ausreichende Erfahrung für dieses Amt nachweisen. Die Bewerberin/der Bewerber verfügt über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/Diplom) im Bereich der öffentlichen Verwaltung oder eine vergleichbare Qualifikation. Die beamtenrechtlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Zeit gemäß § 7 i. V. m. § 6 des Beamtenstatusgesetzes, §§ 122, 123 des Landesbeamtengesetzes Brandenburg müssen vorliegen.

Gesucht wird eine zielstrebige, durchsetzungsfähige, überzeugende und entscheidungsfreudige Führungsper­sönlichkeit mit überdurchschnittlicher Einsatzbereitschaft und besonderem Verhandlungs- und Organisationsge­schick, die in der Lage ist, Mitarbeitende wertschätzend, kooperativ und leistungsorientiert zu führen. Langjährige Erfahrungen in einer (Kommunal-) Verwaltung, die es ermöglichen, kompetent und bürgernah die Herausforde­rungen an eine moderne, digitale und dienstleistungsorientierte Verwaltung zu meistern, sind ausdrücklich er-wünscht. Eine mehrjährige Führungserfahrung sowie Budgetverantwortung wird vorausgesetzt. Erfahrungen in der Arbeit mit politischen Gremien auf kommunaler, landes- und bundespolitischer Ebene werden ebenso erwartet wie Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Landes- und Bundesverwaltungen, landes- und bundespolitischen Institutionen sowie anderen staatlichen Behörden, Verbänden und Vereinen. Es wird erwartet, dass die/der gewählte Beigeordnete entweder einen Wohnsitz innehat, der in angemessener Entfernung zum Dienstort liegt, sodass die ordnungsgemäße Wahrnehmung der Dienstgeschäfte nicht beeinträchtigt wird, oder sie/er bereit ist, einen solchen Wohnsitz zu nehmen.

Mit der Abgabe der Bewerbung erklärt sich der/die Bewerber/in damit einverstanden, dass die für die Auswahlentscheidung relevanten Daten als öffentliche Beschlussvorlage an das Wahlgremium, den Kreistag Elbe-Elster, weitergegeben werden können und die Kreistagsabgeordneten in die Bewerbungsunterlagen Einsicht nehmen dürfen. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet. Es besteht kein Anspruch auf die Berücksichtigung verspätet eingehender Bewerbungen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre ausschließlich schriftliche Bewerbung mit An-schreiben, Lebenslauf, Kopien vom Bildungsabschluss und von Arbeitszeugnissen in einem verschlossenen Um-schlag mit der Aufschrift „Bewerbung Beigeordnete/r“ bis zum 8. Februar 2023 an den

Landkreis Elbe-Elster
Landrat Christian Jaschinski,
Kennwort: „Bewerbung Beigeordnete/r“
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)

WWW.LKEE.DE

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitsort 04916 Herzberg

Arbeitgeber

Stellenanzeige aus einem Partnerportal